Norton System Works 3.0 Problem unter Panther

  1. moone

    moone Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    ich habe einen screenshot einere meldung nach installation und update von norton system works gemacht, ist hier mit dabei

    heisst das nun norton deinstallieren und neu machen oder was wisst ihr eventuell, was da zu retten/machen ist ?

    danke
     

    Anhänge:

    • norton problem.jpg
      Dateigröße:
      69,7 KB
      Aufrufe:
      55
    moone, 18.02.2004
    #1
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    weg damit

    norton löschen bzw. deinstallieren - dann ohne norton weiterarbeiten.

    Es sei denn, Du hast einen zwingenden Grund, warum Du Norton System Works einsetzten musst.

    Gruss Keule
     
    Keule, 18.02.2004
    #2
  3. moone

    moone Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    die gewohnheit aus os9, defragmentation, norton utills, virus, einfach der "sauberkeit" wegen

    oder benötigt osx panther keine degragmentation oder norton utils oder virus schutz nicht mehr ?

    ich weiss einfach nicht ob sbenötigt wird oder nicht für obengenanne gedanken, so habe ich aus gewohnheit nunmehr system works 3.0 draufgespielt und vor dem gebrauchg auch upgedated für den panther ?

    ja, nein, ists gut für die system-daten-platten-pflege oder nicht ?
     
    moone, 19.02.2004
    #3
  4. RaceFace67

    RaceFace67

    Hi!

    Nein, Panther defragmentiert selbst, und Viren gibts für OSX (noch) keine... von demher: runter damit...

    Gruss, David
     
    RaceFace67, 19.02.2004
    #4
  5. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Norton ist überflüssig.

    Und jetzt alle:
    ü-b-e-r-f-l-ü-s-s-i-g

    Weg mit dem Schrott! :D
     
    gaianchild, 19.02.2004
    #5
  6. moone

    moone Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    ja, tequilacat, is ja schon yut

    für was existiert es denn dann ?

    faktisch gesehen ?

    mein osx war z.b. schon mal etwas schneller beim startvorgang

    mittlerweile braucht es ca. eine minute nachdem der desktop erscheint

    ja, und jetzt alle – was haste denn installiert

    ja, klar – dümme gehts nimme ?

    wäre vielleicht einer so nett und würde mir das technisch spezifizieren ?

    danke
     
    moone, 19.02.2004
    #6
  7. moone

    moone Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
     

    wie merke ich denn wann panther defragmentiert

    wird da eine BFG10K geladen, wie in q3a ?!:)
     
    moone, 19.02.2004
    #7
  8. RGB

    RGB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    1
     

    ...meins ist schneller seit:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=29096
     
    RGB, 19.02.2004
    #8
  9. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    NORTONDEFRAG:So wie ich das verstanden habe, defragmentiert OSX die meisten Sachen on-the-fly, also im laufenden Betrieb (verbessert mich, wenn ich mich irre...!). Nur grössere Files werden wohl nicht defragmentiert. Aber dafür gibt´s sicher bessere Tools als Norton Defrag. Mit ner BFG defraggen wär sicher auch recht nett anzuschauen.

    NORTONANTIVIRUS ist für mich persönlich unter OSX auch keine Option (Thema: Viren aufm Mac... da gehen allerdings die Meinungen weit auseinander. Viren gibt´s unter OSX schon, aber sind nicht besonders verbreitet. Ich benutze unter OSX keinen Virenscanner. Rächt sich womöglich irgendwann. Wir werden sehen.)

    NORTONUTILITIES: Keine Ahnung, wofür man sowas braucht? Klär mich auf! Was machen die denn? Ich lebe bis jetzt sehr gut ohne ;)

    Ich fahre eigentlich sehr gut damit, indem ich zur Systempflege regelmässig im Terminal folgendes mache:

    Prebinding aktualisieren (=System optimieren):
    update_prebinding -root / -force

    die 3 SystemSkripte regelmässig durchlaufen lassen:
    sudo periodic daily
    sudo periodic weekly
    sudo periodic monthly

    Rechte reparieren:
    sudo diskutil repairPermissions /

    Sind alles Bordmittel und eigentlich braucht man kein Systemtool in OSX... Ich habe mir dennoch die Freeware Onyx draufgepackt, dann brauch ich nich so viel tippen und wenn wirklich mal was schiefläuft, dann lassen sich damit auch bequem die Caches löschen.

    Von Norton gibt es so viele Horrormeldung (bis hin zum Systemcrash *durch* Norton, nicht *trotz* Norton... ich würde mir das nicht auf die Platte packen. War auch damals unter Windows noch nie ein Freund davon. Verwurzelt sich einfach wahnsinnig tief ins System und destabilisiert was das Zeug hält..

    (Und jetzt nochmal: ü-b-e-r-f-...) :D)

    Grüsse,
    GaianChild
     
    gaianchild, 19.02.2004
    #9
  10. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    @gaianchild

    d-a-n-k-e

    das du es noch einmal so klar dargestellt hast.

    braucht keine sau.

    gruesse,
    /.sbx./
     
    starbuxx, 19.02.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Norton System Works
  1. Angeline!
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.241
    Tensai
    01.07.2006
  2. ulrich_erich
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    705
    avalon
    08.03.2006
  3. DaJan
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    512
    Altair
    15.01.2006
  4. Sladdy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    412
    Sladdy
    11.01.2006
  5. appelknolli
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.003
    Bodo
    18.11.2001