open office reader?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von A. Pazzo, 08.03.2005.

  1. A. Pazzo

    A. Pazzo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    18.08.2004
    hallo zusammen,

    ich habe folgendes problem: ich bekomme gerade 3 wichtige dateien im .sxw format. wie man lesen kann gehören sie zu open office. bei mir gibts aber nur office x. gibts einen kostenlosen reader dafür?

    gruß an allesamt
    ador
     
  2. kalteente

    kalteente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.09.2004
    Nun ja, open office ist ja kostenlos (wie du sicherlich selbst weisst). Von einem ausschliesslichen reader (wie etwa der acrobat reader fuer pdfs) weiss ich nix.

    kalteente
     
  3. A. Pazzo

    A. Pazzo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    18.08.2004
    nee, das wusste ich nun tatsächlich nicht! na dann ;)
     
  4. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    install dir doch einfach NeoOffice !
     
  5. defect

    defect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.11.2004
    Ich empfehle Dir auch NeoOffice*, Du benötigst kein X11 und Konfiguriergeschichten sondern kannst einfach loslegen. Homepage mit Download
    Ist ein nettes Programm.
    mit Gruß. godn


    *Da OpenOffice auf dem Mac bisher nur über X11 oder XDarwin und nicht nativ läuft, wurde, unter anderem um das Fremdkörper-Gefühl zu minimieren - wenn schon keine native Version da ist - OpenOffice zusätzlich zur normalen Version über Java portiert, so dass es nun mit den systemeigenen Schriften funktioniert, Scrollräder unterstützt und besser in den Finder integriert ist. Eben diese Portierung ist NeoOffice.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2005
  6. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Jupp, für Macs ist NeoOffice besser als das offizielle OpenOffice. Wenn du's dir runterlädst, dann lade am besten auch gleich das neuste Update dafür von http://www.planamesa.com/neojava/de/patch.php

    Es gibt eine kostenpflichtige Version von OpenOffice Namens StarOffice, welche etwas erweitert wurde. Die gibt es aber nicht für Mac OS X.

    Wenn du's lieber etwas kleiner magst, dann kannst du dir auch mal AbiWord von http://www.abisource.com/download/ anschauen. Ist ebenfalls kostenlos, aber einige OpenOffice-Dokumente könnten etwas schief dargestellt werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen