Nicht benötigte Schriften löschen?!?

Diskutiere das Thema Nicht benötigte Schriften löschen?!? im Forum Mac OS X & macOS

  1. endirico

    endirico Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Gibt es irgendwo eine zuverlässige Auflistung der Schriften, die ich unter Mac OS 10.5 auf keinen Fall löschen darf?

    In den diversen Font-Ordnern des Systems habe ich immer am liebsten so wenig wie möglich Schriften, die verwalte ich lieber mit Suitcase, weil sie einem sonst nur das Font-Menü zu kleistern ...

    Und: Weiß jemand, wie das mit den Schriften ist, die Office in /Library/Fonts/Microsoft/ ablegt - werden die von den Office-Programmen selbst (für die Darstellung von Paletten etc.) gebraucht oder kann ich die rausschmeißen?

    Besten Dank für jede Antwort - und frohe Ostern allerseits ;)
     
  2. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.275
    Zustimmungen:
    3.607
    Mitglied seit:
    19.12.2003
  3. *shootingstar

    *shootingstar Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2003
    Habe mich auch gerade mit dem Thema beschäftigt.
    Anbei die Inhalte des oben erwähnten links und Ergänzungen zu Leopard:

    Systemschriften Mac OS X (10.4)
    Speicherort: System/Library/Fonts
    Diese Fonts sollten unter keinen Umständen gelöscht oder deaktiviert werden.

    Schriftname Nichtromanische Schriftfamilie
    Apple LiGothic Medium.dfont Traditional Chinese
    AppleGothic.dfont Korean
    AquaKanaBold.otf Japanese
    AquaKanaRegular.otf Japanese
    Courier.dfont
    Geeza Pro Bold.ttf Arabic
    Geeza Pro.ttf Arabic
    Geneva.dfont
    Hei.dfont Simplified Chinese
    HelveLTMM
    Helvetica LT MM
    Helvetica.dfont
    Hiragino Kaku Gothic Pro W3.otf Japanese
    Hiragino Kaku Gothic Pro W6.otf Japanese
    Hiragino Kaku Gothic Std W8.otf Japanese
    Hiragino Maru Gothic Pro W4.otf Japanese
    Hiragino Mincho Pro W3.otf Japanese
    Hiragino Mincho Pro W6.otf Japanese
    Keyboard.dfont
    LastResort.dfont
    LiHei Pro.ttf Traditional Chinese
    LucidaGrande.dfont
    Monaco.dfont
    Osaka.dfont Japanese
    OsakaMono.dfont Japanese
    STHeiti Light.ttf Simplified Chinese
    STHeiti Regular.ttf Simplified Chinese
    Symbol.dfont
    Times LT MM
    Times.dfont
    TimesLTMM
    ZapfDingbats.dfont


    Schriften für alle Benutzer, Mac OS X (10.4)
    Speicherort: Library/Fonts
    Diese Fonts sollten unter keinen Umständen gelöscht oder deaktiviert werden.

    AmericanTypewriter.dfont
    Andale Mono
    Apple Chancery.dfont
    Apple Symbols.ttf
    Arial
    Arial Black
    Arial Narrow
    Arial Rounded Bold
    Baskerville.dfont
    BigCaslon.dfont
    Brush Script
    Chalkboard.ttf
    ChalkboardBold.ttf
    Cochin.dfont
    Comic Sans MS
    Copperplate.dfont
    Courier New
    Didot.dfont
    Futura.dfont
    Georgia
    GillSans.dfont
    HelveticaNeue.dfont
    Herculanum.dfont
    Hoefler Text.dfont
    Impact
    Kai.dfont (Simplified Chinese)
    MarkerFelt.dfont
    Optima.dfont
    Papyrus.dfont
    Skia.dfont
    Times New Roman
    Trebuchet MS
    Verdana
    Webdings
    Zapfino.dfont


    Zusätzliche Fonts, Mac OS X (10.4)
    Speicherort: Library/Fonts
    Diese Fonts bieten eine erweiterte Sprachunterstützung. Sie können gelöscht oder mit dem Programm Schriftsammlung deaktiviert werden.

