open source content management

  1. Machilden

    Machilden Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Frage:
    Wer hat - gute - Erfahrung mit open source content management?
    (z.B.hier: typo3.de)
    Kann man diesen trauen. Muss die Firewall mit Websharing
    überbrückt werden?
    Ist das nur Online zu bearbeiten?
    Ich habe bei der Installation Schwierigkeiten und traue mich nicht mehr
    weiter?
    Wer hat einige Tips oder gar Musterseiten??
    Gruß!
     
    Machilden, 15.09.2005
    #1
  2. Etze

    Etze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    Was hast du denn genau vor, muss es Typo3 sein? Bei Typo3 bin ich auch verzweifelt.

    Am besten zurecht gekommen bin ich mit "PHP-Fusion" (www.php-fusion.de).
     
    Etze, 15.09.2005
    #2
  3. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Wenn du Inhalte von deinem Rechner hinter dem Router über das Netz erreichbar machen willst, brauchst du natürlich Port Forwarding.

    Bei mir läuft Typo3 lokal auf dem Powerbook (mit dem mitgelieferten Apache/php und MySQL Out-Of-The-Diskimage und den üblichen, für Typo3 notwendigen Modifikationen an php.ini) und online auf Linux.

    Vom Handling her bin ich mich aber auch noch am Einarbeiten.

    Matt
     
    msslovi0, 15.09.2005
    #3
  4. Machilden

    Machilden Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe derzeit nur "einfache" HTML-Seiten erstellt und bin mir nun nicht sicher,
    welche Vorteile ich durch typo3 oder php erhalte. Lohnt sich das Umlernen?
    Oder gibt es nur eine neue Abhängigkeit?


    www.bds-duesseldorf.de
     
    Machilden, 16.09.2005
    #4
  5. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    öhem ;) also typo3 is zwar das mächtigste, aber dementsprechend auch eins der allerkompliziertesten cms-systeme... *g* für den anfang wäre also vielleicht ein etwas einfacheres eher zu empfehlen?

    etwas simplere systeme, die ich mir zuletzt mal so angeschaut habe, sind zB (!) contenido, wordpress, midgaard... mambo ist nach wie vor als das so ziemlich unsicherste verschrien...
     
    BEASTIEPENDENT, 17.09.2005
    #5
  6. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    43
    Ich mag Wordpress. Einfache Installation. Schöne Themes (meist alle unter der GPL) und leichte Verwaltung...
     
    theonehorst, 17.09.2005
    #6
  7. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    yo, ich werd wohl auch in kürzester bälde auf wordpress wechseln. aber noch lohnt nich, da ich noch nich meinen neuen server habe und dann gallery nich nutzen kann und alle anderen foto-tools scheinen mir für meine zwecke mit zigtausend bildern völlig ungeeignet...
     
    BEASTIEPENDENT, 17.09.2005
    #7
  8. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    pks85, 17.09.2005
    #8
  9. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Wenn ich ein komplett eigenes Konzept für eine Seite habe das ganz anders ist als diese ganzen Konepte die durch die CMS-Systeme angeboten werden... Ist es einfacher das alles selbst zu entwickeln oder ein bestehendes CMS umzuprogrammieren? Bei letzterem habe ich nämlich Bedenken dass die CMS-Systeme sich nicht in dem Ausmaß anpassen lassen wie ich es haben will oder Einggriffe in die unübersichtlichen Source-Dateien zu Inkonsistenzen und Instabilität führen könnten.

    Ein selbstentwickeltes CMS wäre sicherlich deutlich leichtgewichtiger. Aber ist es auch sicher? Oder sind die freien CMS schon so hochentwickelt dass man als Normalsterblicher nicht dazu in der Lage sein wird, für einen begrenzten Aufgabenbereich ein System von der Qualität zu programmieren?
     
    blacksy, 17.09.2005
    #9
  10. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    wenn du ein bisschen css und html kannst, ist das (bei den meisten systemen) kein problem. das gilt zB für die von mir genannten und typo3.
     
    BEASTIEPENDENT, 17.09.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - open source content
  1. slash
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.200
    fa66
    18.12.2010
  2. roadrunnermac
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.265
    AgentMax
    12.02.2009
  3. neko-chan
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    360
    neko-chan
    28.09.2005
  4. Tillmann
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.692
    eml2306
    07.07.2005