Noch so einer der sich nicht auskennt

nadalb

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
16
Hi,

hier noch ein Thread zum Thema Umstieg von Windoof auf Mac. ich bin mir sicher ich würde einiges finden, wenn ich noch weitersuchen würde, aber meinchmal bin ich ne faule Sau :D

Was bin ich?

Ich bin ein PC user der gerne ein vernünftiges System haben will. Am liebsten zum rumtragen. Daher wirds dann wohl ein Macbook werden. Die mittlere Variante. Auserdem bin ich begeistert von dem Ipod. Der macht mich endlich zufrieden in Sachen "Outdoor Musik Entertainment". Das konnte vorher keiner

Mein Vorbild
Ein System, welches ich nicht auf Umständlicher Art 10 mal im Jahr neu Ausetzen will. Es soll stabil laufen und möglichst einfach zu bedienen sein. Schön aussehen natürlich auch. Auch wenn ich gelernt habe, dass es auch wichtigere Sachen im Leben gibt als gut auszusehen

Warum mein PC noch nicht verschrotet ist...
Ich arbeite täglich damit. Nicht auf der Arbeit sondern privat. Ich brauche fast tägliche eine Umgebung für Webanwendungen, Fotos, Musik, TV, Sonsiges,...

Meine Fragen:
Betreibt jemand Webentwicklung (PHP/MySQL) auf einem MAC? Ist es einfacher? Welches ist evtl der beste Editor mit Sytaxhighlighting und Syntaxvervollständigung? Auch was anderes als Dreamweaver? Die Programme die dabei sind, sind zwar schön und einfach, aber das sah eher alles nach WYSIWUG editoren aus. Aber wenn ich keinen Code sehe, dann fühle ich mich nakt und Hilflos...

Meine Freundin wird den Rechner auch meinchmal benutzen. Ich habe 3 Jahre lang gebraucht Windows zu erklären und zu benutzen. Mac OS X geht sicherlich schneller laut Community, trotzdem würd Ich BootCamp aufspielen wollen. Jetzt will ich Musik hören auf meinem Mac OS X. Sie sicherlich auch. Auf Ihrem Windows. Kann man da einfach ne Partition erstellen wie bei Windows, da die Mukke rausklatschen und von beiden OS benutzen?

Zocken, zocken, zocken... ich bin ein 1€ Zocker. Ich zocke etwa einmal im Jahr mit alten Freunden im LAN. Eigentlich nur Counterstrike und Starcraft (alias Türmeschiessen). Muss ich jetzt mir extra versionen für MAC kaufen? Oder über Bootcamp spielen?

Wie ist das Hardwaretechnisch? Ich brauch eine externe Hardware für meine Bilder. Das sind 100GB und werden immer mehr. Kann ich jede x beliebige externe Festplatte anschliessen? Oder gibts dafür extra MAC Festplatten? Hab gemerkt, dass MAC Hardware im allgemeinen etwas teurer ist. Und das läbbert sich ja alles ganz schön dann. Ich habe z.B gmerkt, dass meine TV-Karte (Cinergy T²) unter windows und Linux, aber nicht unter MAC laufen soll. Die MAC Variante kostet 40 Euro mehr.

Und eine eher unangenehme Frage habe ich auch noch. Und zwar geht das um Softwarelizensen. In Windows habe ich bisher PS CS2 benutzt. Aber 1000€ und mehr für eine Lizens sind für einen jungen, sterblichen nicht möglich. Auf der Firma ja, klar. Aber nicht um zuhause rumzudaddeln und auszuprobieren (ausser ich kündige mein 11m² Zimmer und lebe 5 Monate auf der Strasse). Kann man unter MAC auch so fortfahren? Oder gibts dann von Adobe sofort auf die Mütz? Ich weiss ja nicht ob es die Möglichkeiten der Verfügbarkeit solcher 'halbfreien' Software auch ausserhalb Windows gibt.



Ach ja, und einen habe ich noch. Wie ist das mit dem Leoparden und dem Tiger. Neu ist natürlich toller und besser. Da warte ich auch noch ein paar Monate zur Not. Oder bekomm eich eine Leopard Lizens wenn ich jetzt ein Macbook mit dem Tiger inside erwerbe?

Ist das denn alles so möglich wie ich denke? Ich bin über jede Antwort glücklich.

