Newbie will DVD erstellen... und scheitert...

Lkwjoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
19
Hi zusammen,

was das Thema DVDs angeht, bin ich absoluter Newbie.
Habe mich zwar schon durch so einiges durchgelesen, komme aber nun nicht weiter, daher bitte ich Euch um Hilfe.

Also, Ausgangsmaterial sind zwei DVDs, mit einem Phillips Recorder gebrannte Fernsehsendungen.

Nun möchte ich zwei Filme, von jeder DVD einen, gemeinsam auf eine neue DVD bringen.

Ich habe wie folgt begonnen:
Erster Schritt: Die Ausgangs-DVDs mit dem Programm über das hier nicht diskutiert wird "zerlegt", so dass ich zwei .mp4-Filme hatte.
Wenn ich die Filme in Toast (8) lade, dann zeigt es mir folgende Informationen:

Film1, Länge 1:45:58
Video: AVC Coding, 352x566, 25 fps
Ton: MPEG-4 Audio, Stereo, 48000-Hz

Film2, Länge 1:45:01
Video: AVC Coding, 350x566, 25 fps
Ton: MPEG-4 Audio, Stereo, 48000-Hz

Zweiter Schritt: In Toast unter "Video", "DVD" diese beiden Dateien hineingezogen. Ein Menüstil ausgewählt und entsprechend benannt, und gewundert: Die Filme passen nicht auf eine DVD... (Sollten rund 3 Stunden nicht problemlos auf eine DVD passen?)
Ok, die Enkodierung so verändert, bis es passte (Video 2.50Mbps).

Dritter Schritt: Brennen starten... und warten...
Für die Vorbereitung hat der Rechner fast einen Tag (ca. 20 Stunden) gebraucht!!! Ist das normal?

Mein Rechner ist nun nicht wirklich langsam, ist ein Intel-iMac, Core2Duo 2,16 Ghz, 3GB Ram.

Und das schlimmste: als die DVD dann endlich fertig war, gab es das nächste böse Erwachen: die Filme sind total zusammengedrückt, also wie Breitbild, nur hochkant... Auflösung "verdreht"?

Was mache ich falsch, wie bekommt man das Ganze in erträgliche Zeiten und mit einem vernünftige Ergebnis besser hin?

Hoffe und freue mich auf Eure Ratschläge! :)

Viele Grüsse,
Joe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.544
also wenn du das schon als DVD vom dvd rekorder vorliegen hast, dann macht das keinen sinn erst mp4 draus zu machen und dann wieder toast das neu als DVD kodieren zu lassen...
großartig rippen muss man nicht. die DVDs vom rekorder haben ja kein CSS oder sonst was...

welche toast version hast du?
in 9 ist doch auch eine "VIDEO_TS zusammenstellung" unter film...
da kannst du dann die beiden rein ziehen und fertig...
 

Lkwjoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
19
Hey, danke für die schnelle Antwort!

Nein, ich habe Toast8...

Gibt es da eine ähnliche Möglichkeit?

EDIT: Habs gerade entdeckt, VIDEO_TS Ordner gibt es auch in 8! Werde es gleich mal probieren...

Gruss,
Joe
 

Lkwjoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
19
Funktioniert so leider nicht (oder ich übersehe etwas), bekomme auf diesem Weg ja nur den Film / die Filme von einer Quelle, also einer DVD.
Möchte aber Filme von zwei Quellen, also zwei DVDs, auf eine neue DVD bringen...

Gruss,
Joe
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.544
dvd2oneX oder dvdremaster machen dir so was auch...
 

Lkwjoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
19
Ok, schaue ich mir an!

Vielen Dank!

Gruss,
Joe
 

McHard

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2006
Beiträge
585
Das geht doch viel einfacher. DVD normal mounten, in Toast den Media-Browser (unter Fenster) öffnen -> unter "DVD" den entsprechenden Titel (Film) auswählen und unter Filme ->"DVD" ins Fenster ziehen - der Film wird dann in den Toast-Cache, auf die Festplatte geladen, danach DVD auswerfen und dann die nächste DVD einlegen, gleiche Vorgehensweise.

Zum Test erst einmal die DVD als Image exportieren ("Als Image sichern"), Image mit Toast mounten und mit dem Apple DVD Player testen. (VIDEO_TS Ordner aufs DVDPlayer-icon ziehen).

Gruss
 

McHard

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2006
Beiträge
585
Wenn die DVD zu groß für den 4.7 GB Rohling ist, beim Export als Image vorher "DVD DL" (Double Layer - neben dem roten Brenn-Button) auswählen, Image erstellen, mit Toast mounten, und unter Optionen "DVD-Video-Kompression" anklicken. (Diese Kompressionsart funktioniert leider nur mit DVDs/Images)
 

Lkwjoe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
19
Hi McHard,

das ist ja ein super Tip, genial! Vielen Dank!!
Und es funktioniert, habs gerade ausprobiert, die DVD ist gerade am brennen!
Wenn das Teil dann auch noch vom DVD-Player (Fernseher) erkannt wird, dann ist alles gut.

Viele Grüsse,
Joe

EDIT: Danke auch für die sehr ausführliche Anleitung, damit bin sogar ich klar gekommen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben