Office erkennt Schriftschnitt nur unzuverlässig

Diskutiere das Thema Office erkennt Schriftschnitt nur unzuverlässig im Forum Typographie.

Schlagworte:
  1. Schneeleo

    Schneeleo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2010
    Hallo liebe Macuser
    in meiner Diss habe ich in der gewählten Standardschrift für den Fließtext einige Überschriften, Worte, Tabellentitel in fett gesetzt. In der Schriftsammlung liegen Regular, Italic und Bold (also die Reguläre Schrift, Kursiv und Fett) vor.
    Folgendes Problem: Mal wird die Info des Bold-Schriftschnittes abgerufen, und die fett gesetzten Worte werden entsprechend dem optimalen Schriftbild fett gesetzt; mal werden diese Infos nicht abgerufen, und das Wort erscheint halbfett, gesperrt und diffus. Letztens genügte ein Herunterfahren und ein kompletter Neustart, um dieses PRoblem zu lösen. Aber das kann ja nicht die Dauerlösung sein, die zuverlässig funktioniert. Genügen könnte auch ein Markieren und Formatieren mit dem Bold-Schnitt. Aber das ist ja auch eigentlich nicht die normale Office-Lösung. Und jetzt alles durchzunudeln geht ja auch nicht. Ich möchte, dass zuverlässig die Schriftformatierungen so bleiben, wie sie sind. Auch einzelne Worte im Fließtext.
    System: Max OSX 10.6.8, Office 2011. oft-Schriftdateien.
    Schriftart und -schnitte wurden vom System als ok eingestuft.

    Hat jemand eine Idee oder einen Hinweis für mich, wie ich elegant das Problem in den Griff bekomme? Danke vorab und beste Grüße aus dem Layoutdschungel.
    Der Schneeleo

    Ach ja: Ein Hinweis: Max OSX 10.6.8 läuft zuverlässig, ich habe eine frische Uni-Lizenz von SPSS drauf laufen - ein Upgrade als Lösung kommt damit eher nicht in Frage, weil: Never change a running System.

    Und ein Update: Schrift gelöscht (obwohl noch irgendwo im cache vorhanden), System heruntergefahren, Neustart, Schrift neu installiert, Word-Dokument aufgerufen. Alles klappt. Ich wundere mich, wer jetzt wen an der Nase herumführt. Morgen wird das wieder anders aussehen. Wenn nicht, spätestens übermorgen. Das Doofe ist die Unzuverlässigkeit des Layouts. Die LAyout-Arbeit einer Doktorarbeit dient ja schließlich dazu, dass das, was überarbeitet wurde, auch so bleibt. Freue mich also immer noch über eine Rückmeldung. Reicht aber morgen. Jetzt is' spät. Eine gute Nacht ins Forum!
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.083
    Zustimmungen:
    1.601
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Ist zwar immer noch heute...
    Du könntest uns verraten was es für eine Schriftart ist.
    Ansonsten könntest Du auch mal die Font-Caches löschen:
    https://discussions.apple.com/thread/4152415?start=15&tstart=0
    (Im verlinkten Artikel steht zwar etwas von ML, das hat hier aber nichts zu sagen.)

    Zum generellen Umgang mit den Feinheiten der Typografie von Produkten aus Redmond sagen ich nichts.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...