neuer DSL Anschluss

Diskutiere das Thema neuer DSL Anschluss im Forum Netzwerk-Hardware

  1. v-toya

    v-toya Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    Hallo,

    ich habe einen iMac 5.1 (den weißen..)
    Bisher ein externes 56k Modem.

    Nun bekommen wir demnächst einen DSL Anschluss mit allemöglichen Flats usw.
    Im T-Punkt hat man mir schonmal ein DSL Modem/Speed Port in die Hand gedrückt.
    Meine Frage: brauche ich das überhaupt? Hat mein iMac nicht ein internes Modem?

    Sorry, wenns ne dumme Frage ist, ich bin da aber recht unbedarft..

    Grüße, Martin
     
  2. Hotze

    Hotze Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.839
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Ja brauchst Du. Modem ist nicht gleich Modem und der iMac hat kein internes DSL Modem.
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.998
    Zustimmungen:
    4.475
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dein analog modem geht nicht mit dsl...
    du musst einen splitter an die telefon buchse machen und daran das dsl modem/speed port...
    und daran kommt ein netzwerk kabel zum imac...
     
  4. Konrad Zuse

    Konrad Zuse Mitglied

    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    297
    Mitglied seit:
    15.02.2006
    Vor allem muß es "Mac tauglich" sein. Sind nicht alle, die die T-Com anbietet!!
     
  5. SGAbi2007

    SGAbi2007 Mitglied

    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Willst du bewusst kein WLAN?
    Normal gibts bei der T-Com ja WLAN-Router mit DSL-Modem mit dazu, würde ich einem schnöden DSL-Modem durchaus vorziehen...
     
  6. cubus1968

    cubus1968 Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Also mit dem von Dir genannten Speedport sollte es auf jeden Fall klappen. Habe ich selbst im Einsatz.
     
  7. SGAbi2007

    SGAbi2007 Mitglied

    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Wo hat er denn den Speedport genannt?

    Die Telekom labelt alles in Speedport/Congstar Box, was sie verscherbeln! Das kann von völlig unterschiedlichen Herstellern sein! Manche Speedports sind kastrierte FritzBoxen in andrem Gehäuse, also OEM-Geräte von AVM, andre wiederum sind Siemens Gigaset-Router mit andrer Firmware...

    So pauschal kann man das definitiv nicht sagen, dazu sind die Chipsätze, die verwendet werden viel zu unterschiedlich.
     
  8. der Scholli

    der Scholli Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    20.10.2006
    Hallo Zusammen,

    Ich hab dazu auch mal eine Frage:
    Und zwar hab ich vor wieder zur Telekom zurückzuwechseln, und habe mir als Modem das Speedport 200 ausgesucht. Dieses möchte ich an den Splitter hängen und von da per LAN mit Time Capsule verbinden, welches dann das WLAN im Haus verteilt. Ist dies alles so möglich? Und was hab ich so zu beachten? Wie muss ich die Geräte einrichten, etc.?
    Sprich T-Online Software Ja/Nein oder wo geb ich dann meine Zugangsdaten ein? Bei der jetzigen FritzBox ging das über Safari.
    Fragen über Fragen. Ich hoffe, ihr könnt mir bei einigen helfen.

    Danke im Voraus
    Scholli
     
  9. Das habe ich so im Einsatz. Du stellst über das Airport-Admin-Dienstprogramm in der TC einfach nur unter PPPoE deine Zugangsdaten ein für T-Online.
    Naja, und das WLAN musst du noch konfigurieren.

    Aber es geht jedenfalls ohne Probleme.
    T-Online-Software etc braucht man nicht.

    [​IMG]

    Die Kontoinformationen sind dann:
    TOnlineNummerAnschlusskennung#Mitbenutzernummer@t-online.de
     
  10. der Scholli

    der Scholli Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    20.10.2006
    Danke dir. Werd ich, wenn's soweit ist, so machen. Hört sich ja nicht so schwer an.
    Und am Speedport selber geb ich gar nichts ein? Nur in der ZeitKapsel?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...