Was ich übrigens richtig geil fand, war als ich bei einem Elektroriese ein Macbook ausprobiert habe. Der Akku as dem Gerät war entfernt, und ich habe den (leider) nicht vorandenden DVI ausgang gesucht. Dabei ist mir glaub ich das Stromkabel rausgerutscht. Ich habe es wieder reingesteckt, und konnte meiner Meinung nach ganz normal weiterarbeiten. Ist das korrekt?
 

marc2704

Aktives Mitglied
Registriert
23.08.2005
Beiträge
10.689
Ein DVI Ausgang ist vorhanden, du brauchst nur einen Adapter für knapp 20 Euro ;)
 

nadalb

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
16
ich habe eben schonmal gegoogelt. Es gibt dann wohl auch bald eine Docking Station für das 13" Macbook. Soll glaub ich 100@ oderso kosten, aber Weihnachten ist ja auch nicht mehr weit weg. Den Adapter habe ich teilweise auch schon dabei gesehen. Würde aber auf jedenfall reichen denke ich
 

hosh

Mitglied
Registriert
08.07.2003
Beiträge
427
ohne den ganzen fres gelesen zu haben...

kann ich dir zu einem mac raten. ausser für npaar schulische sachen und auf arbeit brauch ich keinen pc und vermisse ihn auch nicht, auch wenn ich windows nicht so verteufle wie mansch anderer hier.

man muss sich auf das system einlassen und es führt ein ... ein paar sucheingaben hier im forum und man kommt sehr schnell rein...

ehm auf lep warten oder nicht mmmhh schwer zu sagen, was das sys an performanze mitbringt.... da sollte nandere ihre glaskugel bewegen, tiger ist auch ein schönes sys einen gutschein für lep denke ich wird es jetzt nicht geben erst bei release denke ich

gruß hosh
 

Mephisto_

Mitglied
Registriert
02.11.2006
Beiträge
746
wenn ich das richtig gehört habe bist du schüler oder? photshop=150€. ansonsten gibts auf die mütze.
 

DasNeX

Mitglied
Registriert
07.12.2006
Beiträge
617
erstmal herzlichen glückwunsch zur (fast) entscheidung für den mac.
ich in auch erst seit mitte dezember macuser und bin vollaug begeistert, aber ich kann dir daher nur begrenz ratschläge geben.

erstmal zum dvi-ausgang:
das macbook hat einen miniDVI ausgang, der per adapter zu allem möglichen gemacht werden kann (vga, dvi, video). ein adapter kostet ca.20€. ich hab den vga adapter.

das zocken:
starcraft kannst du unter mac genauso spielen wie unter win, da blizzard seine spiele grundsätzlich auf hybrid cds /dvds ausliefert. wie das mit cs ist weis ich nicht, aber im zweifelsfall, annst du es ja unter bottcamp spielen, wenn du es eh benutzen willst.

bootcamp:
ich weis ja nicht genau, was deine freundin mit windows machen will, aber sollte es nicht sonderlich ressourcenfressend sein, kannst du es auch mal mit parallels oder gar crossover versuchen.

externe platten:
ich habe auch eine externe festplatte an meinem macbook hängen und zwar eine uralte, die ich aus meinem desktop PC ausgebaut hab und die nun in einer icybox steckt. mein macbook hatte bisher, auch mit platten von freunden noch nie probleme.

Leo vs. Tiger:
wenn du jetzt kaufst bekommst due tiger, da kannst du dich auf den kopf stellen. wenn du leo willst, musst du warten bis es veröffentlich ist. es sei denn du hast solches glück, das du vielleicht 2 tage vor dem release bestellst, dann beskommst du es wahrscheinlich noch mit dazu, aber ansonsten kannst du das vergessen.

so, ich denke, ich habe alles, wobei ich dir helfen kann. ich kann dir wirklich nur empfehlen, die ein macbook zu kaufen. ich leibe meinen kleinen weißen schatz ;)

gruß, DasNeX
 

benjii

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2005
Beiträge
2.487
Und noch eine Antwort:

- das Mac-System läuft tatsächlich superstabil, die meisten setzen es einmal auf und dann nie wieder

- Webentwicklung (PHP/MySQL) geht natürlich, mache ich aber nicht. Details unter anderem hier: http://developer.apple.com/de/

- Musik: Warum benutzt ihr nicht beide iTunes? Dann könnt Ihr die Musik doch auch über das Netz sharen.

