Neustes Powerbook und die Akkulaufzeit

CaT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
474
Hallo

Mein Bruder ist Besitzer eines der neuen Powerbooks (15") und er ist eigentlich somit sehr zufrieden mit dem Gerät. Nur etwas ist ziemlich komisch. Und zwar sollten die Akkus laut Apple ja ca. 5 Stunden laufen.
Nun er hat alles korrekt Kalibriert beim Akku daran liegt es nicht. Und nein er ist nicht irgendwelche Filme am bearbeiten.
Sondern wenn er nur etwas Musik höhrt und sonst nix (das PB einfach laufen lässt) oder mal etwas schreibt dann ist der Akku nach ca. 3 Stunden leer.
Also meine Güte das kann ja wirklich nicht wahr sein. Apple sagt was von 5h und der Akku ist nach knapp 3h schon unten nur bei etwas Musik höhren (nicht bei voller Lautstärke oder so).
Jetzt wollte ich fragen wie das bei euch ist ? Habt ihr das gleiche erlebt oder halten eure Akkus in etwa die versprochene Laufzeit ?
Ich meine mein altes PB mit nem gebrauchten Akku läuft ja noch fast so lange.

Ein weiteres komisches Phänomen der Akku bleibt beim vollen aufladen manchmal bei 99% stehen und nix geht mehr.
Und noch was:
Wenn er das PB ausschaltet und vom Strom nimmt und einfach irgendwo hinstellt. Ist der Akku am nächsten morgen auf 94 % oder in so nem Bereich.

Also das kann's ja echt nich sein. Is da wohl der Akku deffekt oder habt ihr ändliches erlebt ?

Grüsse
 

idata

Mitglied
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
107
Hey Entschuldigung das ich dich jetzt so vollpflaume, aber ist dir als Forum User schonmal aufgefallen das es zu dem Thema mindestens schon 10 Threads gibt? Das ist kein Witz die gibts wirklich.

Vielleicht sollten einige mal die Forumsregeln lesen. Da sprech ich dich hiermit nicht nur dich an.

Der Lesefluss und die Übersichtlichkeit im Forum werden dadurch gestört. Mich nervt es total.

Dein Bruder soll sein Akkuenergieverbrauch auf "Höhere Energieersparnis" stellen, dann kann er auch 5 Stunden Musik hören und schreiben!

iData
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Junior-c

Tipps zur Verlängerung der Batterielaufzeit

* Trennen Sie nicht verwendete Peripheriegeräte.
* Deaktivieren Sie AirPort und Bluetooth, wenn diese nicht in Gebrauch sind.
* Beenden Sie nicht verwendete Programme.
* Werfen Sie CDs und DVDs aus, die gerade nicht gebraucht werden.
* Öffnen Sie die Systemeinstellung "Energie sparen", klicken Sie auf "Details einblenden" und fahren Sie wie folgt fort:

* Stellen Sie das PowerBook so ein, dass nach 5 Minuten (oder kürzerer) Inaktivität der Ruhezustand aktiviert wird.
* Legen Sie für den Bildschirm fest, dass nach 5 Minuten (oder kürzerer) Inaktivität der Ruhezustand aktiviert wird.
* Markieren Sie das Feld "Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren".

Länger netzunabhängig Arbeiten


Werksseitig ist das PowerBook so eingestellt, dass bei Batteriebetrieb die Energiesparoption "Normal" aktiviert ist. Sie wollen mehr Stunden ohne Anschluss ans Stromnetz arbeiten können? Nichts leichter als das. Wählen Sie einfach "Längere Batterielaufzeit" in der Systemeinstellung "Energie sparen" aus, um für Ihr PowerBook den geringst möglichen Energieverbrauch einzustellen. Natürlich können Sie auch jederzeit zur Option "Höhere Leistung" wechseln, wenn Sie mehr Computerleistung benötigen und die Batterielaufzeit dabei zweitrangig ist.

http://www.apple.com/de/powerbook/mobilelife.html


Kurz: höhere Energieersparnis und das Display auf Minimum dimmen, dann klappts auch mit der Akkulaufzeit. ;)

Hast du ernsthaft erwartet, dass das PB bei normaler Benutzung 5 Stunden läuft? :rolleyes:

MfG, juniorclub.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

qfat

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
238
also meins läuft leicht gedimmt mit airport an und surfen ca. 4h und meins ist noch von märz (also 5.6) und apple hat das ja mit 4,5h angegeben, das find ich eigentlich gut :D
 

Maccast

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2005
Beiträge
494
auf Macrumors gibt es jemand mit sehr ähnlichem Problem. Schau mal rein.

Grüßle
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
wenn ich mein pb 12" auf minmale energie gebe und auch den display fast aus hält es auch seine 5h, wie angeschrieben ...
 

