Benutzerdefinierte Suche

Neukauf Win ODER Apple

  1. Drew

    Drew Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    folgendes Problem stellt sich mir. Studiere z.Z. Medieninformatik und bin auf der Suche nach einem Notebook (2. Rechner). Was Rechnen ohne Ende und Spielen angeht hab ich mein PC (wirklich ausreichend Leistung dafür :D ).

    Nun das Notebook ist halt für unterwegs, die Uni, Programmieren (hab schon rumgesucht, das soll kein großes Problem sein) und Standardgebrauch (Surfen, Bilder, Musik...etc.).
    Vom Preis her ist es kein Problem. 14" iBook (Combo) ist die Alternative zum Win Notebook.
    Daher für was soll ich mich entscheiden.
    Beide können das wofür ich sie brauch. Eins besser?

    PS Sorry falls es das hier schonmal gab aber hier herscht ja reger Betrieb,...wollte nicht alles durchsuchen.
     
    Drew, 10.03.2005
  2. Fatalis

    FatalisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Das günstigere!

    Mal ehrlich: In einem Mac-Forum kann die Antwort eigentlich nur lauten DER MAC!
     
    Fatalis, 10.03.2005
  3. Geolino

    GeolinoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Man beachte, dass das iBook 14" auch nur 1024x768 Pixel hat...welches Win Notebook hast du denn als Alternative?! Allgemein ist es so, dass die iBooks scheinbar längere Akku-Laufzeiten als selbst die Centrino-Books haben, was natürlich für das iBook spricht.
    Ansonsten ist es natürlich keine Frage, Mac OS X macht weniger "Ärger" sprich Fehlermeldungen als Win XP und ist ansonsten einfach simpler und subjektiv besser...
     
    Geolino, 10.03.2005
  4. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    In diesem Forum kannst Du vorwiegend Empfehlungen für das iBook erwarten.

    Von mir auch.
    Wenn Du jetzt einen PC hast, lernst Du mit dem iBook ein anderes Betriebssystem kennen. Schon mal gut.
    Als Zweitrechner ist meist Gewicht, Haltbarkeit, Lärm, Akkulaufzeit ein wichtiger Gesichtspunkt. Dann fallen einige der win-Notebooks schon aus der Wahl raus, iBook bleibt drin.
     
    joachim14, 10.03.2005
  5. Drew

    Drew Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht tendiere ich ja auch zum iBook und brauch noch DIE überzeugung ;-)

    alternative aus der win ecke wäre ein acer jedoch habe ich bisher kein feedback zu entsprechendem modell bekommen. aber soweit ich weiß gibs acer auch von quantas *g*

    das ibook gefällt mir auch super von der größe (nicht zu groß) aber bin halt noch ein wenig unerfahren mit osX und software"beschaffung"/angebot dafür!
     
    Drew, 10.03.2005
  6. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.636
    Zustimmungen:
    2.102
    Ich wollte dir gerade schon schreiben:

    Wer hier fragt, hat sich schon zu 3/4 entschieden. ;) ;)

    Ich kann nur sagen "Mach es"

    Software gibt es jede Menge, weniger als für Win, dafür aber fast immer von hoher Qualität.

    MS Office z.B. für 150 € als Student/Schüler

    Ragtime, Grafikconverter, Open Office um nur einige zu nennen.
     
    avalon, 10.03.2005
  7. shivers

    shiversMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    also ganz ehrlich, software gibts genug dafür, hab mir alles zusammengesucht ( ist auch erst eine woche her) und gewisse tools die viele leute mit dsl nutzen laufen auch.
     
    shivers, 10.03.2005
  8. Junior-c

    Junior-c

    iBook 12" ;)

    Ich studiere Wirtschaftsinformatik und mein PB kann alles was ich brauche. Verwende es jedoch als kompletten Desktopersatz, denn meinen PC (der auch noch dasteht; da ich anfangs Angst hatte dass ich nicht alles am Mac machen kann) will ich nicht mehr verwenden... :D

    Das 14" iBook hat nur ein größeres Display jedoch keine höhere Auflösung. Somit empfinde ich den Mehrpreis als unnötig. Von der Leistung her (1.2GHz) sollte das 12" Modell auch reichen wenn du genug RAM drinnen hast (768MB+). In letzter Zeit (so seit einem halben Jahr) sehe ich immer mehr iBook User an der Uni. Fast alle nutzen das 12" iBook. Klein, günstig und schön. :p

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 10.03.2005
  9. Blaubierhund

    BlaubierhundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    du bist lustig. du willst von macianern wissen ob das windoof notebook nicht evtl. doch besser ist??? die frage kannst du dir eigentlich selbst beantworten...
     
    Blaubierhund, 10.03.2005
  10. Blaubierhund

    BlaubierhundMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    du willst damit doch hoffentlich nicht andeuten, dass du noch jemanden suchst von dem du dir die raubkopien beschaffen kannst. sowas ist in der mac-welt gar nicht gern gesehen. wenn du deine software illegal beschaffen willst kaufst du dir lieber ein wintel-notebook... :mad:
     
    Blaubierhund, 10.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neukauf Win ODER
  1. Fruchtzwerg0250
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.455
  2. Mittagspause

    Macbook Pro Neukauf Frage

    Mittagspause, 06.11.2016, im Forum: MacBook
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    401
    Mittagspause
    06.11.2016
  3. Luximage
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    918
    Luximage
    27.07.2016
  4. coolboys
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    509
    WollMac
    27.05.2016
  5. vx110
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    605