- Festplatten. Die Platten sind hardwaretechnisch natürlich gleich (Firewire ist am Mac allerdings etwas mehr zu empfehlen als USB). Nur das Format ist anders: Der Mac hat HFS+. Wenn du die Platte mit FAT32 formatierst, sollte sie sowohl vom Mac als auch am PC gelesen werden können.

- PC-Spiele: Da brauchst du wohl Bootcamp. Wenn sie nicht grafiklastig sind, reichen Parallels/VM Ware.

- Photoshop: Tja, aber im Sommer könntest du das mit der Straße doch mal ausprobieren? ;) Nee, im Ernst: Für was brauchst du für Zuhause ein 1000-Euro-Profipaket? Photoshop Elements könnte ja dann reichen. Ansonsten gibts etliche andere günstige Software in dem Bereich, etwa das (bis auf die Website) nicht schlecht gemacht Photoline32 http://www.pl32.de/ Erste Anlaufstelle für Mac-Software ist übrigens: versiontracker.com

-Leopard/Tiger: Auch hier weiß (leider) keiner was Genaues. Update-Karte liegt jetzt auf alle Fälle noch keinem Mac bei. Also heißt es warten - oder das neue System nachkaufen.

-Stecker: Wenn das Book wieder lief, war es korrekt. ;)
 

gaianchild

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2003
Beiträge
1.786
nadalb schrieb:
Ich bin mir sicher ich würde einiges finden, wenn ich noch weitersuchen würde, aber meinchmal bin ich ne faule Sau :D
Faulheit ist übrigens ein Grund (vielleicht sogar der Grund) sich einen Mac zuzulegen.

nadalb schrieb:
Ein System, welches ich nicht auf Umständlicher Art 10 mal im Jahr neu Ausetzen will. Es soll stabil laufen und möglichst einfach zu bedienen sein. Schön aussehen natürlich auch.
Das ist OS X.

nadalb schrieb:
Auch wenn ich gelernt habe, dass es auch wichtigere Sachen im Leben gibt als gut auszusehen.
Wie wahr...

nadalb schrieb:
Betreibt jemand Webentwicklung (PHP/MySQL) auf einem MAC? Ist es einfacher? Welches ist evtl der beste Editor mit Sytaxhighlighting und Syntaxvervollständigung? Auch was anderes als Dreamweaver? Die Programme die dabei sind, sind zwar schön und einfach, aber das sah eher alles nach WYSIWUG editoren aus. Aber wenn ich keinen Code sehe, dann fühle ich mich nakt und Hilflos...

Wenn Du einen reinen Code-Editor haben möchtest, dann such mal bei www.macupdate.com nach folgenden Programmen:

  • BBEdit (Shareware) bzw Textwrangler (Freeware)
  • Subethaedit
  • TextMate

Die drei gehören für mich persönlich zur Creme de la Creme der Code-Editoren.

nadalb schrieb:
Meine Freundin wird den Rechner auch meinchmal benutzen. Ich habe 3 Jahre lang gebraucht Windows zu erklären und zu benutzen. Mac OS X geht sicherlich schneller laut Community, trotzdem würd Ich BootCamp aufspielen wollen. Jetzt will ich Musik hören auf meinem Mac OS X. Sie sicherlich auch. Auf Ihrem Windows. Kann man da einfach ne Partition erstellen wie bei Windows, da die Mukke rausklatschen und von beiden OS benutzen?
Ich glaube, dass Deine Freundin über kurz oder lang OS X nutzen wird. Ich spreche da aus Erfahrung. Ist einfach zu lernen und einfacher zu bedienen. Falls sie auf Windows besteht, dann könnt ihr über Parallels Desktop eure Musik auch über beide Systeme nutzen.

Ich zocke etwa einmal im Jahr mit alten Freunden im LAN. Eigentlich nur Counterstrike und Starcraft (alias Türmeschiessen). Muss ich jetzt mir extra versionen für MAC kaufen? Oder über Bootcamp spielen?
Starcraft wurde damals meinies Wissens nach auf einer Hybrid-CD ausgeliefert und sollte somit auch unter OS X laufen. Den OS X-Updater gibts bei Blizzard. Counterstrike und alle anderen Windows-Games laufen 100%ig über Bootcamp.

