OE 5.0 unter 9.2 startet nicht mehr

  1. Mletzko

    Mletzko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe wie aus heiterem Himmel ein Riesenproblem. Outlook Express friert nach dem Start ein. Das heißt, nach dem Start erscheint zwar die Menüleiste aber sonst nichts und der Mac bleibt stehen und lässt sich nur mit einem Neustart wiederbeleben. Auch Apfel+Alt+Esc. klappt nicht. Habe schon mehrfach neu installiert und alle Prefs. etc. rausgeschmissen. Nix. Die Benutzerdatei von MS ist noch da. Sobald ich hier eine Datei starte, z.B. "Datenbank", passiert genau das gleiche. Weiß jemand Rat? Gäbe es evtl. eie Alternatives Mailprogramm mit dem ich wenigstens meine Mails und Adressen retten könnte? Eudura ?
    Danke und Gruß
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Soweit ich mich erinnere kann Eudora die Maildatenbanken von OE lesen.

    Vielleicht ist es eine Unverträglichkeit der Systemerweiterungen? Einfach mal mit der Shift-Taste starten …
     
  3. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Ich glaube, wenn man OE 5.0x mit gehaltener Alt-Taste startete hat der (auf Nachfrage) die interne Datenbank mit allen Mails "reorganisiert". Das mir bei rund 13.000 Mails auch schon mal geholfen. Wenn ich mich recht erinnere, kamen zwei Fragen, auf die ich mit "Ja" geantwortet habe.
     
  4. Mletzko

    Mletzko Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mensch Super, das mit der Alt Taste hat tatsächlich geklappt. Alles wieder da, Kontakte, Mails.Uffzz..
    vielen vielen Dank
    Gruß
    mle
     
Die Seite wird geladen...