Neue Prozessoren für MacBook's!?

foggn86

Aktives Mitglied
Registriert
31.05.2006
Beiträge
1.885
Ja etwas neueres kann man ja auch nicht einbauen zur Zeit. Die Books sind alle aktuell
 

simply

Mitglied
Registriert
01.11.2004
Beiträge
258
nik1982 schrieb:
Vielleicht wartet man ja auch noch auf Intels neue Prozessorgeneration im 45nm Schritt:

http://www.golem.de/0701/50192.html

Nik

Blödsinn!

Es wird auf Intels Santa Rosa gewartet (März/April 07)!
Momentan gibt es keine bessere Komponenten auf dem Markt!
Der Penryn wird dann bei einem kleinem Refresh gegen Ende des Jahres verbaut!
 
J

Junior-c

Wobei SantaRosa nur ein Chipsatz ist, denn als CPU wird weiterhin der Merom verwendet werden...

MfG, juniorclub.
 

MeckerZiege

Mitglied
Registriert
04.11.2006
Beiträge
105
juniorclub schrieb:
Wobei SantaRosa nur ein Chipsatz ist, denn als CPU wird weiterhin der Merom verwendet werden...

MfG, juniorclub.
Es kommen aber neue Merom Modelle, die zumindest einen hoeheren FSB und dadurch alle etwas andere Taktraten als die aktuellen Prozessoren haben. Auch der Sockel wird ein anderer sein.
 

Grey

Mitglied
Registriert
08.08.2005
Beiträge
80
Ich denke Simply hat da recht, denn nach MacTechNews kommt der Penryn ja auch erst in der zweiten Jahreshälfte 2007 und so lange wird man wohl kaum auf das nächste Prozessorupdate warten (hoffe ich jedenfalls)
 

TripoliZ

Mitglied
Registriert
26.11.2006
Beiträge
487
Werden denn noch Prozessoren von IBM für Apple kommen? Ein Dualcore G6 wäre ja wirklich nicht schlecht. :o Oder haben die nicht vor DCs zu fertigen?
Schade ist aber an den 45nm-CPUs von Intel, dass die nicht wirklich kühler werden. Die TDP bleibt weiterhin.
 

MeckerZiege

Mitglied
Registriert
04.11.2006
Beiträge
105
TripoliZ schrieb:
Werden denn noch Prozessoren von IBM für Apple kommen? Ein Dualcore G6 wäre ja wirklich nicht schlecht. :o Oder haben die nicht vor DCs zu fertigen?
Schade ist aber an den 45nm-CPUs von Intel, dass die nicht wirklich kühler werden. Die TDP bleibt weiterhin.
Es gab ja schon vom G5 Dualcore Versionen und die Xbox360 verwendet eine Art TrippleCore G5.
Die TDP wird mit der Zeit sicher noch sinken, AMD holt in dem Punkt derzeit wieder deutlich nach und deswegen wird Intel dazu gezwungen sein mitzuziehen. In der Vergangenheit wars bei Intel uebrigens auch schon ein paar mal so, dass der Stromverbrauch erst in der 2. Revision mit kleinerer Strukturbreite deutlich gesunken ist.
 

TripoliZ

Mitglied
Registriert
26.11.2006
Beiträge
487
War das bei dem G5 ein richtiger DualCore oder einfach zwei Prozessoren? Zu der Zeit habe ich mich noch nicht mit Apple befasst. Daher weiß ich das nicht. :(
 

MACzeugs

Mitglied
Registriert
27.08.2006
Beiträge
894
TripoliZ schrieb:
War das bei dem G5 ein richtiger DualCore oder einfach zwei Prozessoren? Zu der Zeit habe ich mich noch nicht mit Apple befasst. Daher weiß ich das nicht. :(
Ja, waren richtige Dualcores...
klong
 

Furcas

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.754
Bitte baut einen G6 für Desktop und Laptop und Apple wechselt wieder. Dann ist mal wieder Ruhe.
Wie schön war es doch als man ich meinen G3 und G5 gekauft habe und die ziemlich lange aktuell war. Da gab es mal ein Update bei den Taktraten.
Das jetzt alle halbe Jahr neue Prozessoren kommen oder auch MainBoards nervt irgendwie. Das ist ja wie bei den PC´s (ist ja auch dasselbe jetzt).
Bei meinem G3 war ich ziemlich lang auf dem aktuellen Stand.
Mein Macbook CoreDuo liegt ja bald 2 Generation zurück und das nach etwas mehr als einem halben Jahr. (Core2Duo Update, irgendwann SanatRosa Update)
Das ist ja bald soviel wie der G3 in seiner gesamten Bauzeit (Slot-Loading Update und dann die DV-Modelle).
Naja, ich werde bei meinen CoreDuo bleiben, mehr Leistung brauch ich eh nicht im Moment.
Das wollte ich nur mal loswerden und ist vielleicht auch nur meine Meinung.
 