Wie ist das Hardwaretechnisch? Ich brauch eine externe Hardware für meine Bilder. Das sind 100GB und werden immer mehr. Kann ich jede x beliebige externe Festplatte anschliessen? Oder gibts dafür extra MAC Festplatten? Hab gemerkt, dass MAC Hardware im allgemeinen etwas teurer ist. Und das läbbert sich ja alles ganz schön dann. Ich habe z.B gmerkt, dass meine TV-Karte (Cinergy T²) unter windows und Linux, aber nicht unter MAC laufen soll. Die MAC Variante kostet 40 Euro mehr.
Du kannst eine beliebige exterene Platte von Aldi holen. ;) Ich würde allerdings drauf achten, dass Du eine mit USB+Firewire holst, da Du diese dann auch für ein bootbares Backup nutzen kannst. Von USB-Platten kan OS X nicht booten. Die Cinergy4Mac ist meines Wissens nach baugleich mit den Cinergy4Win-Sticks. Was das ganze teurer macht, ist die mitgelieferte eyeTV-Software. Wenn Du schon eine TV-Software für den Mac besitzt, dann kannst Du also die Win-Cinergy nehmen.

Was ich übrigens richtig geil fand, war als ich bei einem Elektroriese ein Macbook ausprobiert habe. Der Akku as dem Gerät war entfernt, und ich habe den (leider) nicht vorandenden DVI ausgang gesucht. Dabei ist mir glaub ich das Stromkabel rausgerutscht. Ich habe es wieder reingesteckt, und konnte meiner Meinung nach ganz normal weiterarbeiten. Ist das korrekt?
Hmmm, ohne Strom kann man eigentlich nicht arbeiten? :confused: :D

Liebe Grüße,
GaianChild
 

nadalb

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
16
Wow, schonmal danke für die vielen schnellen Antworten. Wenn MAC Rechner so gut und schnell läuft wie dies Forum, dann kann ich sicherlich nix falsch machen *g*

Zum Thema Photoshop, es gibt ja echt ne version für 145,89. Noch nichtmal 150 Euro :) Hätte ich mir echt nicht erträumen lassen. Das wird dann wahrscheinlich bisl dauern nach Anschaffung eines Macbooks, aber ist auf jedenfall erschwinglich. Andere Bildbearbeitungssoftware habe ich natürlich schon ausprobiert, aber wenn man so stark an Photoshop und den Funktionen gewöhnt ist, dann kriegt man bei anderen Programmen die Krise finde ich.

Meine Freundin benutzt halt auch dann den Macbook mit. Nicht oft, aber wenn Sie halt mal bei mir ist. Vielleicht kann ich sie ja schnell von MAC os x überzeugen, sodass da gar kein Windows drauf muss. Ich kann ja später immer noch gucken, ob ich das über VMWare oder Bootcamp mache.

Mich würde halt nur interessieren, wie das mit der partitionierung ist. Ist das eher Linux like, oder wie bei Windows? Und auch z.B. wenn MAC wie beschrieben ein anderes Dateisystem hat, ob es dann möglich ist über Netzwerk sachen mit PC zu ziehen. Ist aber schonmal beruhigend, das MAC Fat32 lesen und schreiben kann. Zumindest für externe festplatten. Wie sieht denn das z.B mit USB Hubs aus? Funktioniert der Aldi HUB auch?

Laut Forum sind auch viele Entwickler ziehmlich begeistert vom MAC. Ich kenne leider keinen der einen hat, aber das Internet lügt ja nicht. Aber wenn Eclipse mit PHP modul läuft, dann bin ich da schonmal ziehmlich zuversichtlich. Die anderen Editoren kann man dann abers sicherlich auch noch ausprobieren

Und nochmal zu der Stromgeschichte, ich meine das war der Stromstecker. Der oberste auf der linken seite. Der Bildschirm war schwarz. Ich wollte den wieder anmachen, und der hat lurz irgendwas geladen und dann den Bildschirm wieder angezeigt. Können ja mal alle Macbook Benutzer ausprobieren *g*

Ach ja, auf Leopold werde ich dann wohl noch warten. Der Mann bei der Grosshandelskette hatte erwähnt, dass es vielleicht ein Gutscheinsystem geben wird, wo man für ca 30 Euro eine neue DVD zugeschickt bekommt. Kam aber nicht so ganz sicher rüber der junge Herr
 
Zuletzt bearbeitet:

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
Viele Webentwickler schwören inzwischen auf die neuen IntelMacs, da sie da problemlos ihre Webseiten unter den unterschiedlichsten Systemen und Browser-Versionen perfekt testen könne.

