Netzteil öffnen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von landei, 15.06.2006.

  1. landei

    landei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.01.2003
    Hallo,
    bei meinem Powerbook-Netzteil ist das Kabel (das Dünne) kaputt, direkt an der Stelle, wo es aus dem Netzteil rauskommt.
    Weiß jemand, wie man das Netzteil öffnen kann?

    Gruß L-ei
     
  2. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Glaube da hast du schlechte Karten.
    Die Dinger sind meines Wissens verklebt.
     
  3. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    27.07.2004
    [ ] Aufsägen
    [ ] Aufschmelzen
    [X] Neues kaufen (alleine schon wegen der Versicherung im Brandfall ;) )

    (Vor dem Wegwerfen bitte aufsägen und Fotos hier veröffentlichen)
     
  4. bearb

    bearb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    01.11.2004
    bei meim ibook netzteil wars das selbe.
    ich hab einfach mal bei cyberport wo ichs gekauft hab nachgfragt, die hams mir sogar auserhalb der garantiezeit noch ersetzt :)
    und lass das mit dem öffnen :D
     
  5. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    03.01.2004
    also, ich habs schonmal gemacht, es geht sehr wohl. am besten geht man in den baumarkt und kauft sich dekupiersägeblätter. die sind schön schmal und etwas fester als laubsägeblätter. damit kommt man gut in die fugen zwischen den beiden hälften des netteiles rein, das blatt dann mit ner zange immer zu dir ziehen und gleichzeitig mit nem finger oder irgendnem gegenstand das blatt in die spalte reindrücken, irgendwann biste dann durch.. an den seiten wo du nicht hinkommt mit dem blatt (weil da z.b. das kabel rauskommt) musst du das ganze mit nem cutter machen.. wenn dus dann die schalen getennt hast musste das ganze aufhebeln, innen ist son kühlblech ziemlich dicke mit wärmeleitkleber mit der den schalen verklebt, das musste halt irgendwie abreißen und nachher wieder grade biegen. dann kannste das ganze reparieren und nachher mit guten 2komponentenkleber (uhu plus endfest 3000 z.b., pattex kraft-mix hielt bei mir nix.) wieder zusammenkleben. man siehts soagr kaum :)
    also ganz so einfach ists nicht, aber unmöglich auch nicht..
    ciao
    Jakob
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2008
  6. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Lohnt sich meiner Meinung nach nicht und sicherer wird das Netzteil von der Grobschlosseraktion bestimmt auch nicht. Außerdem muß man bei Schaltnetzteilen ziemlich aufpassen, die haben auch längere Zeit nach letztmaligem Gebrauch manchmal noch recht saftige Spannungen an manchen Bauteilen anliegen.
     
  7. landei

    landei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.01.2003
    Ich habs getan!

    Ich hab den Dremel mit Trennscheibe genommen. Dabei ist das Gehäuse etwas angeschmolzen, dafür gab es aber auch keinen Sägestaub. Jetzt weiß ich auch, warum das Teil zugeklebt ist. Die Lötstellen kämen in jeder Berufsschule in Gruselkabinett. Und warum so ein langes dünnes Käbelchen? Naja, Apple hat's wohl selber gemerkt, die neueren Netzteile haben ja eine Knickschutztülle.
    Ich hab das Kabel gekürzt, angelötet, alles zugelebt und 70 € gespart.

    Ich grüße alle Löter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen