New York, New York (Tipps)

Diskutiere das Thema New York, New York (Tipps). Ich vermute mal, dass einige vom Forum schon mal in New York waren. Ich bräuchte: • Info...

maxi.d.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
Ich vermute mal, dass einige vom Forum schon mal in New York waren.

Ich bräuchte:

• Info Links (also Seiten, wo man Konzerte finden kann, Stadtzeitungen, usw.)
• Namen von guten Lokalen (Alternativ Musik, Independent, Jazz)
• gute Restaurants
• ausgefallene Plätze und Lokale (schräges und einzigartiges)
• sonstige Ideen

wäre fein, wenn ihr mir weiterhelfen könnt
ich hab zwar schon einiges im Netz gefunden, aber wenn jemand schon mal dort war ist es ja dennoch einfacher

umso ungewöhnlicher desto besser :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kruemel_ddorf

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2004
Beiträge
791
Oh Mann wie heisst der CLub, Hudson Street, "ganz unten" menno ich komm nicht auf seinen Namen, dort hab ich Calexico live gesehen .....genialer Laden ...


www.pollstar.com gibt dir eine gute èbersicht (nicht nur NY)
TimeOut New York ist ein muss wenn man nichts verpassen will
Einzigartiges Restaurant Sushi Samba, es ist genau das wonach es klingt klasse.
Mein alt time favorit ist aber immer noch Republic am Union Square (dort ist auch ein guter Markt mit frischen Obst + Gemuese), als Supermakrt kann ich nur Garden of Eden empfehlen, vom Union Square die 14te Strasse west runterlaufen dann auf der rechten Seite ....
Platten kauft man bei : "Enough Vinyl for your Head" in Soho (naehe Apple Store), CDs und Second Hand (Alternative Stuff) gibt es bei ... scheisse wie heisst der laden ... mist ist gegenüber Tower Records (5th Ave.) ... menno ich seh das logo vor mir komm aber nicht auf den Laden .... AAHHHHHHHH Other Music heisst der


gruss
Kruemel
 

maxi.d.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
oh mit antworten darauf habe ich gar nicht mehr gerechnet :)

vielen dank ! :)
 
D

disco

Schau doch mal in die 54th Street, es soll Gerüchte geben, daß Studio 54 wieder eröffnet. *träum*
 

ugk

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
314
Was unternehmen? Bude gesucht? Village Voice. Leider auch schon mit Vorschaltbannern, trotzdem wertvoll. Dauert halt ein wenig...

edit: ergänzt um:
arte special mit ein paar links.
Yellow Pages - schön übersichtlich rubriziert (Limo-Service, Konzerte, Tickets...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir_RamDac

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
1.188
Einzigartiges? Mhh wenn du am Times Square bist mal ins Marriot Hotel gehen und dir
die 200m hohe Lobby anschauen und falls du das nötige Kleingeld hast kannst du mit
den transparenten Aufzügen nach oben fahren und im "The View" auf dem Dach speisen (vorbestellen!) :)
 

ugk

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
314
Ah! Endlich wiedergefunden! Mein Tipp: ins Continental gehen, das ist eine Schlauchbar im East End. Es gibt immer einen Themen-Abend, wir hatten damals einen Tom-Waits-Cover-Abend mit ich glaub 10 Bands, die 3 Songs spielten, ihre Instrumente/Amps durch die Menge rausschleppten, die nächste kam dann rein, und in der Umbaupause gab's Videos von Waits. Adresse unter "C" hier:
Clubübersicht
 

Itekei

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2003
Beiträge
5.078
disco schrieb:
Schau doch mal in die 54th Street, es soll Gerüchte geben, daß Studio 54 wieder eröffnet. *träum*
Haha, na dann Prost :) Als vegetatisches/veganes Restaurant kann ich Vegetarian Paradise empfehlen, ist ziemlich weit unten in Manhattan. Check it out, ich wollte nie mehr weg da, wurde aber überwältigt.
 

macbett

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
1.372
ähhh ... ich bräuchte nen videopod. adresse vom apple store kann ich zur verfügung stellen ;-)))

ansonsten: in tribeca (meinem lieblingstadtteil) gibts nette restaurants und clubs. und in der gegend um den union square. brooklyn ist teilweise auch nett geworden. namen möchte ich nicht nennen, die szene ändert sich halt dort sehr schnell, aber dadurch entdeckt man auch immer wieder neues. nix is so alt, wie der new york tip von gestern.
 

bc_stinger

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
143
Ein super leckerer, sehr geil eingerichteter und dabei erschwinglicher Thai-Laden:
Spice, University Place (http://www.spicenyc.net)
Haben auch Läden in Chelsea und Upper East Side.

Ansonsten ist die Sky Lobby des Marriot am Times Square wirklich empfehlenswert! Am besten bei gerade einbrechender Dunkelheit, dann sieht man noch was, und die Reklame am und um den Times Square ist schon an.

(Nicht nur) Falls Sparen angesagt ist: Die Fähre nach Staten Island (Metro: South Ferry oder Whitehall St) ist kostenlos (die Touri-Boote am Battery Park kosten) und führt (in einigem Abstand, aber immerhin) an der Freiheitsstatue vorbei. Von Staten Island hat man durch ein 9-11 Denkmal hindurch einen beindruckenden Blick auf Lower Manhattan. Schöner Blick auch von der Fähre direkt nach dem Ablegen.

