Nervtötender Autostart von iTunes

Grettir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Immer wenn sich meine Bluetooth-Kopfhörer mit dem Mac verbinden, startet das überflüssigste Programm, das ich auf dem Rechner habe, nämlich iTunes und spielt irgendeine Musik ab. Lässt sich das irgendwie abstellen? Manchmal hilft es nicht mal, iTunes zu beenden, weil es dann umgehend wieder startet. Gibt es da irgendeine Option, mit der man das ausschalten kann?
 

MDmac64

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2006
Beiträge
1.059
Hallo,
probier mal: Systemeinstellungen > Benutzer&Gruppen > Anmeldeobjekte > iTunesHelper entfernen > Neustart
 

Grettir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Danke für den Tip. Das hilft aber leider nichts, der ist schon entfernt. Es gibt anscheinend irgendwo eine Option, die bewirkt, dass iTunes gestartet wird, wenn ein Gerät angeschlossen wird, mit dem man etwas hören kann. Apple ist ja so fürsorglich. Es ist nur leider nicht so leicht herauszubekommen, wo man das abschalten kann. Vermutlich auch aus Fürsorge...
 

mohmac

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2011
Beiträge
705
Könnte es sein, dass das nicht ein Problem von iTunes ist, sondern ein "Feature" Deiner Kopfhörer? Gibt es Einstellungen für den Kopfhörer?
Ich habe hier auf meinem Mac eine App (Bitperfect, zur Soundverbesserung) die startet iTunes ebenfalls automatisch...ohne dass iTunes selbst beteiligt ist.
 

Grettir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Ich glaube nicht, dass es daran liegt, Auf dem Rechner ist keine Software installiert, die mit dem Kopfhörer im Zusammenhang stehen würde. Und die Android-App, mit der man ein paar überflüssige Einstellungen machen kann, enthält nichts, was damit zu tun haben könnte.
 

Grettir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Danke für den Tip. Das bringt alles nichts. Anscheinend gibt es dafür keine Lösung. Jedenfalls ist klar, dass es nicht am Kopfhörer sondern an iTunes (oder wie dieses überflüssige Stück Software jetzt heißen mag) liegt. Apple weiß eben besser, was ich will, als ich. Na, ja...

Vermutlich wissen sie einfach, dass niemand diese dämliche app verwenden würde, wenn sie ihm nicht aufgezwungen wird. So muss man sie wenigstens andauern schließen. Das ist ja immerhin etwas.
 

klausmajor

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
736
Hast Du Dich jetzt genug über iTunes ausgekotzt? :cool:
Ich nutze iTunes täglich und finde es für meine Bedurfnisse einfach ideal!
 

Grettir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Ja, ich finde es auch ganz wunderbar, dass es immer startet, wenn ich die Kopfhörer aufsetze, obwohl ich es nicht brauche. Und noch toller finde ich, dass Apple keine Möglichkeit vorgesehen hat, das zu verhindern. Das ist wirklich super.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dylan51 und dg2rbf
Oben