Neuer Router, Internetprobleme

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von LLI, 15.12.2006.

  1. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Hallo,

    vor kurzem habe ich mein von Netcologne gestelltes DSL-Modem und einen separaten Router, der kaputt gegangen ist, gegen ein NETGEAR ADSL2+ Modemrouter getauscht.

    Seitdem habe ich das Gefühl das mein Internetzugang wesentlich schwerfälliger geworden ist. Nicht unbedingt langsamer, aber oft kommt es jetzt vor, dass der Browser eine seite kontaktiert und sie einfach nicht lädt. Wie als würde das Programm einfrieren. Ist etwas schwer auszudrücken, es läuft eben nicht rund, fasst als wäre ein 56K-Modem am Werk.

    Außerdem kann ich keine großen Dateien mehr per E-Mail übertragen.

    Hat einer von euch Tipps, was ich tun kann????

    Zur Info: PowerMac G5, 2.3 Dual, 4,5 GB RAM, 10.4.8, Firefox 2.0, Thunderbird 1.5.0.8.

    DANKE!!!!!
     
  2. Mr.Kane

    Mr.Kane MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    14.03.2006
    check mal die Verbindungsstabilität.
    es kann durchaus sein, dass deine alte Kombination besser harmoniert hat mit der Leitung.
    Für manche Geräte ist der Signal-Rausch-Abstand zu gering, sodass sie nicht stabil arbeiten und die Verbindung häufig abbricht.

    und genau so klingt es bei dir, als ob die Verbindung häufig abbricht, denn dann kann man ja keine großen dateien verschicken und die neue einwahl dauert etwas (-> Webseiten dauern)
     
  3. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Klingt plausibel ... aber wie gehe ich am besten vor?

    :confused:
     
  4. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    MacUser seit:
    23.10.2006
    was sagt der router denn zu leitungsdämpfung und signaltoleranz?
     
  5. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    :confused: :confused: :confused:

    Geht das auch für Laien?

    Danke
     
  6. Zwo Tips von mir: Schau im Routermenue mal nach "MTU" und stell den Wert mal auf 1454. Weiters kannst du mal in OSX manuell DNS Server deines ISP vergeben, statt der Router IP. Für Netcologne sind das laut Google zB:
    DNS-Server 1: 194.8.194.60
    DNS-Server 2: 194.8.194.70
     
  7. buddy

    buddy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.02.2003
    Hi LLI,

    wie hasst Du das Problem gelöst? Ich stehe hier vor selbigem...

    merci
     
  8. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Ich habe mir ein neues Moden gekauft ;-)

    BELKIN 4-Port DSL/Kabel-Router, läuft wie 'ne 1

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen