Netzwerk auf externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von papcom, 12.04.2008.

  1. papcom

    papcom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.09.2005
    ich habe drei Mac's, die sind in einem Router gestützten Netzwerk (Airport Extreme) miteinander verbunden. Irgendwie komme ich aber nie auf die externen Festplatten. Ich sehe diese nicht obwohl sie laufen. Was muss ich tun?
     
  2. PAP

    PAP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    11.07.2006
    vielleicht Festplatten freigeben.
    evtl. das richtige Protokoll einstellen.

    mal mit "Apfel+K" direkt darauf zugreifen?! (die IP zu wissen ist vorausgesetzt)

    mfg
     
  3. papcom

    papcom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.09.2005
    die externe Platte ist freigegeben (Lese und Schreibzugriff). Vielleicht mach ich da ja was falsch. Kann mir jemand genau sagen wie ich meine externe USB Festplatte korrekt freigebe, dass sie im Netzwerk sichtbar ist?
     
  4. PAP

    PAP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    11.07.2006
    anbei ein paar Bilder die dir vielleicht helfen können.
    [​IMG]
    [​IMG]

    mfg
    PAP
     
  5. papcom

    papcom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.09.2005
    Danke für Deine Bilder.

    Ich glaube da gibts ein Missverständnis. Es geht nicht um das Netzwerk-Laufwerk am Airport Extreme.

    Es geht um danz normale externe Laufwerke an meinen Macs. Das sind USB Platten die am USB Port meinesiMacs oder meines Mac Mini hängen. Es geht als nicht um File Sharing im Web oder so. Sonderndarum, dass ich diese USB Festplatten die ja lokal an den Macs hängen nicht in meiner Netzwerk Umgebung sehen kann, obwohl sie meines Erachtens freigegeben sind.
     
  6. Alex_G

    Alex_G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Hallo!

    Wenn die Festplatten mit Fat32 formatiert sind dann funktionieren sie beim Mac nicht übers Netzwerk.
    Sie müssen meines wissens mit Mac OS Extended (Journaled) formatiert sein.

    Mfg Alex
     
  7. papcom

    papcom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.09.2005
    danke... das hab ich vergessen zu schreiben. Die Festplatten sind natürlich alle mit MacOS Externdes , journaled formattiert.

    Es wäre wirklich sehr nett wenn mir jemand kurz sagen könnte wie man denn genau eine externe Festplatte bei einem Mac freigibt. Ich vermute dass da mein Fehler liegt!
     
  8. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Ich habe Lesezugriff von XP/Linux-Rechnern auf meine im Mac gemountete und mit NTFS formatierte Bootcamp-Partition.Kann sein, dass das bei Fat32 anders ist, weil es da keine Datei-/Verzeichnisrechte gibt.
     
  9. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.511
    Zustimmungen:
    4.307
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    was passiert denn wenn du dich per AFP mit dem rechner verbindest, wo die USB platte dran hängt?
    kriegst du da nicht auch nicht in der liste?
     
  10. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Hab das gerade noch mal getestet. Ich habe im Netzwerk von XP aus auch Zugriff auf einen mit FAT formatierten USB-Stick, der auf dem Mac gemountet ist. Da gibt es also offensichtlich keine Beschränkungen hinsichtlich des Dateisystems.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen