Norton System Works - wirklich nur Schrott?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von tramenes, 14.04.2005.

  1. tramenes

    tramenes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Hallo Apfelianer,

    kaum hat mein Hirn (solide 64er-Baureihe) die magische 40er-Grenze überschritten, schon wirft es mal so eben meine gesamte iPhoto-Library in den Papierkorb und entleert diesen, zum Glück nicht sicher.

    Das gleiche Hirn meldet sich schuldbewußt: "Nehm doch einfach Norton System Works und recover!"

    Da meldet sich der (runde) Bauch und schreit: "Nein, bloß nicht! Das Ding ist fast so alt wie Du (weil Symantec wohl Dosenfutter bevorzugt). Und hat ebenfalls beträchtliche Macken (wovon so mancher MacUser in Foren klagend Zeugnis ablegt).

    Wer hat denn nun recht: Kopf oder Bauch?

    Ist Norton System Works wirklich so schlecht wie sein Ruf?

    Zu welchen (preisgünstigen) Datenrettungs-Alternativen rät der Experte?

    Und:
    Wie komme ich möglichst preisgünstig und vollständig wieder an meine Photos –*darunter auch ein besonders schönes von der "bösen Schwiegermutter", das der erhält, der mir weiterhilft.

    Beste Grüße

    tramenes
     
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Data Resue von www.prosofteng.com. Ist aber leider nicht so günstig, wie Du gehofft hast, damit darfst Du das Schwiegermutterbild behalten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen