Office 2019 erhält keine Updates mehr

Rheingauner

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2023
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Hallo,
Habe erst gestern festgestellt, dass ich keine Updates mehr für Office 2019 für den iMac erhalte (Upgrade erforderlich).

Ist vor der Installation Office 2021 die Deinstallation Office 2019 erforderlich? Wenn Ja, wie kann ich meine Einstellungen - insbesondere Outlook-Mails und Einstellungen
sichern bzw. in die neue Version übernehmen.

Hoffe, Jemand hat bereits Erfahrungen mit dem Thema gemacht. Danke für Eure Hinweise.
 
Japp. Support ist ausgelaufen = Keine Updates mehr.
Aber die Software funktioniert wenigstens noch (anders als beim Abo).

Jetzt bleibt es zu hoffen dass sie noch möglichst lange funktioniert.

Aber nochmal ganz Deutlich: Man muss sich jetzt selbst informieren um abwägen zu können wie lange die Software noch mit gutem gewissen genutzt werden kann. Man sollte jetzt nerdige Tech-Nachrichten abonnieren um bei Problemen angemessen Reagieren zu können...
-> Der Weg zum IT-Security-Experten ist unvermeidlich. :hehehe:


Oder man kauft eine neue Version die wieder/noch im Support ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meist muss man bei M$ ältere/andere Office-Versionen deinstallieren und kann keine zwei nebeneinander haben. Es sollte bei den Installationshinweisen der neuen Suite dabei stehen.
 
Danke für die bisherigen Antworten.
Frage bleibt wegen Deinstallation der älteren Office-Version, ob die Mails in den Postfächern und die Mail-Einstellungen übernommen werden?
Vielleicht hat hier Jemand durch ein Upgrade auf Office 2021 schon Erfahrungen gesammelt und ist bereit, diese zu teilen.
Hinweise darüber konnte ich auf den MS Seiten nicht finden.
 
@Rheingauner,

mach ein Backup, BEVOR du updatest aber das hast du ja sicherlich, wenn dir deine Daten was wert sind)
Stellst du fest, es wurde nichts übernommen, geh zurück.

Oder:
Exportiere deine outlook-Geschichte, und importiere diese ins "neue" Outlook.
Eventuell musst du deine Ordnerstruktur wiederherstellen, fndest du im neuen Outlook unter
"auf diesem Computer" nichts außer einem Ordner "importiert von..."

Gruss, Ciccio
 
Meist muss man bei M$ ältere/andere Office-Versionen deinstallieren und kann keine zwei nebeneinander haben
Da mag für neuere MSO-Versionen stimmen, für »alte« ist das aber nicht zutreffend. Ich habe z.Z. MSO2011 und 2008 (und auf einem älteren Rechner damals® auch noch 2004, v.X und 2001) gleichzeitig funktionsbereit installiert bzw. installiert gehabt (2001 u.a. dank Rosetta1).

Insachen Outlook: Falls sich das nicht geändert haben sollte, enthalten Outlook:macs OLM-Archivdateien ausschließlich lokale Daten, serverresidente (wie von IMAP oder Exchange) sollen frisch vom Server gezogen werden. Wird der gesamte Identitäten-/Profilordner (anstelle des Imports einer oder mehrerer OLM) von der bisherigen in eine neue Outlook-Installation übernommen, soll die Database nicht mit übernommen werden; sie soll (vgl. den Envelope Index bei Mail) beim Programmerststart aus den vorhandenen Daten neu aufgebaut werden.
 
In der Tat: Emails sind erstmal weg natürlich – es sei denn, Du hast IMAP. Ansonsten brauchst Du ja aber nur das Postfach zu sichern und/oder exportieren und kannst es hinterher wieder einlesen.

IMAP oder Exchange ist auf Servern und wird hinterher wieder eingelesen, bei Ordnern „Auf meinem Rechner“ (o.ä., ich finde es hier gerade nicht) sind die Dateien auf Deinem Rechner und müssen gesichert werden, wenn Du sie wieder herstellen willst.
 
Zurück
Oben Unten