Numbers: Referenz nach dem sortieren fehlerhaft

Mouquai

Registriert
Thread Starter
Registriert
13.06.2021
Beiträge
4
Hallo zusammen,

kann mir eigentlich nicht vorstellen das es dazu noch keine Frage gibt aber ich kann sie nicht finden.

Ich habe eine Datei und darin zwei Blätter.
Im Blatt 1 habe ich eine große Tabelle. Aus diesem Blatt hole ich mir Werte und setze sie in eine Tabelle in Blatt 2. Ich bin auf Blatt 2 und mach über den = Operator dann eine Referenz auf Blatt 1. Das funktioniert prima auch beim löschen und hinzufügen von Zeilen auf Blatt 1. Sobald ich in Blatt 1 aber umsortiere stimmen diese Verweise nicht mehr. Auch die Dollarzeichen vor Spalte und Zeilen helfen nicht.

Danke schön
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
889
Ist mM ein Bug in Numbers, die Referenzen werden beim Sortiervorgang offenbar nicht automatisch nachgezogen.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
7.549
Das funktioniert prima auch beim löschen und hinzufügen von Zeilen auf Blatt 1. Sobald ich in Blatt 1 aber umsortiere stimmen diese Verweise nicht mehr.
Die Sortierung funktioniert bei mir auch bei Verweisen aus anderen Tabellen einwandfrei. Das Problem ist die Art und Weise wie, wo und was du löscht. Bei Excel ist das meiner Vermutung nach nicht anders.
Oh bitte nicht 😢 Kann man das Problem irgendwie umgehen (ohne das man dabei auf das sortieren verzichten muss) ?
Ja klar, du darst nicht innerhalb der zellverweisenden Zellen eines Blattes löschen, sondern musst immer synchron löschen, auf beiden Tabellen - ich weiß jetzt nicht wie ich das besser formulieren kann.

Angenommen du hast 10 Zeilen in der Tabelle jedes Blattes. Löscht du eine Zeile einer Tabelle, fehlt diese ja auch. Sobald du dann sortierst, werden die verbleibenden Zellen/Zeilen neu ausgerichtet, allerdings mit einer Zeile weniger. Also stimmt es nicht mehr. Ist doch auch irgendwie logisch.

Eine weitere Möglichkeit ist nicht zu löschen, sonder die Zeile die du löschen willst umzubenennen. Wenn du zusätzlich in Kategorien arbeitest, kannst du z.B. eine Kategorie "zz-leer" (zur zeit leer) vergeben. Benennst du dann um, sortiert sich diese Zeile automatisch neu. Wenn aufsteigend sortiert wird, auf Grund des "z" auch ganz unten.
 

Mouquai

Registriert
Thread Starter
Registriert
13.06.2021
Beiträge
4
So kompliziert ist es noch nicht mal. Ein umsortieren reicht und die Referenz ist weg.
Ja klar, du darst nicht innerhalb der zellverweisenden Zellen eines Blattes löschen, sondern musst immer synchron löschen, auf beiden Tabellen - ich weiß jetzt nicht wie ich das besser formulieren kann.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.013
Ein umsortieren reicht und die Referenz ist weg.

»Umsortieren« heißt, du legst einen Filter auf die Spalte oder den markierten Zellbereich.

Der =-Operator in einer Zelle auf 'Blatt 2' verbindet mit der dahinter referenzierten Zelle, sagen wir B5, auf 'Blatt 1'.

Wenn nun durch das Filtern auf 'Blatt 1' der bisherige Wert in B5 nun woanders in der Spalte B zu liegen kommt, zeigt der Zeiger auf 'Blatt 2' aber immernoch auf B5 und nicht auf die Zelle, in der sich der aus B5 wegsortierte Wert jetzt neu befindet.

Trifft diese Beschreibung auf das von dir bemerkte Verhalten zu?


Falls so, hilft es vielleicht, gewissermaßen eine Rohdaten-Tabelle auf 'Blatt 1' anzulegen, von der sowohl die =-Referenzierungen nach 'Blatt 2', als auch Wertekopien nach 'Blatt 3' gezogen werden, über die, nunmehr von den Rohdaten getrennt, dann auf 'Blatt 3' gefiltert würde?
Damit wäre der Arbeitszweck der Filterung (auf 'Blatt 3') von demjenigen der Referenzierung (nach 'Blatt 2') getrennt.
 

Mouquai

Registriert
Thread Starter
Registriert
13.06.2021
Beiträge
4
»Umsortieren« heißt, du legst einen Filter auf die Spalte oder den markierten Zellbereich.

Der =-Operator in einer Zelle auf 'Blatt 2' verbindet mit der dahinter referenzierten Zelle, sagen wir B5, auf 'Blatt 1'.

Wenn nun durch das Filtern auf 'Blatt 1' der bisherige Wert in B5 nun woanders in der Spalte B zu liegen kommt, zeigt der Zeiger auf 'Blatt 2' aber immernoch auf B5 und nicht auf die Zelle, in der sich der aus B5 wegsortierte Wert jetzt neu befindet.

Trifft diese Beschreibung auf das von dir bemerkte Verhalten zu?


Falls so, hilft es vielleicht, gewissermaßen eine Rohdaten-Tabelle auf 'Blatt 1' anzulegen, von der sowohl die =-Referenzierungen nach 'Blatt 2', als auch Wertekopien nach 'Blatt 3' gezogen werden, über die, nunmehr von den Rohdaten getrennt, dann auf 'Blatt 3' gefiltert würde?
Damit wäre der Arbeitszweck der Filterung (auf 'Blatt 3') von demjenigen der Referenzierung (nach 'Blatt 2') getrennt.
Ja genau das trifft zu.

Ja das mit de Rohdatentabelle bzw Kopie ist wohl tatsächlich eine Lösung. Aber dies müsste ich ja dann auch händisch verwalten. Damit ist es leider keine Langfristlösung.

Zur Tabelle werden immer wieder Zeilen hinzugefügt und immer wieder welche gelöscht (bzw wegsortiert wenn ich einen Haken setze). Von daher komme ich um das umsortieren nicht drum herum.

Danke für die Hilfe. Also zusammenfassend habe ich verstanden das es das Feature so nicht gibt bei Numbers.
 
Oben Unten