Neues Macbook - Garantieverlängerung sinnvoll?

Diskutiere das Thema Neues Macbook - Garantieverlängerung sinnvoll? im Forum Umsteiger und Einsteiger

  1. mawentmac

    mawentmac Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.09.2007
    Hallo liebe Macgemeinde!

    Seit letzten Samstag bin ich ebenfalls stolzer Besitzer eines Apple Rechners und ich bin mit der Investition 100%ig zufrieden!

    Jetzt besteht noch die Möglichkeit, die Garantie von einem auf drei Jahre zu verlängern, für ca. 80 € bei compustore. Prinzipiell bin ich nicht der Fan von Versicherungen und bei Bekannten fielen auftretende Probleme mit ihrem Laptops meist nicht unter den Garantieanspruch. Jetzt hab ich aber ja nen Mac!

    Also zu meinen Fragen: 1. was fällt alles unter den Garantiebegriff?

    2. Würdet ihr das Angebot wahr nehmen? (Muss den Typen dann heute anrufen)

    Vielen Dank für eure Antworten!

    MfG

    Matthias
     
  2. marniepulation

    marniepulation Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    05.04.2006
    Hallo und Willkommen im Forum.

    Zu Deiner 1. Frage: bei 80 Euro nicht viel! Das kann dir aber wahrscheinlich keiner Sagen, der das Kleingedruckte von Compustore noch nicht gelesen hat.

    Zu Deiner 2. Frage: NEIN! Apple bietet selber eine Garantieverlaengerung an. Die ist bei Apple unmenschlich teuer, gibt es aber bei Ebay.com ab 120 Euro. Heisst Apple Care Protection Plan. Kann ich nur empfehlen.

    Fuer alle weiteren Fragen, benutze mal die Suche! Suche nach Garantieverlaengerung, Apple Care, ACPP uzw. Das wird hier wirklich oft duskutiert.

    Viel Spass mit Deinem neuen Mac.

    :wavey:
    Marnie
     
  3. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Ich würde mir genau das Kleingedruckte durchlesen, generell gesehen, meiner Meinung nach, sollte man so etwas bei externen Anbietern lieber nicht machen.

    In der Regel läuft dann so etwas über eine Versicherung, und hat meistens noch einige zusätzlichen Einschränkungen, zur AppleCare Garantieerweiterung.
    Wenn du etwas sparen willst, dann nimm doch die Gravis Garantieerweiterung, bzw. Versicherung.

    Die kostet für einen Imac auch nur 80 Euro, inklusive der Überprüfungspauschale.

    Oder schaue ob du AppleCare günstig bei Ebay erwerben kannst.

    Davon abgesehen, du hast nach dem Neuerwerb doch sowieso erst einmal 1 Jahr Standardgarantie, also die Sache mit der Erweiterung ist doch jetzt erstmal nicht so brandeilig.

    AppleCare und den Gravis Schutz, beides kannst du auch noch kurz vor Ablauf der Standardgarantie erwerben.

    Momentan hättest du nur den Vollkaskoschutz bei Gravis, für selbstverschuldete Schäden, mit Selbstbeteiligung natürlich, wenn du gleich AppleCare nimmst, dann halt nach Ablauf der ersten 90 Tage dann noch weiterhin den Telefonsupport.
     
  4. Quaoar

    Quaoar unregistriert

    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    100
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Ich rate Dir zum Apple Care Protection Plan. Der ist zwar teurer (bei eBay kannst Du ihn wesentlich günstiger aus dem Ausland erwerben, der gilt auch hier), aber Apple macht dann auch eher mal was auf Kulanz.
    Und wenn Du einen guten ASP in Deiner Nähe hast, geht die Reparatur fix und es wird nicht lange rumgefeilscht, sondern großzügig ausgetauscht.
    Ich hatte gerade eine Reparatur an meinem 14 Monate alten MacBook, die mich ohne Apple Care ca. 600 - 700 Euro gekostet hätte.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...