Neue HDD für Backups mit CCC - Empfehlungen

coolboys

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.952
Punkte Reaktionen
598
Hallo MU-Gemeinde,

ich habe schon verschiedentlich hier im Forum die Empfehlung erhalten, rotierende HDD und Gehäuse einzeln zu erwerben für mein Backup meines aktuellen Mac mini Modellreihe 2018.

Hat hier jemand Empfehlungen für mich? Gesichert werden soll ein Mac mini 2018 mit original Apple 512 GB SSD (aka Macintosh HD) mit CCC.

Wie groß sollte die neue HDD sein und welches Gehäuse mit gutem Controller kann man hier empfehlen?
Mein Budget liegt bei maximal 200 Euro (Gehäuse und entsprechende Platte)

Und muss das Gehäuse unbedingt 2.5" oder 3.5" haben? Und welche HDD in welcher Größe wäre dann zu empfehlen?
Ob mit oder ohne eigene Stromversorgung ist erst mal egal.

Gruß coolboys
 
iMaxer

iMaxer

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
1.044
Punkte Reaktionen
797
Als Anforderungsprofil nur
- maximal 200€
- für Backups

ist bissl mager....
 
KOJOTE

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.992
Punkte Reaktionen
2.708
Hat hier jemand Empfehlungen für mich? Gesichert werden soll ein Mac mini 2018 mit original Apple 512 GB SSD (aka Macintosh HD) mit CCC.
Hatte ich das nicht bereits in deinem anderen Thread erwähnt ? Eine Lassie D2 (Absicht) mit 4TB bekommst du für um die 200€. Die ist dann 4x so groß wie dein interner Speicher und reicht damit erstmal aus.
Aber eine Sicherung ist halt keine Sicherung.
 
ekki161

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.361
Punkte Reaktionen
5.086
Für 200 € bekommst du mehrere Patten und hättest dann mindestens 'doppelte' Sicherheit. ;)

Vorausgesetzt, die Datenmenge passt und du hast außer den Daten auf dem iMac nicht noch mehr zu sichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
RealRusty

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
8.238
Punkte Reaktionen
5.329
Beliebiges USB3(.2) Gehäuse von bekannter Marke für 2.5 Zoll und eine beliebige 2,5 Zoll 1TB HDD einer bekannten Marke. Mehr braucht es nicht. Da passt natürlich keine 3,5er rein. In ein 3,5er Gehäuse kann man aber oft recht einfach eine 2,5er einbauen macht aber nur Sinn wenn man das Gehäuse hat und eben eine 2,5er drin nutzen möchte.
 
markus107

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
298
Lieber coolboys
Die Top Marke für einen Mac ist nunmal "Lacie" Verwende ich selber, für macOS und Windows.
Bitte nur die 1TB Version verwenden. Bei den anderen gibt es Schwierigkeiten.
Bei mir läuft seit 4 Jahre Problemlos die STFR 1000800. Kostet momentan im Saturn ca. 85 €.
 
Siebenstern

Siebenstern

Mitglied
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
483
Punkte Reaktionen
297
Bei mir sind innerhalb kürzester Zeit drei LaCie Platten verreckt. Der Schrott kommt mir nicht mehr ins Haus.
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
11.104
Punkte Reaktionen
5.082
Hi,
Kaufe grundsätzlich die HDD's/SSD's und die Gehäuse dazu, getrennt, das macht die wenigsten Probleme und ist viel flexibler.
Franz
 
coolboys

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.952
Punkte Reaktionen
598
Lieber coolboys
Die Top Marke für einen Mac ist nunmal "Lacie" Verwende ich selber, für macOS und Windows.
Bitte nur die 1TB Version verwenden. Bei den anderen gibt es Schwierigkeiten.
Bei mir läuft seit 4 Jahre Problemlos die STFR 1000800. Kostet momentan im Saturn ca. 85 €.

Im Moment bin ich dabei im Rahmen meines Garantie-Austauschs eine LaCie RUGGED 2 TB zu bekommen.
Die würde eventuell reichen, aber ich bin mir da nicht so sicher.

Vorher hatte ich ein LaCie Mobile Drive (2 TB) und die ist ein Monat bevor die Garantie abgelaufen ist, kaputt gegangen.
Da LaCie (gehört jetzt zu Seagate) doch nur gebrauchte Geräte als Ersatz bietet, habe ich mich da mal gründlich beschwert, mit der Ansage, dass ich einer gebrauchten HDD keine Daten anvertrauen möchte wegen der Datensicherheit.

Nach einigem Hin- und Her hat man mir dann eine LaCie RUGGED Mini mit 2 TB Kapazität in Fabrikneu und nicht gebraucht angeboten. Da habe ich zugesagt. Besser als nichts.

Dann habe ich wieder zwei Jahre Garantie und nicht wie bei den gebrauchten, die haben nur 90 Tage eingeschränkte Garantie. Und wer weiß, wie oft die schon mehrfach getauscht wurde. Das ist mir zu unsicher. Geht die gebrauchte Platte nach Ende der 90 Tage Garantie kaputt, ist es mit dem Garantieanspruch vorbei.

Gruß coolboys
 
Siebenstern

Siebenstern

Mitglied
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
483
Punkte Reaktionen
297
Verbauen die nicht verschiedene Hersteller?
Das weiß ich nicht. Aber das ist jetzt schon gut 20 Jahre her und da war die Qualität eher bescheiden. Wenn die hier so gelobt werden, hat sich da wohl einiges getan.
 
marcozingel

marcozingel

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
1.508
Punkte Reaktionen
522
Die letzte verbliebene HDD im 2,5" Format ist eine WD Black WD10JPLX mit 7200 U/Min.
Davon hatte ich insgesamt 5 Stück, die ohne jegliche Probleme 24/7 liefen.
Dabei nicht zu laut und auch nicht zu heiß.
 
markus107

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
298
Nämlich...? :unsure:

Und eine Empfehlung für LaCie kann man da ja nun auch nicht gerade raus lesen... :sneaky:
Hi iMaxer
Frage mich bitte nicht, wiso weshalb und warum. Wie du weist, bin ich nicht in der IT Branche. Im Gegensatz zu dir.;)
Ist lieb gemeint.
Wie schon mehrfach erwähnt, war ich früher im Apple Support Forum. Dort konnte ich beobachten, das Lacie ab 2TB nur Probleme hatte. Sprich das die Platten nach 2 Jahren ihren Geist aufgaben. Wie du selber weist, schluckt man es erstmal. Es waren allerdings alte und erfahrene User. Glaube nicht das die Blödsinn geschrieben haben.
Mit der 1TB HDD STFR1000800 habe ich sehr gute Erfahrungen gesammelt. Läuft prima mit macOS,Win10 und Linux Cinnamon.

Dann: Deine Antwort/Bemerkung empfinde ich sehr sympathisch. Auch mal Dinge hinterfragen.
 
ekki161

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.361
Punkte Reaktionen
5.086
Wie schon mehrfach erwähnt, war ich früher im Apple Support Forum. Dort konnte ich beobachten, das Lacie ab 2TB nur Probleme hatte. Sprich das die Platten nach 2 Jahren ihren Geist aufgaben. Wie du selber weist, schluckt man es erstmal. Es waren allerdings alte und erfahrene User. Glaube nicht das die Blödsinn geschrieben haben.
Naja, immer wenn ich beim Augenarzt sitze, sehe ich nur Menschen, die was mit den Augen haben. ;)

Die User, die mit ihren Festplatten keine Probleme haben, schreiben das nicht ständig in den Foren. ;)
 

Ähnliche Themen

Oben