MACzeugs

Mitglied
Registriert
27.08.2006
Beiträge
894
naja, wenn ich das richtig sehe, werden wir ende des jahres von Intel Prozessoren mit 4 Kernen und 3-4 Ghz in den Macbooks (Pro) haben werden.
Dann pfeif ich ehrlich gesagt auf die IBM

kling
 

MeckerZiege

Mitglied
Registriert
04.11.2006
Beiträge
105
Furcas schrieb:
Bei meinem G3 war ich ziemlich lang auf dem aktuellen Stand.
Mein Macbook CoreDuo liegt ja bald 2 Generation zurück und das nach etwas mehr als einem halben Jahr. (Core2Duo Update, irgendwann SanatRosa Update)
Das ist ja bald soviel wie der G3 in seiner gesamten Bauzeit (Slot-Loading Update und dann die DV-Modelle).
Laut apple-history.com wurde der iMac G3 aber deutlich oefter upgegradet und der Leitsungsgewinn war teilweise auch enorm:
Mai 1998
Late 1998 (Grafikspeicher verdreifacht)
Jaenner 1999
April 1999
Oktober 1999 (Prozessorgeschwindigkeit fast verdoppelt und max. RAM vervierfacht im Vergleich zum 1. iMac)
Juli 2000
Februar 2001
Juli 2001

Die Upgradgeschwindigkeit hat sich durch den Intel Switch eigentlich nicht wirklich veraendert, bei einigen Macs wie dem iMac hat das erste Update sogar ueberdurchschnittlich lang auf sich warten lassen.
 

TripoliZ

Mitglied
Registriert
26.11.2006
Beiträge
487
Was für einen Grund hat Intel geliefert, damit Apple deren Prozessoren verbaut? Die IBM waren doch ziemlich gut. Besonders in Sachen Programmierung.
 

scope

Aktives Mitglied
Registriert
24.01.2005
Beiträge
4.123
TripoliZ schrieb:
Was für einen Grund hat Intel geliefert, damit Apple deren Prozessoren verbaut? Die IBM waren doch ziemlich gut. Besonders in Sachen Programmierung.

Sie haben sehr lange Zeit versprochen, einen leistungsfähigen mobilen
Prozessor zu liefern (G5), es aber nicht geschafft. Der G4 war einfach zum
Ende seiner Einsatzzeit absolut nicht mehr auf dem Niveau vergleichbarer
Prozessoren anderer Hersteller.
 

tofelli

Mitglied
Registriert
17.08.2005
Beiträge
837
Furcas schrieb:
Bitte baut einen G6 für Desktop und Laptop und Apple wechselt wieder. Dann ist mal wieder Ruhe.
Wie schön war es doch als man ich meinen G3 und G5 gekauft habe und die ziemlich lange aktuell war. Da gab es mal ein Update bei den Taktraten.
Das jetzt alle halbe Jahr neue Prozessoren kommen oder auch MainBoards nervt irgendwie. Das ist ja wie bei den PC´s (ist ja auch dasselbe jetzt).
Bei meinem G3 war ich ziemlich lang auf dem aktuellen Stand.
Mein Macbook CoreDuo liegt ja bald 2 Generation zurück und das nach etwas mehr als einem halben Jahr. (Core2Duo Update, irgendwann SanatRosa Update)
Das ist ja bald soviel wie der G3 in seiner gesamten Bauzeit (Slot-Loading Update und dann die DV-Modelle).
Naja, ich werde bei meinen CoreDuo bleiben, mehr Leistung brauch ich eh nicht im Moment.
Das wollte ich nur mal loswerden und ist vielleicht auch nur meine Meinung.

Dann arbeite doch die nächsten 5 Jahre mit deinem Rechner. Zwing dich doch keiner was schnelleres zu kaufen. ;)
 

Apfelbaum

Neues Mitglied
Registriert
25.10.2005
Beiträge
27
Man kauft einen computer damit man ihn benutzt und nicht um die ganze zeit auf dem neusten stand der technik zu sein.
 
Oben Unten