Nicht sehr ausgefallen, aber immer gut:
- Grand Central Terminal und direkt nebenan: Chrysler Building (Lexington & 42nd St)
- Central Park
- Empire State Building
- Brooklyn Bridge

Ich habe mir auch mal einen ganzen Tag Zeit genommen, zu Fuß durch Midtown, SoHo und Lower Manhattan zu gehen. War zwar am Abend platt, hat aber viele Einblicke ermöglicht, die man sonst nicht bekommt.
 

toaster

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
1.325
Fuer schraeges und ausgefallenes ist immer Greenvich ganz gut. Werde morgen auch hingehen.
Meinst Du mit New York hauptsaechlich Manhatten, oder auch Umgebung?
Wir hatten letztens einen aehnlich Thread, schau einfach mal nach.
 

maxi.d.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
oha danke

werd ich suchen

im prinzip meine ich v.a. manhattan
aber wir sind 10 tage da

also ich fahre sehr gerne auch in andere stadtteile

(vielen dank an alle ... kommt ja einiges zusammen :) )
 

Sir_RamDac

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
1.188
bc_stinger schrieb:
(Nicht nur) Falls Sparen angesagt ist: Die Fähre nach Staten Island (Metro: South Ferry oder Whitehall St) ist kostenlos (die Touri-Boote am Battery Park kosten) und führt (in einigem Abstand, aber immerhin) an der Freiheitsstatue vorbei. Von Staten Island hat man durch ein 9-11 Denkmal hindurch einen beindruckenden Blick auf Lower Manhattan. Schöner Blick auch von der Fähre direkt nach dem Ablegen.
Die Touri-Boote lohnen aber trotzdem, vorallem aber auch wegen dem
(kostenlosen) Immigration Museum auf Ellis Island. Es lohnt sich auch
der 3h Tripp mit der Circle Line rund um Manhatten (nicht zu verwechseln
mit der Circle Line am Battery Park)

Nicht sehr ausgefallen, aber immer gut:
- Grand Central Terminal
Oh ja, wohl der schönste Regionalbahnhof der Welt :D
 

Sir_RamDac

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
1.188
Außerdem macht wohl das Observatory auf dem Rockefeller Center wieder auf, zur
Zeit ist meines Wissens nach das ESB das einzige mit einem öffentlichen
Aussichtsdeck. Mit 10 Tagen wirst du aber mit Manhattan schon ganz ordentlich
zu tun haben, erst recht wenn du ein Museumsfreak sein solltest ;)
Falls Zeit für Ausflüge bleibt dann sind die Neu-England Staaten vorallem im Herbst
recht schön, stehen aber wohl im Moment etwas unter Wasser, jedenfalls trocknen hier
noch meine Sachen von meinem letzten Trip *g*
 

bc_stinger

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
143
Sir_RamDac schrieb:
Die Touri-Boote lohnen aber trotzdem, vorallem aber auch wegen dem
(kostenlosen) Immigration Museum auf Ellis Island.
Das kommt aber wirklich auf die Warteschlangen an. Ich hätte mehr als zwei Stunden warten müssen, das war mir zu blöd...
Sir_RamDac schrieb:
Oh ja, wohl der schönste Regionalbahnhof der Welt :D
Stimmt. :D Aber eben schön.

Ach ja: Emire State Building am besten gleich morgens, kurz vor Öffnung. Da sind die Warteschlangen noch erträglich.
 

ugk

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
314
Hab' Dir mal ein paar Bildchen in die Galerie gestellt, sind ja vielleicht auch Anregungen, mit der Kamera rumzulaufen. Und dann könnte das Tonic was sein, klingt ganz gut. War da nicht, wär ich gern. So, jetzt reichts von meiner Seite.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sir_RamDac

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
1.188
bc_stinger schrieb:
Das kommt aber wirklich auf die Warteschlangen an. Ich hätte mehr als zwei Stunden warten müssen, das war mir zu blöd...
Stimmt. :D Aber eben schön.

Ach ja: Emire State Building am besten gleich morgens, kurz vor Öffnung. Da sind die Warteschlangen noch erträglich.
Das stimmt ich war letztes Jahr gegen Mittag mal da und hab 4-5h gestanden.
Diese Woche war ich Abends nach Einbruch der Dunkelheit mal oben
(Wahnsinniger Anblick) und musste nur 30min warten, das scheint total
unterschiedlich zu sein.
 

maxi.d.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
da sind wirklich einige tolle anregungen dabei...

jetzt möchte ich mich auch mal mit einem geheimtipp revanchieren

habe ich im netz gefunden und ist natürlich nicht jeder"mans" sache
aber doch seeeehr aussergewöhnlich


es ist eines der billigsten hotels die ich in New York finden konnte.
jeder raum ist von einem anderen künstler gestaltet und jeder von diesen wird auch immer wieder neu dekoriert.

einige räume gefallen auch mir nicht, aber vieles daon ist schon sehr witzig und für jugendliche wohl auch ein erlebnis...

zu finden sind da v.a. europäische jugendliche, die angeblich sogar auch einen rabatt bekommen

also wirklich nur für junge leute oder junggebliebene aber sehr witzig

Link gleich zu den fotos der zimmer ->
http://www.carltonarms.com/rooms.html


ahja die Lage: Nähe Union Square
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben