Benutzerdefinierte Suche

Neues MacBook Pro tiefer gelegt?

  1. tomquadrat

    tomquadrat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Nach meinem Mainboardcrash(PBG4) habe ich mir nun ein neues MBP geholt und wunder mich über so einiges:

    - der Lüfter geht, leider zu oft
    - die Taste, beim Display öffnen, fühlt sich an wie ein rostiges Scharnier
    - die Luft unter dem MBP ist sehr knapp, bis zur Tischoberfläche

    Ich bitte mal alle die ein MBP besitzen mal zu schauen ob es denn auf den Füßen steht oder auf dem Akku liegt??

    Mich kotzt das so an, für 2.500 ocken! Ich seh mich die Karre schon wieder umtauschen…

    tomgrüßt!
     
    tomquadrat, 04.02.2007
  2. MrSantoro

    MrSantoroMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    10
    ih weiß nicht was alle mit den lüftern haben. die dinger sind wohl kaum bis gar nicht hörbar, raufdrehen tun sie auch nur wenns mal viel zu tun gibt.
    die taste die das display öffnet funktioniert einwandfrei. nur ein bisschen zu klein ist sie geraten.

    das book steht auf den füssen und liegt nicht auf dem akku auf und wenn schon da die luft hinten/oben angesaugt wird spielt das kein rolle...


    ich versteh dein problem nicht ganz...


    edit: außerdem ist der thread hier falsch. es kann doch nicht so schwer sein...
     
    MrSantoro, 04.02.2007
  3. Beatlejuice

    BeatlejuiceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    nach meinem logic board tausch gehen die lüfter auch früher an... das gerät wird dadurch zwar nicht sooo warm aber dafür ist es im betrieb lauter. das lustige ist, dass die lüfter bei hoher cpu last sofort andrehen und bis 5000 u/min hochdrehen. ist das bei euch so ähnlich?
     
    Beatlejuice, 04.02.2007
  4. tomquadrat

    tomquadrat Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    @MrSantoro…
    Das Problem ist das ich mir einen mac kaufe weil der wertstabiler sein soll als andere rechner- nun ist mein PBG4 durch ominöse umstände hin - und wenn ich an einem neuen gerät etwas feststelle das die hardwarefunktionalität, auch auf lange sicht beeinträchtigt, find ich das bei dem preis einfach mal sch…
    oder?
     
    tomquadrat, 04.02.2007
  5. Elportato

    ElportatoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    36
    Ich denke auch das die Qualli seit dem Intel Switch nicht mehr die ist, welche sie mal war.

    Damals hat sich Apple nach niemanden richten müssen und jetzt ist das anders.

    Ich finde das bei Apple jetzt auch dieses höher schneller weiter eintirtt.(Meine Meinung).

    Ich hatte auf jeden Fall noch nie soviele Probleme mit den neuen Geräten wie mit meinen alten.
     
    Elportato, 04.02.2007
  6. funkestern

    funkesternMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    ?? ich weiß nicht was hier an wualitativen Dingen gemeckert wird. Die geräte sind super verarbeitet und jeder Kund ehat nun einmal andere Vorstellungen von diversen Details.

    Ich finde das MBP gelungen, obwohl mich das fiepen immer noch nervt.... Und was man hier liest sind sowieso nur Negativberichte,

    kaum einer berichtet wie toll er sein MBP findet...
     
    funkestern, 04.02.2007
  7. Beatlejuice

    BeatlejuiceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    also auf dem akku sollte es def. nicht liegen. wird wohl was schlecht verarbeitet sein.
     
    Beatlejuice, 04.02.2007
  8. weltenbummler

    weltenbummlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    11.055
    Zustimmungen:
    3.036
    Eigentlich bin ich mit meinem MacBook sehr zufrieden; einmal war es wegen der Geschichte "spontanes Ausschalten" in der Reparatur, ansonsten alles ok.
    Dennoch muß ich auch sagen, dass die Qualität im Vergleich zu den Powerbooks (und auch teilweise den iBooks) nachgelassen hat. Ein schöneres und hochwertigeres Notebook als das PB 12" hatte ich nie.
     
    weltenbummler, 04.02.2007
  9. funkestern

    funkesternMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7

    Ähh? Mit deinen neuen Geröten hast du doch weniger Stress als mit deinen Alten schreibst du doch...

    Also, wieso richtet sich Apple nach anderen? (Hä? - Schwachsinn)

    Warum sollte die Qualität nach dem Intel Switch nicht so gut sein wie vorher - was soll dafür die Erklärung sein? WEil eine Intel CPU drin steck?

    WEiterhin, inb der Elektronikbranche gibt es nunmal eine gewisse Prozentrate an fehlerhaften Produkten - bei HP, Dell und auch Apple. WEnn Apple nun mehr ausliefert hört man natürlich auch öfters von Problemen - wenn du dich nach dem Forum richtest, dann verzerrt das außerdem die Realität!

    Und ich glaube, diverse MacUSer erwarten von einem Apple Produkt das Perfekte Gerät - impossible!
     
    funkestern, 04.02.2007
  10. funkestern

    funkesternMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Dazu: ein iBook in der Qualität mit dem MacBook ode rMacBook PRo zu vergleichen ist lächerlich. Ich hatte ein iBook, und die Qualität aktueller Geräte ist um weiten besser! ERnsthaft, eure Vorstellungen möcht ich mal verstehen!
     
    funkestern, 04.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neues MacBook Pro
  1. supp-troj81
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.505
    David X
    30.05.2017
  2. mxwld
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    491
  3. Fatiheliz
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    297
    Sycorax
    04.03.2017
  4. steevie
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    364
    steevie
    22.01.2017
  5. MarcoHannover
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.250
    Lor-Olli
    07.01.2017