CaT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
474
Eben das mein ich meine ok nicht umbedingt 5 stunden auf die Minute aber ob es jetzt knappe 3 oder 5 sind ist ja wohl schon ein riesiger Unterschied !
Eben faJa und arnoa.at beweisen ja das es geht.
Nun er will ja nicht 5 Stunden erreiche mit allem deaktivieren und all dem sch**ss aber wenn man nur das PB hat etwas musik höhrt (dann kommt eh der Ruhezustand mit der Zeit und die Energieeinstellungen sind auf lange batteriezeit oder wie das heisst) da muss doch das klappen dass es zumindest 4h läuft. und nicht 3 !
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.850
CaT schrieb:
Eben das mein ich meine ok nicht umbedingt 5 stunden auf die Minute aber ob es jetzt knappe 3 oder 5 sind ist ja wohl schon ein riesiger Unterschied !
Eben faJa und arnoa.at beweisen ja das es geht.
Nun er will ja nicht 5 Stunden erreiche mit allem deaktivieren und all dem sch**ss aber wenn man nur das PB hat etwas musik höhrt (dann kommt eh der Ruhezustand mit der Zeit und die Energieeinstellungen sind auf lange batteriezeit oder wie das heisst) da muss doch das klappen dass es zumindest 4h läuft. und nicht 3 !
Hier haste ein paar Kommas und Punkte, setzt die mal bitte so in deinen Beitrag ein, dass er auch lesbar ist... das ist ja grausam, hab's einmal gelesen und absolut KEINE Ahnung was du überhaupt gesagt hast.

Und zu den 5h: Wenn Apple sagt 5h dann rechne realistisch 4-4,5h und das auch nur dann, wenn wirklich alles abgeschaltet wird, insbesondere das Display frisst enorm viel Strom.
 

Antipod

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
164
D'Espice schrieb:
Hier haste ein paar Kommas und Punkte, setzt die mal bitte so in deinen Beitrag ein, dass er auch lesbar ist... das ist ja grausam, hab's einmal gelesen und absolut KEINE Ahnung was du überhaupt gesagt hast.

Und zu den 5h: Wenn Apple sagt 5h dann rechne realistisch 4-4,5h und das auch nur dann, wenn wirklich alles abgeschaltet wird, insbesondere das Display frisst enorm viel Strom.
Nöö, dann rechnet ein normaler User logischerweise damit, dass es auch wirklich 5,5h sind. Sonst müssten die ja nicht so ein grosses Traritrara darum machen.
Bei akkus ist das nunmal so, dass man sie erst ein paar mal ganz entladen, und wieder ganz laden muss. erst so können die Akkuzellen richtig kalibriert werden.nach ca 5 Ent-/Ladungen sollte das PB dann seine volle akkulaufzeit offenbaren.
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.850
Du kannst ja rechnen womit du willst - aber wer immer noch auf das Marketinggetröte der großen Unternehmen reinfällt, der hat wirklich nichts gelernt.
Oder mit anderen Worten: Nur weil Apple sagt, es seien 5h möglich, heißt das noch lange nicht, dass unter realistischen Bedingungen auch wirklich 5h erreicht werden können.
 

Antipod

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
164
Doch das heisst es. apple spricht von 5.5 Stunden.
Ich habe mir jetzt ein 15" PB bestellt. abwarten.
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.850
Naja, dann viel Spaß bei deinen 5,5h. Ich bleib dann doch lieber Realist. ;)
 

Antipod

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
164
Ich bleib optmist.
Noch was anderes. Gibt es beim Powerbook eigentlich zwei slots zu denen man Zugriff hat um ein Ram-Modul einzustecken oder ist ein Ram-Modul wie beim Ibook schon fest verbaut?
 

buzzy79

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2004
Beiträge
980
Ich besitze seit drei Tagen das neue 17" Powerbook und kann die Angabe von 3 Stunden Laufzeit bestätigen.
Ich muß dazu aber erwähnen, daß Airport, Bluetooth und mind. 4 Applikationen (PS, ID, Word, iTunes etc.) aktiviert sind – dies verbraucht natürlich Akkuleistung…
 

Antipod

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
164
Jedesmal Total entladen und vollständig aufgeladen?
 

buzzy79

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2004
Beiträge
980
Nein, nur am Anfang korrekt kalibriert!
PowerBook ausgepackt, Netzkabel angsteckt und aufgeladen bis er Leuchtring auf grün gesprungen ist. Netzteil abgesteckt und PowerBook gestartet.
Anschließend solange betrieben bis es ausgegangen ist. Wiederum vollständig geladen, Netzteil entfernt und Book wieder in den Betrieb genommen.

Alles so, wie es sein sollte!
 

Antipod

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
164
ja, ausser der Akkulaufzeit.
Ich würde diesen Kalibrierungsvorgang noch einige male wiederholen..
 
Oben