Neue Intel Macs besser ?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mgrasek100, 03.04.2006.

Was spricht für den Intel Mac ?

  1. Er ist toll, denn die Software läuft besser auf Intel.

    15 Stimme(n)
    50,0%
  2. Nicht so gut, denn Intel ist nicht so ausgereift.

    6 Stimme(n)
    20,0%
  3. Toll, dadurch wird Apple bekannter und macht Microsoft Konkurrenz.

    8 Stimme(n)
    26,7%
  4. Intel wird Apple einen Verkaufsschub bringen

    11 Stimme(n)
    36,7%
  5. Gut denn Microsoft Vista soll ja bald auf nem Intel Mac laufen

    5 Stimme(n)
    16,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mgrasek100

    mgrasek100 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006
    Hallo, was halte ihr denn von den Intel Macs, sind die kompatibler oder ist das alles quatsch und war dies das Problem von Apple in den letzten Jahrzehnten, dass man auf den Power Pc setzte ?
     
  2. aldiox

    aldiox Banned

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2006
    intel iMac - must have ;)
     
  3. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    Es hat sich nur die Geschwindigkeit geänder und das man(n) jetzt Windows drauf machen kann :)

    Sonnst fällt mir nix ein. mehr oder weniger kompatiebel is der Mac deswegen finde ich nicht
     
  4. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.088
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    War genau die richtige Entscheidung dass ich mir Weihnachten nicht einen G5 gekauft habe sondern die zwei Monate noch auf den neuen iMac gewartet habe.
     
  5. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Es fehlt noch die Option: "Toll, endlich ein G6"
    oder
    "Ist OK, endlich schnellere Notebooks!"
     
  6. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Wenn Intel sich mehr Marktanteil bekommt, steigen die Chancen, dass mehr Softwareanbieter bereiterklären, Software für den Mac auf den Markt zu bringen. Nachteil, auch die bösen Buben bringen neue Software (Viren, Trojaner...) für den Mac.
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Wieso soll den die Software "besser" auf Intel laufen??? Das ist Quatsch, vor allem zum gegenwärtigen Zeitpunkt, wo noch nicht mal Photoshop als Universal Binary vorliegt. Einen großen Vorteil haben die Intels aber, sie sind dann verfügbar, wenn sie für alle anderen PC-Zusammenschrauber auch verfügbar sind. Tja und dass sich Windows neben Mac OS X nativ installieren lässt hat auch Vorteile (3DS-Max).
     
  8. ibook G4 800 - trotzdem läuft keine Software schlecht. Langsam vielleicht, iss klar, manche features gehen gar nicht, iss auch klar,

    aber schlecht??? Nö!
     
  9. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    90
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Natürlich ist der Intel Mac besser. Momentan kann er zwar sein volles Potenzial nicht ausspielen, da vieles noch nicht als Universal Binary vorhanden ist, aber langfristig gesehen wird sich das ändern. Von der reinen Rechenleistung scheint er dem G5 ja überlegen zu sein.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen