Oldie-Mac und MIDI... Help!

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von chrischiwitt, 29.01.2006.

  1. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Ich fahre mit Freuden meinen alten, bis zum Hals aufgemotzten PowerMac 9600, und nun steht hier als Leihgabe ein Remote-Keyboard Roland PC-200 MKII. Angeblich kaputt. Naja, Netzteil bzw. Port tot, danach nur 3 von 6 Batterien eingesetzt. Also, hier läuft es nach Fehlerbeseitigung prächtig.

    Aber, wie krieg ich das Ding zum Singen? OMS ist da, auch ein LogicFun zum Testen. Geht ja auch. Müsste die Kiste nur überreden, die Quicktime-Instrumente zu nutzen. VSTs hab ich leider nicht.

    Nu sitz ich hier, mitten in der Nacht, mit meinen zu kurzen Hemd, und hab das große Fragezeichen im Gesicht. Daten gehen rüber, wird auch alles angezeigt, aber ich hör keine Sounds. Es geht, aber wie????

    Kann mir bitte wer helfen?
    Wenn schon meine Bagpipe versagt, muß zumindest das Keyboard funzen......
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    09.11.2004
    du willst das KEYBOARD zum singen überreden? :confused: oder versteh ich falsch?
    sonst sollte es unter Logic Fun ganz einfach gehen, midi in--Keyboard
    und dann halt noch den klangerzeuger auswählen!
     
  3. chrischiwitt

    chrischiwitt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.484
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Und eben den Auswahlpunkt hab ich nicht gefunden.... Wo isser????
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen