Benutzerdefinierte Suche

neuer iMAC: main system board austauschbar und die Folgen davon

  1. ToPeKa

    ToPeKa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    das ist mein erster Beitrag hier und ich grüße alle.
    Zum topic: Ich weiß nicht, ob es hier schon diskutiert wurde (glaube aber nicht), aber schaut mal hier
    http://forums.macnn.com/showthread.php?s=&threadid=226710

    das würde heißen, es gibt die Möglichkeit, daß Apple diesen iMAC als längerfristiges Paket sieht. Sobald in ein paar Jahren neue Revisionen rausgekommen sind, kann man sich einfach ein neues main system board bestellen (mit besserer, CPU, GPU, usw.) und kann praktisch mit der Zeit immer neu upgraden.
    Das würde der Diskussion um die schlechte GPU eine ganz neue Richtung geben !! Falls das wirklich der Plan Apples ist, frage ich mich, warum sie das nicht offiziell bestätigen. Das würde viele dazu veranlassen von PC zu Apple zu switchen und würde den iMAC zu DEM Einsteigercomputer machen.
    Was denkt ihr dazu?
     
    ToPeKa, 04.09.2004
  2. HAL

    HAL

    Wär doch mal was.

    Davon ab ist der iMac mit seiner Grundausstattung und dem attraktiven
    Grundpreis schon jetzt DER Einsteiger-Mac überhaupt. Die Grafikkarte
    mag für Gamer ein klein bisschen zu mager sein, aber ernsthafte Zocker
    haben für ihr Treiben sowieso einen PC oder eine Konsole.

    ;)
     
  3. flaebehop

    flaebehopMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    flaebehop, 04.09.2004
  4. ToPeKa

    ToPeKa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt schon, aber es wurde leider nicht bestätigt, daß Apple mit der nächsten Revision dann auch ein eigenständiges neues mother board anbietet.
    Wenn sie das NICHT tun (was befürchtet werden kann, da es noch nie einen upgradable iMAC gab), hilft es auch nicht, das man an das mother board drankommt.
    Falls sie aber ein eigenständiges, upgegradetes mother board anbieten, dann rockt das Haus pepp
     
    ToPeKa, 04.09.2004
  5. flaebehop

    flaebehopMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    es kommt äußerst selten vor, dass apple vor einer revision überhaupt irgendetwas offiziell ankündigt, geschweige denn den zeitpunkt der revision bekannt gibt. der imac wurde ja nun gerade erst vorgestellt und bis zur auslieferung werden noch wochen vergehen. vor dem nächsten frühling/frühsommer rechne ich mit keiner revision.

    stimmt, und da ja die graka auf dem motherboard fest verlötet ist, ist vielleicht auch in dieser hinsicht eine optimierung zumindest nicht ausgeschlossen.

    andererseits bedeutet das aber auch, dass uns die neuen imacs-designs auf eine sehr lange zeit erhalten bleiben werden. :D

    übrigens: herzlich willkommen im forum!
     
    flaebehop, 04.09.2004
  6. ToPeKa

    ToPeKa Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @flaebehop danke.

    Damit befinde ich mich jetzt in einer kleinen (netten) Zwickmühle:
    Ich werde mir erst im Januar einen iMAC kaufen müssen, da ich ab dann keinen Rechner mehr haben werde. Also bis Rev.B warten, kann ich nicht.
    Würde ich wissen, daß es später einen eigenständiges mother board gibt, würde ich mir den iMAC mit dem 20´er screnn holen.
    Aber, falls kein eigenständiges mother board angeboten wird, wäre ein 20´er screen für mich ein wenig zu teuer (für meine bescheiden Nutzung zumindest). Ich will aber ab und zu ein wenig zocken (wahrscheinlich erstmal WoW). Wenn spätere Spiele mehr GPU verlangen, dann kann man den netten screen mit Computer in die Ecke stellen (in ein paar Jahren).

    Also setze ich zur Zeit auf das kleinste Modell mit 512 Mb RAM, falls dann später ein eigenständiges mother board angeboten wird, kann ich umstellen. Falls nicht, wird der Computer solange genutzt wie es geht und dann ein neuer gekauft (teuer, teuer,...). Jedenfalls werde ich wegen diese Unischerheit erstmal leider keinen 20´er screen haben.
    Naja,...kommt Zeit kommt Rat :rolleyes:
     
    ToPeKa, 04.09.2004
  7. Bob S.

    Bob S.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es so kommt, stellt sich die Frage nach den Kosten. Den iMac gebracht verkaufen und einen neuen Anschaffen ist auch eine Alternative.
     
    Bob S., 05.09.2004
  8. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    @ Bob S.: Wenn man sich die Gebrauchtpreise bei eBay anguckt ;)


    Ich werde mir den 20" iMac G5 odern und der muss dann erstmal halten. Wenn in einem halten Jahr dann ein neues Board rauskommt, und man es selbst wechseln kann, um so besser. :D
     
    SchaSche, 05.09.2004
  9. TNC

    TNCMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Gut für uns. Dann müssen zukünftige Macusergenerationen ;) nicht mehr soviel Geld ausgeben fürs Designen neuer Computer da es den ja schon gibt... :rolleyes:
    Hoffentlich wirkt es sich positiv auf den Preis aus (grössere Stückzahlen = billigerer Preis)... da muss man nur hoffen, dass die Bildschirmdiagonalen nur langsam wachsen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - neuer iMAC main
  1. dixone
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    6.817
    Gotsche
    09.11.2016
  2. zeitraffer
    Antworten:
    77
    Aufrufe:
    13.710
    McOdysseus
    23.10.2012
  3. fjordschritt
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    925
    McOdysseus
    01.10.2010
  4. Raggabund
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.044
    Wildwater
    27.06.2010
  5. buschili
    Antworten:
    159
    Aufrufe:
    17.292