Neue Hauptplatine und nur noch Abstürze

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von MarkiMarkBln, 02.04.2005.

  1. MarkiMarkBln

    MarkiMarkBln Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Seit geraumer Zeit habe ich einen der letzten G4 1,25 GHz Taktfrequenz. Ich bekam Ärger mit dem Rechner, als ich den Arbeitsspeicher aufgerüstet habe, Aufhänger, Hardware-Fehlermeldungen usw. Habe den Apple dann zum Apple-Fachmann gebracht und die stellen einen Fehler auf der Hauptplatine fest und diese wurde ausgetauscht und erneuert (Garantieleistung). Nun habe ich den Rechner nach 3 Wochen (!) endlich wieder zu Hause und bin nur noch am Ausrasten. Er schmiert ständig ab, fährt selbständig runter, fährt dann oft nicht richtig hoch und es nur noch nervig! Allerdings werden mir beim Hardware- und Speichertest keinerlei Fehler mehr angezeigt. Hat da jemand Erfahrungen und weiß was ich machen kann, bevor ich das Teil wieder zur Reparatur bringe...??? Markus
     
  2. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.10.2003
    Beiträge:
    5.362
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    621
    salopp gesagt,
    scheiss auf den Test! Der zeigt dir nicht mal Fehler an wenn der rechner brennt!

    Ich hätte gleich erstmal den neuen Speicher rausgenommen und dann getestet. Wenn es nicht daran liegt, wieder reparieren.

    Hast du dem techniker überhaupt gesagt das der Speicher gerade neu war, bestimmt nicht? Techniker können auch nicht zaubern, denn muss man schon sagen was Sache ist, und wann die Fehler aufgetreten sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2005
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Das könnte am RAM liegen ich würde mal alle Riegel rausnehmen und nur denn original drin lassen und noch mal Starten .
    Was für RAM hast du drin vom Mac Händler oder von PC Höcker der kann manchmal zu den von dir beschriebenen Problemen führen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2005
  4. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.10.2003
    Beiträge:
    5.362
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    621
    die vom Mac Heini sind genauso schlecht, 4 Leute hatten letztens Probleme mit G5 Ram von DSP. Die von DSP testen wahrscheinlich 2 steine (in 10 min) und sagen dann "Mac kompatible"
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Wenn du einen RAM Fehler ausschließen kannst versuch doch noch mal Mit apfel+alt+o+f in die open firmware zu booten. Auf der Kommando Zeile
    reset-nvram enter =macht einen reset des NVRAM
    reset-all enter = macht einen reset des PRAM und setzt das logic board auf default .
    Das Zeichen "-" auf der "ß" Taste zu finden. Für diesem Modus wurde amerikanische Tastatur-Layout verwendet
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2005
  6. MarkiMarkBln

    MarkiMarkBln Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ... ja, die "nvram, und reset all-Tricks" habe ich alle schon ausprobiert, ohne Erfolg, auch wenn ich den Original-Ram-Riegel wieder alleine einsetze, bleiben die Probleme bestehen, also ich denke, dass es die Ram Riegel (von Infinion und vom Apple-Store) nicht sind, denn ein direkter Ram-Test zeigt seit der Reparatur keine Fehler mehr, vorher kamen hier hunderte Error-Meldungen. Ich gehe jetzt überall nochmal mit "Drive 10" und "Cocktail" drüber und wenn das nichts bringt, muss das verfuckte Scheißteil wieder zur Reparatur. ******
     
  7. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.10.2003
    Beiträge:
    5.362
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    621
    Infinion?

    raus damit! und weiter testen!
     
  8. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    Probier mal zum Testen vom Ram das Tool Memtest. Findest Du bei Versiontracker. Der Apple-Hardware-Test ist wie Tzunami schon sagt, voll für den Ar***. Wenn das Tool sagt, der Speicher ist in Ordnung, dann kannst Du davon ausgehen, dass er es wirklich ist.

    Gibt es eigentlich auch einen Hardware-Test für den Rest, der im Mac drinsteckt??? Wie gesagt, vom Apple Hardware-Test bin ich mehr als enttäuscht.
     
  9. MarkiMarkBln

    MarkiMarkBln Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, diesen Memtest habe ich durchgeführt und der ist jedesmal erfolgreich. Wie gesagt (ich habe es ja schon geschrieben) auch wenn ich die Speichererweiterung rausnehme und mache den 256 MB Ram rein, der vom Werk aus drinne war, passiert genau das gleiche. Außerdem werden auch graphische Fehler dargestellt, habe ich jetzt festgestellt und wenn die sich ankündigen, weiß ich schon dass der Rechner gleich wieder einfreirt und (oder) ganz abschmiert... Habe jetzt echt alles nochmal probiert, aber es bringt alles nix, ich bin echt bedient, vor allem nach dem das Teil 3 Wochen in der Werkstatt stand... Aber wahrscheinlich sind Geräte mit Garantieanspruch nicht so interessant, wie die, bei denen man noch richtig Kohle mit der Reparatur verdienen kann, ich weiß ja auch nicht...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen