Noch einmal eine grundsätzliche frage zu VPN

Diskutiere das Thema Noch einmal eine grundsätzliche frage zu VPN im Forum Internet Allgemeines

  1. SteveHH

    SteveHH Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Moin Leute

    mal eine grundsätzliche Frage zu VPN .
    Wenn ich einen VPN Client z.B. von Express VPN starte dann geht die Verbindung durch meinen Router ( an dem ich nix ändere) hindruch und tarnt meine IP durch eine öffentliche IP ?
    ich habe z.B. gerade das "Probleme" das ein US Store für mich normal nicht mehr erreichbar ist, sondern ich werde gleich auf eine Schwesterseite in Europa umgeleitet.

    Danke Euch

    Stephan
     
  2. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.688
    Zustimmungen:
    2.020
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Du bist dann mit einer IP deines VPN-Providers sichtbar.
     
  3. Haskelltier

    Haskelltier Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    973
    Mitglied seit:
    16.08.2017
    Da liegen einige Irrtümer vor. „Express VPN“ ist ein sogenannter „VPN Anbieter“, das bedeutet schlicht, dass du deinen PC (oder Smartphone oder was auch immer) per VPN mit Servern dieses Anbieters verbunden hast und Internet-Server nur noch die IP dieser Server sehen, wenn du im Netz surfst.
    Das bedeutet allerdings nicht (auch wenn die Anbieter gerne anderes behaupten/versprechen), dass du dann vollkommen anonym bis und es nicht mehr möglich ist festzustellen wo du (ungefähr) bist, denn alle gängigen Browser teilen so viele Informationen mit, dass man dich beispielsweise per Fingerprinting, Cookies usw. problemlos identifizieren und verfolgen kann.
    Wenn also der Server des VPN-Anbieters nicht ohnehin in Europa steht, könnte der US-Store also auch schlicht an Hand dieser Informationen herausbekommen, dass du dich nicht in den USA aufhälst sondern in Europa und dich daher entsprechend weiterleiten.
     
  4. SteveHH

    SteveHH Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Lt der app soll ich mir eine server in der Usa aussuchen damit man über die usa surfen kann
     
  5. vidman

    vidman Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    24.07.2018
    Hmm, habe den Eindruck dass du die Antworten hier nicht immer würdigst. ;) Im Beitrag über deinem hat Haskelltier dir eigentlich schon alles beantwortet.

    Die Browser geben derart viele Daten über dich weiter, so dass einzig eine US-IP dir oft wenig hilft. Zudem sind die Anzahl an IPs der VPN-Anbieter relativ übersichtlich so dass auch da schnell festgestellt wird, dass ein VPN genutzt wird.
     
  6. SteveHH

    SteveHH Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    ah okweil man auch liest das user Netflix USA nutzen über VPN.
    Was wäre denn der richtige Weg?
     
  7. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.688
    Zustimmungen:
    2.020
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    VPN ist schon der einfachste Weg ... und reicht auch je nach Anwendungsfall. Ist halt eine Frage, wieviel Aufwand die Anbieter treiben dass ihre Angebote eben nicht geografisch "missbraucht" werden.
    Teilweise haben die Anbieter auch gar kein Interesse an geographischen Einschränkungen sondern müssen diese nur aus rechtlichen Gründen einsetzen.
     
  8. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    9.578
    Zustimmungen:
    2.168
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Ein VPN "tarnt" nichts.
    Du erstellst damit eine abhörsichere Verbindung zu einem anderen Computer. Das wars. Mehr macht VPN nicht.
    Wenn Dir ein Anbieter nun erlaubt, Daten über den Computer, mit dem Du abhörsicher verbunden bist, ins Internet zu leiten, dann kannst Du das tun.
    Dann fragst Du nicht bei der Internetseite an sondern er und gibt Dir die Antwort.

    Wenn Du jetzt einen Dienst nutzen willst, bei dem es bekannt ist, dass das viele genau so machen um Geosperren zu umgehen, wird der Anbieter diese Computer mit denen Du Dich dann abhörsicher verbindest, auf seine schwarze Liste schreiben und er wird keine Daten erhalten, die er Dir weiterleiten kann
     
  9. SteveHH

    SteveHH Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    ok danke Euch
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...