Neue macOS-Installer ... nicht ganz fehlerfrei.

Diskutiere das Thema Neue macOS-Installer ... nicht ganz fehlerfrei. im Forum Anleitungen und Tipps.

Schlagworte:
  1. fischerttd

    fischerttd Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2019
    Merkhilfe!

    Nachdem bereits HEISE berichtet hat, dass es neue Installer für macOS gibt, wollte ich neue USB-Sticks erstellen.
    Leider funktioniert das nicht mehr problemlos mit dem "Diskmaker x" bzw. per Terminal. Apple hat offensichtlich die neuen Installer mit der "heissen Nadel gestrickt" ohne sie danach zu testen.

    Artikel HEISE vom 28.10.2019

    Artikel APPLE vom 12.03.2020

    Downloadlinks:
    macOS 10.15 alias Catalina (Mac App Store)
    macOS 10.14 alias Mojave (Mac App Store)
    macOS 10.13 alias High Sierra (Mac App Store)

    macOS 10.12 alias Sierra (Direktdownload)
    OS X 10.11 alias El Capitan (Direktdownload)
    OS X 10.10 alias Yosemite (Direktdownload)

    SIERRA, EL CAPITAN und YOSEMITE werden als Installationspaket geladen und in Programme "installiert".

    Problematisch:
    Diskmaker x liefert Fehler.
    Terminalbefehl funktioniert nicht.

    Für SIERRA gibt es zumindest eine Lösung die der Nutzer "EricFromCanada" im Forum von macrumors.com beschreibt.

    Artikel Macrumors.com

    Der USB-Stick wird als "nicht geeignetes Laufwerk" zurückgewiesen.

    Wenn die "macOS SIERRA.app" im Ordner Programme gespeichert ist, schafft folgender Terminalbefehl Abhilfe:

    sudo plutil -replace CFBundleShortVersionString -string "12.6.03" /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Info.plist

    Dieser Befehl ändert die Versionsnummer vom Installer von 12.6.06 auf 12.6.03. Danach kann man mit dem offiziellen Terminalbefehl einen USB-Stick erstellen.

    sudo /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume --applicationpath /Applications/Install\ macOS\ Sierra.app

    Nicht vergessen "/Volumes/MyVolume" an den Namen des USB-Stick anzupassen oder entsprechend umzubenennen.

    Die Lösungswege für YOSEMITE bzw. EL CAPITAN werden nachgereicht/ergänzt.

    Wer weiterhin seine alten USB-Sticks/DVD verwenden will muss vor der Installation das Systemdatum des Mac, mittels Terminal, auf einen früheren Zeitpunkt setzen.

    date MMDDhhmmyyyy

    MM = MONAT, DD = TAG, hh = STUNDE, mm = MINUTE, yyyy = JAHR

    Beispiel: date 123100002017

     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...