Für Deine Freundin einfach einen eigen User anlegen. ;)
 

nadalb

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
16
Meine Seiten entwickel ich meist direkt auf den Webserver auf dem Ich arbeite. Local werde ich mir sicherlich auch noch PHP/MySql installieren, dann aber eher zum testen.

Meine Freundin bekommt keinen eigenen user. Eher eine eigene userin
 

com_hajo

Mitglied
Registriert
20.07.2006
Beiträge
205
nadalb schrieb:
ich habe eben schonmal gegoogelt. Es gibt dann wohl auch bald eine Docking Station für das 13" Macbook. Soll glaub ich 100@ oderso kosten, aber Weihnachten ist ja auch nicht mehr weit weg. Den Adapter habe ich teilweise auch schon dabei gesehen. Würde aber auf jedenfall reichen denke ich
wo hast du denn das mit der dockingstation gefunden?
 

nadalb

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
16
com_hajo schrieb:
wo hast du denn das mit der dockingstation gefunden?

Hab ich auf hier gefunden:bookendzdocks.com

@Rick42: 10 mal ist überteiben. Das kommt eher zusammen, wenn ich die Rechner meiner Family dazuzähle. Vielleicht ein Grund warum ich von Windows loskommen will. Aber 2 mal im Jahr muss ich meinen PC schon formatieren. Hilft ja leider nix. Sonst läuft der nicht richtig

@orgonaut: Ich habe the Artikel gelesen. Auf jeden Fall sehr interessant. Ich bin jetzt the Meinung, dass the deutsche Sprache Fehler enthält, und ich the und a aus the englischen Sprache übernehmen werde um in Zukunft Fehler zu meiden. Ich werde meiner Freundin a user anlegen :)

PS: Kann mir nochmal jemand sagen, ob ich meine PC Hardware wie USB-Hub weiter verwenden kann?
 

conrast

Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
139
nadalb schrieb:
PS: Kann mir nochmal jemand sagen, ob ich meine PC Hardware wie USB-Hub weiter verwenden kann?
USB Hub sollte gehen, die anderen Hardware Teile musst du halt schauen, ob sie Treiber für Mac OS X haben oder ob sie direkt vom OS unterstützt werden.
 

Der_Hollaender

Mitglied
Registriert
08.09.2004
Beiträge
972
Bei StarCraft gibt es ein kleines Problem: Der Installer auf der CD ist nur unter Mac OS 9 lauffähig. Das gibt es aber auf den Intel-Macs nicht mehr. Meine Idee wäre, StarCraft auf einem PPC-Mac zu installieren, auf OS X zu patchen und dann auf das MacBook zu ziehen. Werde das die Tage mal ausprobieren...

Der_Hollaender.
 

nadalb

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.01.2007
Beiträge
16
Der_Hollaender schrieb:
Bei StarCraft gibt es ein kleines Problem: Der Installer auf der CD ist nur unter Mac OS 9 lauffähig. Das gibt es aber auf den Intel-Macs nicht mehr. Meine Idee wäre, StarCraft auf einem PPC-Mac zu installieren, auf OS X zu patchen und dann auf das MacBook zu ziehen. Werde das die Tage mal ausprobieren...

Der_Hollaender.

Die Spiele sind aber vorerst das kleinste Übel :) Wer weiss wann ich mal wieder auf einer LAN bin. 2006 sahs schon schlecht aus *g*.


Ich habe in einem benachbarten Forum gelesen, dass so einige Leute Ihr Laptop in der kleinsten Version gekauft haben und dann RAM und HDD aufgerüstet haben. Soll ja ganz easy sein, weil man da von unten leicht drankommt. Kann mir jemand einen bestimmten RAM empfehlen? Wenn ich jetzt einfach kaufen würde, dann wahrscheinlich den hier: MDT SO-DIMM 1 GB (DDR333). Laut Alternate hat den jemand im Ibook laufen. Von daher würde ich davon ausgehen, dass der auch auf dem Macbook läuft und passen würden. Als Festplatte würd ich wahrscheinlich sowas nehmen: Samsung HM160JI (SpinPoint M80S). Da soll man ja aufpassen, dass die Höhe nicht mehr als 9mm ist.
 
Oben Unten