Nokia 3310 - vCard übertragen?

Saloice

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2013
Beiträge
1.979
Hi,

als Experiment nutze ich seit heute statt dem X ein Nokia 3310, um meinen Handykonsum zu reduzieren. (Selbstkontrolle klappt leider nicht so)

Nun bin ich wirklich ein Laie was sowas angeht, da ich mit dem iPhone groß geworden bin.

Konkrete Frage:

Ich habe ca 600 Kontakte die ich gerne übertragen würde. Nun habe ich testweiße 50 als vCard runtergelassen und auf eine SD-Karte gezogen. Nun bereits das erste Problem: Die SD-Karte wird nicht gelesen, aber ich kann sie nirgendwo anders reinstecken. Wenn ich dann auf Kontakte gehe und verschieben oder sowas ähnliches drücke, wird mir als Option nur Handy oder SIM angezeigt. Ich denke mal mit Handy, ist nicht die SD gemeint.

Kann mir dabei jemand weiterhelfen?

Vielen Dank
 

Gwadro

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
1.092
Eine weitere Frage noch:

habe auf die SD-Karte probeweiße ein Foto und eine PDF gezogen, aber ich kann auf beides nicht zugreifen? Muss ich die SD-Karte erst installieren? Sie ist im richtigen Slot aber keine Meldung oder irgendwas
Ich denke mal das gibt das System des Telefons nicht her. Hast Du dir das Handbuch mal zu Gemüte geführt?
 

Saloice

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2013
Beiträge
1.979
Ja da steht SD-Karte einführen.

Aber es gibt auch nicht mal die Möglichkeit, einen bestehenden Kontakt auf die SD Karte zu exportieren... Für was hab ich das Teil dann?
Außerdem ist das ja das 3310 von 2017, nicht das alte :/
 

Rul

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.489
Also ich habe eine Übertragung einer v-Card vom iPhone auf das Nokia 3310 nicht hinbekommen. BT, WLAN, SMS usw. hat nicht geklappt.

Ich habe dann mal die Kontaktefunktion auf dem Nokia 3310 begutachtet. Da kann ich nicht mal Vor- / Nachname getrennt voneinander eingeben, da gibts nur ein Feld "Name". Von mehreren Telefonnummern oder einer Adresse usw. ganz zu schweigen. Ich habe das zumindest nicht gefunden.

Ich habe dann meine 30 Kontaktnummern vom iPhone einfach per SMS an das Nokia geschickt und dort manuell gespeichert. Aber bei 600 Kontakten ist das natürlich ein gänzlich anderes Volumen.

Das einzige was ich nicht versucht habe war, dass ich die Sim-Karte vom iPhone ins Nokia 3310 eingesetzt hätte um die Kontakte von dort auf das Nokia 3310 zu bekommen. Ich fürchte aber, dass das ohnehin nicht gehen wird aufgrund der Komplexität der Kontakte im iPhone. Aber da braucht man wieder einen Sim-Kartenadapter, den habe ich nicht.

Ja, ich habe auch das 3310 aus 2017. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Saloice

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2013
Beiträge
1.979
Also unterstützt wird nur bis 32GB, deshalb ging die 64 GB nicht. PDF lässt sich nicht öffnen.

Kontakte aber übertragen, wenn es vcf ist, das ist top
 

Saloice

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2013
Beiträge
1.979
Nur folgendes Problem:

Ich hab alle aufeinmal runtergelassen, jetzt steht da halt X und XXX andere.
Wenn ich das übertrage, erkennt das handy nur den 1. Kontakt. wie lässt sich das im Finder einzeln anzeigen und übertragen?
 

Rul

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.489
Ein PDF am Nokia 3310 öffnen? Du hast aber schon enorme Ansprüche. Das ist dir schon klar, oder? Das wird mit dem Smartphoneentzug wohl nicht ganz klappen, wenn du solche Funktionen, sei es mit oder ohne Workarounds, auch am Nokia 3310 suchst.

Ich hab alle aufeinmal runtergelassen, jetzt steht da halt X und XXX andere. Wenn ich das übertrage, erkennt das handy nur den 1. Kontakt. wie lässt sich das im Finder einzeln anzeigen und übertragen?
Was willst du konkret? Ich kann dir gerade nicht ganz folgen.

Du überträgst die Kontakte vom Nokia 3310 auf die eingelegte SD-Card und von dort auf den Mac, richtig soweit?

Und das möchtest du nun einzeln am Mac im Finder anzeigen lassen, von der SD-Card aus oder wie?
 

Rul

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.489
Ach so. Habe gerade deinen neu erstellten Thread gesehen.

Das müsste klappen in dem du die Kontakte natürlich mit der dazugehörigen Kontakte-App öffnest bzw. sie dorthin importierst.

Das gegenständliche Adressbuch würde ich natürlich vorher sichern, dann hast du ein unberührtes und leeres Adressbuch.

Ansonsten bin ich mangels SD-Card-Reader am Mac leider hier am Ende. Ich kann das von dir gewünschte Prozedere nicht nachstellen.
 

Saloice

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.11.2013
Beiträge
1.979
Ne, ich hab alle Kontakte vom Mac bzw iCloud als .vcf exportiert. Dann hab ich alle auf die Speicherkarte, ins handy und wollte sie Importieren.
Davor habe ich probeweiße nur einen Kontakt importiert, das war kein Problem. Nun erkennt das Handy aber nicht 560 sondern nur den aller ersten. Deswegen die frage, ob man alle einzeln darstellen kann. Also statt einer Datei, 560 dann.

Notfalls importier ich nur die wichtigsten (einzeln), immer noch besser als abtippen
 

Rul

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.489
Ah, ok. Verstehe. iCloud usw. Da bin ich raus.
 

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
965
Für was hab ich das Teil dann?
Außerdem ist das ja das 3310 von 2017, nicht das alte :/
Dachte auch spontan an das Original. Da gab es keine SD-Card und (glaube ich) auch keine Kontakte. Nur Rufnummer + Name auf der SIM. Aber niemals 600 Speicherplätze, höchstens 100. Gab es da nicht auch maximal Speicher für nur wenige empfangene SMS?
:rotfl:
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.846
es gibt meines wissens nach verschiedene Vcard Spezifikationen.

Vcard 2.0 legt für jeden Kontakt eine Visitenkarte (.vcf) an.
Vcard 3.0 legt eine vcf-datei mit allen kontakten darin an.

Apple unterstützt natürlich den 3.0 Standard. (hat ihn auch mitentwickelt)

Wenn das nokia nur vcf Version 2.0 beherrscht wird nur der erste kontakt angezeigt.

Outlook hat das gleiche problem.
Es gibt ein paar (online-) konverter um zwischen den standards zu wechseln.
richtig gut funktioniert das aber nicht - Umlaute/sonderzeichen machen dank nicht einheitlicher textcodierungen oft probleme.


edit: gerade mal getestet:
Beim Kontakte Programm unter macOS kann man den zu verwendenden Standard in den Einstellungen (wirklich vorbildlich) setzen (2.1 und 3.0) und dazu auch noch die gewünschte Textcodierung.

Bei iCloud-Export geht das imho nicht, die nutzt immer vcard 3.0
 

Rul

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.489
Hier gäbe es eine Anleitung. Grad gefunden.