macOS Big Sur Neues TM-Backup auf TC wird immer größer (MacMini 2020, 11.0.1)

henchen2410

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
539
Guten Abend,

ich habe ein komisches Problem mit meinem ersten TimeMachine-Backup auf einer TimeCapsule mit meinem neuen MacMini. Das erste Backup läuft ewig und wird immer größer (deutlich größer, als auf der internen Platte überhaupt Speicherplatz benutzt wird).

Ich habe schon verschiedene Ordner ausgeschlossen, aber es bringt nichts, das backup wächst und wächst und wächst...

Im Log sehe ich folgendes:
...
2020-11-23 18:58:41 Copied 157,23 GB of 55,41 GB, 1322729 of 230588 items (~2.64 MB/s, 72.60 items/s).
2020-11-23 19:03:41 Copied 157,82 GB of 55,41 GB, 1352349 of 230588 items (~1.98 MB/s, 98.70 items/s).
...

Ich interpretiere es so, dass hier schon 3x so viele Datenmengen und fast die fünffache Dateianzahl als überhaupt vorhanden kopiert wurden.

An was kann das liegen?

Ein MacBook mit Catalina backupt problemlos auf der TimeCapsule.

Danke und viele Grüße
 

robertm

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2009
Beiträge
1.753
Hast du externe Laufwerke dran hängen und in den Einstellungen von Time Machine nicht ausgeschlossen?
 

henchen2410

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
539
Nein hängt nichts dran, aber ein gemountetes Netzlaufwerk, daran wird es aber nicht liegen, oder?

Wobei ich sehe gerade, ich habe eine zweite Partition DATA und darin liegt ein Alias/Symlink zu meinem Homeordner. Kann es sein, dass dadurch Home 2x gesichert wird? Falls ja, wäre das von Apple ziemlich schlecht gelöst ;)

Edit:
2020-11-23 19:28:59 Copied 159,78 GB of 55,41 GB, 1419471 of 230588 items (~4.04 MB/s, 28.47 items/s). Last path seen: /Volumes/Backups von MM_Maine/2020-11-23-085848.inprogress/DATA/Applications/Xcode.app/Contents/SharedFrameworks/DNTDocumentationSupport.framework/Versions/A/Resources/external/fs/909

Wenn ich das richtig interpretiere, sichert er auf der DATA-Partition alles nochmal weg?? Auf DATA gibt es gar keinen Ordner /Applications
 

robertm

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2009
Beiträge
1.753
Sieht dann tatsächlich so aus. Am einfachsten wäre wohl, wenn man einen Symlink auch vom Backup ausschließen kann. Das weiß ich aber nicht,ob das geht.
 

henchen2410

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
539
Er sichert auch die Dateien doppelt, die nicht über dem Symlink abgedeckt sind, z.B. /Applications... über dem Symlink ist eigentlich nur /home mit abgedeckt. Habe DATA nun mal komplett ausgeschlossen, und schaue, was passiert...
 

henchen2410

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
539
Für alle die es interessiert: Mein APFS-Container "DATA" hat sich mit dem Systemcontainer gebissen, der "Data" heißt, das ganze hat zu einer Art Endlosschleife geführt.... Also bloß keinen APFS-Container anlegen, der "Data" oder "DATA" heißt ;) Scheinbar geht TM hier nur über den Namen des Volumes und nicht über eine ID oder ähnliches... Nun heißt der Container anders und TM funktioniert sauber.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.556
TM sichert entsprechend den Pfaden (sieht man ja im Backup, da liegt für jedes Volume ein so benannter Ordner), allerdings hätte ich gedacht, daß der Systemcontainer dort unter "MacIntosh HD - Data" auftaucht.
 
Oben