NFC (Sammelthread)

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.019
Moin.

Vorab an die Moderation: Falls ihr einen Sammelthread zum Thema für nicht sinnvoll haltet, streicht das bitte aus dem Thread-Titel.

Auf iPhones ab XS gibt es die sehr attraktive Möglichkeit NFC-Tags als Auslöser für Kurzbefehle einzusetzen.

Mein iPhone 8+ bleibt somit davon außen vor.

Vorhin hatte ich ein kurzes Telefonat mit dem Betreiber des Shops nfc-tag-shop.de.

Er wußte nicht, ob es technische Gründe gibt, warum Geräte, die NFC lesen können - wie z.B. das 8+ - trotzdem nicht beim bloßen In-die-Nähe-Halten des iP den Inhalt des NFC-Tags auslesen.

Vielmehr muss der Nutzer erst das Kontrollzentrum öffnen und dort die im iOS integrierte NFC-Lese-App starten (damit ist die Anzahl der Schritte soger größer als beim Lesen von QR-Code via Kameraapp vom Lockscreen aus).

Kennt ihr die Gründe?



Ansonsten interessiert mich, für was ihr in eurem privaten oder beruflichen Alltag NFC-Tags einsetzt - Spielerisches und rein Unterhaltendes ("starte Playlist") soll dabei mal außen vor bleiben.

Welche Lösungen begeistern euch?

Selber denke ich zum Beispiel an Usecases für meine betagte Mutter, wo die Tags ihr vielleicht Aufgaben aus mehreren Schritten, sie sie häufig überfordern oder sie desorientieren, erleichtern.
 
Zuletzt bearbeitet:

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.019
Alles klar, interessiert hier keine S*u : )

Ich habe mir einige NFC-Tags bestellt um mal herumzuspielen.

Aber solange Apple auf den älteren Geräten (ich habe ein 8+) die Dinger nicht ohne Interaktion ausliest - zur Zeit ist es nötig die Kontrollcenterapp zu öffnen - ist das nicht sexy.

Und wirklich spannend ist es ja erst, wenn man Kurzbefehle ohne Interaktion (außer initial den spezifischen Kurzbefehl des spezifischen NFC-Tags zu erlauben) triggern könnte.

Echt schade, dass Apple sich dagegen entschieden hat.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.019
Mir ging es um die Inkonsequenz.

Auf neuen Geräten ohne User-Interaktion. Auf älteren mit.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.471
Mir ging es um die Inkonsequenz.
Das ging aus deinem Posting nicht hervor. Du hast gefragt, ob jemand die Gründe kennt oder welche Lösungen begeistern. Darauf habe ich ja geantwortet.

Auf neuen Geräten ohne User-Interaktion. Auf älteren mit.
Stimmt. Schreibst du ja auch so.

Ich finde es übrigens nicht gut, dass NFC-Tags ohne User-Interaktion, also ungewollt, Aktionen auslösen können.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.019
Ich finde es übrigens nicht gut, dass NFC-Tags ohne User-Interaktion, also ungewollt, Aktionen auslösen können.
Ungewollt Aktionen auslösen, dass wäre auch nicht mein Anliegen, da bin ich völlig einig mit Dir.

Bei der ersten Begegnung zwischen Gerät und NFC-Tag könnte der Nutzer festlegen, ob er beim nächsten Kontakt erneut gefragt werden möchte oder er die Erlaubnis für diesen spezifischen Tag pauschal erteilen möchte.

Falls das technisch sicher machbar ist.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.471
Falls das technisch sicher machbar ist.
Machbar ist das genauso einfach, wie überhaupt keine Rückfrage zu stellen.

Wie gesagt, wenn ich es konzeptionieren oder implementieren sollte, würde ich das weder so noch so ohne User-Interaktion machen, unabhängig von der technischen Realisierbarkeit.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.019
Ich meinte mit "sicher" das Thema "Sicherheit". Kann also eine einmal erteilte Erlaubnis für ein NFC-Tag durch ein anderes Tag eventuell gefaked werden mit krimineller Energie.

Ansonsten: OK, Dir gefällt also dieses Auslösen einer Aktion ohne weitere Interaktion gar nicht.

Lassen wir so stehen.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.471
Du verengst "Sicherheit"auf das faken durch ein anderes Tag. Sicherheit geht aber deutlich weiter und umfasst z.B. auch Schutz gegen unbeabsichtigtes Auslösen.

Das bekanntste Beispiel für NFC-Aktionen auf iOS ist ja Apple Pay. Wenn du dir Apple Pay ansiehst, hast du da mindestens 2, wenn man es weiter auslegt 3 User-Interaktionen.

- Doppelklick auf den Power-Knopf (iPhone) oder Seitentaste (Watch)
- Authentifizierung und gleichzeitg Bestätigung, dass du es wirklich wolltest, durch TouchID/FaceID oder Code (iPhone) bzw. durch Tragen der entsperrten Watch (diese wurde authentifiziert durch das Entsperren des gekoppelten iPhones)
- bewusstes Hinhalten des iPhones / der Watch an den NFC-Tag des Terminals. (das ist die 3. Interaktion, die man meist implizit macht, ohne sie als bewusste Interaktion zu bezeichnen)

Jetzt stell dir mal deine "Vision" vor: Einmal erlauben, dass Apple Watch funktioniert, wenn man es an ein NFC-Terminal hält, ab dann soll es auch ohne User-Interaktion funktionieren.

Das würde dann bedeuten, dass jeder nur ein NFC-Zahlungsterminal an dein gesperrtes iPhone oder deine Watch halten kann und eine Zahlung wäre durchgeführt.

Und ja, es gibt Aktionen, die größere und bedeutsamere Folgen nach sich ziehen und auch welche, die keine derart bedeutsamen Folgen haben. Wenn du das bei jedem einzelnen NFC-Tag vorher abschätzt und beurteilst und dann entscheidest, musst du dich mit den möglichen Folgen (vergessen, dass es aktiviert war) auch auseinander setzen und sie billigen.

Ich finde daher bei NFC-Tags ein automatisiertes Starten ohne User-Interaktion sehr risikobehaftet und wenig geschützt gegen unbeabsichtigte Auslösung.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.11.2011
Beiträge
2.019
Sehr plausible Bedenken, die Du schilderst.

Ob wirklich auch Feld-Wald-Und-Wiesen-Trigger aus dem Bereich Smart-Home so vorsichtig behandelt werden müssten, denke ich nicht. Es ist wie immer eine Abwägung von Risiko versus Nutzen.

Bin gespannt was sich in diesem Bereich etablieren wird.
 

ulibea

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.536
Hallo,
meine ersten Berührungen mit NFC hatte im Zusammenhang mit meinem XR. Ob ein 8er das auch kann, weiß ich nicht. Ich habe mir Kurzbefehle gebaut, die ablaufen, wenn ich das iPhone in die Nähe des NFC-Tag halte. Einen NFC habe ich in der Nähe der Wohnungstür angeklebt. Wenn ich das Handy daran halte, wird WLAN ausgeschaltet und die Lautstärke verändert. Das klappt sehr zuverlässig aber ... so wirklich brauchen kann ich es nicht. Denkbar wäre auch ein NFC im Auto, der das iPhone entsprechend der gewünschten Vorgabe schaltet, z.B. Bluetooth an oder so.
 
Oben