    #Gungseouche.dfont Korean
    #HeadlineA.dfont Korean
    #PCmyoungjo.dfont Korean
    #Pilgiche.dfont Korean
    AlBayan.ttf Arabic
    AlBayanBold.ttf Arabic
    Apple LiSung Light.dfont Traditional Chinese
    AppleMyungjo.dfont Korean
    ArialHB.ttf Hebrew
    ArialHBBold.ttf Hebrew
    Ayuthaya.ttf Thai
    Baghdad.ttf Arabic
    BiauKai.dfont Traditional Chinese
    CharcoalCY.dfont Cyrillic
    Corsiva.ttf Hebrew
    CorsivaBold.ttf Hebrew
    DecoTypeNaskh.ttf Arabic
    DevanagariMT.ttf Indic
    DevanagariMTBold.ttf Indic
    EuphemiaCASBold.ttf Unified Canadian Aboriginal Syllabics
    EuphemiaCASItalic.ttf Unified Canadian Aboriginal Syllabics
    EuphemiaCASRegular.ttf Unified Canadian Aboriginal Syllabics
    GenevaCY.dfont Cyrillic
    GujaratiMT.ttf Indic
    GujaratiMTBold.ttf Indic
    Gurmukhi.ttf Indic
    HelveticaCY.dfont Cyrillic
    InaiMathi.ttf Tamil
    Krungthep.ttf Thai
    KufiStandarGK.ttf Arabic
    LiSong Pro.ttf Traditional Chinese
    MshtakanBold.ttf Armenian
    MshtakanBoldOblique.ttf Armenian
    MshtakanOblique.ttf Armenian
    MshtakanRegular.ttf Armenian
    Nadeem.ttf Arabic
    NewPeninimMT.ttf Hebrew
    NewPeninimMTBold.ttf Hebrew
    NewPeninimMTBoldInclined.ttf Hebrew
    NewPeninimMTInclined.ttf Hebrew
    NISC18030.ttf
    PlantagenetCherokee.ttf Cherokee
    Raanana.ttf Hebrew
    RaananaBold.ttf Hebrew
    Sathu.ttf Thai
    Silom.ttf Thai
    STFangsong.ttf Simplified Chinese
    STKaiti.ttf Simplified Chinese
    STSong.ttf Simplified Chinese
    Thonburi.ttf Thai


    Neue Schriften.
    Der im Lieferumfang von Leopard enthaltenen Schriftbestand wurde von Apple nochmals aufgestockt:
    Arial Unicode,
    Microsoft Sans Serif,
    Tahoma,
    Papyrus Condensed und
    Wingdings
    feiern ihre Premiere unter OS X, dazu kommt eine
    Apple Braille mit 5 Schnitten und die
    DejaVu-Schriftsippe (Sans, Serif, Mono) mit 20 Mitgliedern.
    > Anmerkung von mir: das könnte eine individuelle Fehleinschätzung sein.
    Bei mir ist Leo ohne DejaVu gekommen.


    Fonts, die in Leopard nicht gelöscht werden dürfen:
    AppleGothic.dfont
    AquaKanaBold.ott
    AquaKanaRegular.ott
    Courier.dfont*
    Geneva.dfont
    Helvetica LT MM & HelveLTMM
    Helvetica.dfont*
    HelveticaNeue.dfont*
    Keyboard.dfont
    LastResort.dfont
    LucidaGrande.dfont
    Monaco.dfont
    Osaka.dfont
    OsakaMono.dfont
    Symbol.dfont*
    Times LT MM & TimesLTMM
    Times.dfont*
    ZapfDingbats.dfont*
    HiraMinProN-W3, HiraMinProN-W6, HiraKakuProN-W3 & HiraKakuProN-W6
    The fonts marked with an asterisk can be replaced by other versions of the same font. This means you can use a PostScript version of Helvetica instead of the .dfont version.

    Habe einige Zeit mit dieser Liste verbracht,
    vielleicht hilft sie ja auch anderen.

    MFG *shootingstar
     
  4. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    +1 für fontexplorer x

    ich wär immer vorsichtig bei den fonts...nachher löscht du doch noch was wichtiges und dann ist der ärger gross (es sei denn man hat backups)
     
  5. endirico

    endirico Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Also - erst schon mal vielen Dank für die Antworten! Werde mir das alles mal zu Gemüte führen!

    Und: Nee nee, Suitcase is besser! Oder gibt es da für den FontExplorer was ähnliches wie den Suitcase-Vault (eine Datenbank-Datei, in die alle Schriften reinkopiert werden, und die man beim Wechsel auf einen anderen Rechner einfach rüberkopiert - und schon sind alles Sätze und sogar der Aktivierungszustand der einzelnen Fonts wieder da!)?

    Außerdem hab ich für Suitcase irgendwann mal teures Geld bezahlt .. ;-)
     
  6. Emagdnim

    Emagdnim Mitglied

    Beiträge:
    6.244
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    01.10.2005
    Tja, selber Schuld... :D
     
  7. Dicampi

    Dicampi Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2006
    Frage zu den Schriften: Sonderzeichen, die mit symbol.dfont geschrieben wurden, werden in doc.files nicht angezeigt (Office 2003). Wo / was könnte die Ursache seinß Danke für eire Tipps.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...