Netzteil von iBook - Auf-/abrollen

Marina

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
389
Hi,

auch wenn mich jetzt manche für etwas däm...ch halten werden, aber ich hätte mal eine Frage zum Netzteil.

In einem anderen Forum bin ich nun auf das Schweigen d.L. gestoßen, weil mir nicht klar ist, daß sich anscheinend im Netzteil die Funktion befindet, das Kabel darin auf- und auch wieder abzurollen. Das ist mir seit Wochen nicht bewußt :confused:

Ist es tatsächlich so?
Bei meinem NTeil ist immer noch die Klarsichtfolie daran und keine Ahnung...

Kann mir eventuell jemand sagen, ob sich wirklich das Kabel aufrollen läßt?

Viele Grüße,
Marina
 

raynor

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hi marina,

ein zitat von http://www.apple.com/de/ibook/ zu deiner frage:

Netzteil
Zum Lieferumfang des iBook gehört quadratisch geformtes Netzteil, das Sie leicht in einer Hand halten können. Es besitzt eine praktische Führung zum Aufwickeln des Kabels. Mit dem Kabel können Sie das iBook an eine Netzsteckdose anschließen, die bis zu 3,5 m entfernt ist. Außerdem können Sie das Kabel entfernen und das Netzteil mit dem internen Stecker direkt an eine Steckdose anschließen. Farbige LED-Statusanzeigen geben den Ladestatus der Batterie zu erkennen. Ein bernsteinfarbene Ring gibt an, dass Ihre Batterie gerade aufgeladen wird. Ein grüner Ring bedeutet, dass die Batterie voll aufgeladen ist.
einfach mal auspacken und gucken.

HTH

grüsse
vom
raynor
 

Marina

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
389
Hallo raynor,

danke für das Zitat :)

Ich möchte mich ja nun wirklich nicht zu däm... anstellen, aber läßt sich das Kabel nun im Gehäuse aufrollen (wenn ja, dann wie?) oder wird's nur drumherumgewickelt. Mein Gott, das hört sich vielleicht an...

Viel Gruß,
Marina
 

raynor

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
hmpf..., du willst aber wirklich ganz genau wissen.
sorry, habe kein nt zur hand. wenn ich mir die grafik anschaue, dann kann ich
nur mutmassen, dass das gehäuse das kabel aufnimmt.

bevor ich aber rumorakel, kann sich vielleicht ein/e glücklicher bsitzerIn eines
iBook-netzteils dazu äussern.



grüsse
vom
raynor
 

Anhänge

i2Dx

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
14
wer suchet, der findet

mach dir nix draus, ich hab das auch nur per zufall rausgefunden:

das netzteil hat unten 2 ausklappbare laschen. wenn du die ausklappst, dann hast du so eine art "kabeltrommel". darauf kannst du dann das kabel (das zum computer führt - aber auch das stromkabel, wenn du willst) aufwickeln.

das kabel verschwindet definitiv nicht im gehäuse des netzteils (und wenn doch, dann wirf es ganz schnell, ganz weit weg ! ;) )

grüsse
i2dx
 

Marina

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
389
:)

Das ist trotzdem lieb raynor, danke!

VG, Marina :)
 

Marina

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge
389
Hoppala, da kam noch i2Dx dazwischen...

Deshalb habe ich dann wohl auch diese Laschen nicht gesehen, denn die Klarsichtfolie habe ich um das Gehäuse gelassen und solange jene dran ist, läßt sich nichts klappen.

Bevor ich es wegwerfe, sage ich hier noch bescheid :p

VG, Marina
 

nuiOlli

Registriert
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
4
hhehe, jo hat bei mir auch etwas gedauert bis ich die folie abgemacht hab,
reine neugier, ich hab mir gedacht, hmm apple baut doch nix ohne gimmick. =)
nachdem man die seitenlaschen aufgeklappt hat und das kabel gewickelt hat ist noch ein kleiner aber feiner trick am start =), in der naehe des steckers findest du eine kleine graue klemme, damit kann man dann das kabel fixieren/festklemmen.

apple ist kool, mittlerweile mag ich das weisse netzteil lieber als das ufo von den vorgaenger g3 powerbooks.
 
Oben