OKI B4250 extrem langsam

  1. mac_frasch

    mac_frasch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe mir heute einen OKI B4250 zugelegt. Die Installation über USB unter OS X 10.4.4 war etwas abenteuerlich, da erstens auf den mitgelieferten CD´s nur die Treiber für den B4350 vorliegen.

    Ich habe mir im Internet auf der OKI-Seite den Treiber für den B4250 runtergeladen. Bei der Installation wird extra darauf hingewiesen, dass man auf jeden Fall als Treiber nur den OKIUSB auswählen soll. Er druckt zwar jetzt anständig, ist aber grottenlangsam.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Wer weiss Abhilfe ? Oder ist es besser über die Parallel-Schnittestelle zu gehen ?

    Ich hoffe auf Hilfe.
     
    mac_frasch, 03.02.2006
  2. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Hallo mac_frasch

    Welches Mac Modell hast du? Die Parallel Schnittstelle fällt bei Macs der letzten Jahre ganz weg, für alte Macs in den frühen 90er Jahren gab es einen Adapter, inzwischen ist USB üblich.

    Ich habe mir mal die Treiberversion 1.02 angeschaut, falls du einen G5 Mac hast, könnte das der Grund sein:

    Hinweise zur USB-Verbindung

    - Wenn Sie einen Mac G5 verwenden, stellen Sie sicher, dass der Drucker über ein USB 2.0-Kabel angeschlossen ist. Bei einem USB 1.1-Kabel kann es zu Verbindungsproblemen kommen.
     
    Thorne^, 03.02.2006
  3. Junior-c

    Junior-c

    Junior-c, 03.02.2006
  4. theHobbit

    theHobbitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    Es ist nicht besser über die parallele Schnittstelle zu gehen, USB ist schneller.

    Wie lang ist das USB-Kabel? Auf der letzten OKI Produktvorführung wurde sehr deutlich darauf hingewiesen, dass Kabel über 3m Länge nicht freigegeben sind für OKI und oft zu Problemen führen.

    Das kann auch anders sein, habe selbst einen Kunden der über ein 5m Kabel problemlos druckt, habe aber auch schon gesehen, dass ein kürzeres Kabel wirklich Abhilfe bei solchen Problemen gebracht hat.

    Gruss
    -theHobbit-
     
    theHobbit, 03.02.2006
  5. theHobbit

    theHobbitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    theHobbit, 03.02.2006
  6. mac_frasch

    mac_frasch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    OKI extrem langsam

    Vielen Dank an alle Antwortschreiber.

    1. Also erstmal Entschuldigung dafür, dass ich das Thema in mehrere Foren plaziert habe. Wird nicht wieder vorrkommen.

    2. Ich habe eine 400 MHz PowerPC G3 b&w mit:

    Computername: PowerMacG3series
    Computermodell: PowerMac1,1
    CPU-Typ: PowerPC 750 (2.2)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 400 MHz
    L2-Cache (pro CPU): 1 MB
    Speicher: 896 MB
    Busgeschwindigkeit: 100 MHz
    Boot-ROM-Version: 1.1.1f4

    3. Der OKI-Drucker ist über ein 1,8 m langes USB Kabel angeschlossen.

    4. Ich habe den aktuellen Treiber von der OKI Seite runtergeladen. Allerdings findet sich in der Anleitung nur Hinweise auf OS X Versionen kleiner 10.4.4


    kopfkratz
     
    mac_frasch, 04.02.2006
  7. Godzilla

    GodzillaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Der G3 hat nur USB 1.1, das erklärt die Geschwindigkeit. Es ist also alles in Ordnung. Es gibt aber USB-2.0-Karten zum nachrüsten, dann geht die ganze Sache schneller. Dann aber auch das richtige Kabel dazu kaufen.
     
    Godzilla, 04.02.2006
  8. mac_frasch

    mac_frasch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die prompte Antwort,

    aber das kann es nicht sein , denn ich habe den Drucker über einen zusätzlich eingebauten ---->

    USB Hochgeschwindigkeits-Bus:

    Ort für Host-Controller: USB (Integriert)
    Treiber für Host-Controller: AppleUSBEHCI
    PCI Geräte-ID: 0x00e0
    PCI Revisions-ID: 0x0002
    PCI Hersteller-ID: 0x1033
    Bus-Nummer: 0x43

    USB2.0 Hub Controller:

    Version: 1.00
    Bus-Strom (mA): 500
    Geschwindigkeit: Bis zu 480 MBit/s
    Hersteller: NEC Corporation
    Produkt-ID: 0x0058
    Hersteller-ID: 0x0409

    SiW:

    Version: 15.00
    Bus-Strom (mA): 500
    Geschwindigkeit: Bis zu 12 MBit/s
    Hersteller: SiW
    Produkt-ID: 0x0001
    Seriennummer: 5057320D0B00
    Hersteller-ID: 0x1310


    angeschlossen.
    :confused:
     
    mac_frasch, 04.02.2006
  9. theHobbit

    theHobbitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    OS X Version dürfte kein Problem sein.

    ansonsten weiss ich im Moment leider auch nicht weiter, besitze erst seit Dezember einen Mini und hab noch nicht viel Erfahrung mit DruckProblemen unter Mac. Hab nen Brother 1470N, der läuft problemlos sowohl über USB als auch über Netzwerk.
     
    theHobbit, 04.02.2006
  10. Godzilla

    GodzillaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Schön dass deine Informationen alle so häppchenweise kommen, das hilft uns wirklich weiter schnell eine Lösung zu finden.
     
    Godzilla, 04.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - OKI B4250 extrem
  1. kamilo
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    514
  2. mxwld
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    657
    trixi1979
    16.07.2015
  3. eni400
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.361
    flyproductions
    23.09.2012
  4. mozzkito
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    834
    mozzkito
    09.08.2011