Nerviger Anruf: ePlus & stormbridge ltd ??

Chicken Tikka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
268
Die Firma heißt STONEBRIDGE, nicht stormbridge (kann leider den Titel nicht ändern)

Hallo liebe MacUser,

ich muss nur mal kurz was los werden:
Gerade eben bekam ich einen Anruf von ePlus, in dem mir angeboten wurde, dass ich attraktive Zusatzangebote erhalten könnte (dachte da zuerst an irgendwelche günstigen Angebote von Technikkram à la Saturn).
Dem habe ich erst einmal zugestimmt und bin weitergeleitet worden zu "stonebridge" (noch nie vorher davon gehört). Es war eine Frau am Telefon, die mir eine Zusatzunfallversicherung schmackhaft machen wollte.
Super, jetzt wird man schon mit sowas am Wochenende über seinen Mobilfunkanbieter belästigt.

Was meint Ihr zu der Sache ?
Soll ich bei ePlus anrufen und mich beschweren ?
Is doch keine seriöse Art, oder ?:rolleyes:

Cheers

Chicken Tikka
 
Zuletzt bearbeitet:

Dj Graham

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2007
Beiträge
261
Passiert leider sehr oft das die Mobilfunkanbieter einem irgendwas andrehen wollen, aber ich hab noch nie gehört das sie einen zu ner anderen Firma umleiten :eek: ...

Also wenn das öfter passiert würde ich einfach mal beim Anbieter anrufen und sagen das du in Zukunft nicht mehr über irgendwelche Angebote informiert werden möchtest. Wenn du Pech hast kann es nur sein, das du ewig in irgendwelchen Warteschleifen hängst ;)
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
Die heißen übrigens Stonebridge. Ich wurde auch deswegen angerufen. Hab gesagt, wenn die was von mir wollen, sollen sie mir unterlagen zuschicken. Ich tätige keine Telefongeschäfte.
Der ePlus Typ hat mich dann trotzdem zu Stonebridge verbunden und war bestimmt total happy. Als ich in der Warteschleife hing, hab ich auf aufgelegt.
 

Chicken Tikka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
268
Die heißen übrigens Stonebridge. Ich wurde auch deswegen angerufen. Hab gesagt, wenn die was von mir wollen, sollen sie mir unterlagen zuschicken. Ich tätige keine Telefongeschäfte.
Der ePlus Typ hat mich dann trotzdem zu Stonebridge verbunden und war bestimmt total happy. Als ich in der Warteschleife hing, hab ich auf aufgelegt.
ok, habs am telefon schlecht verstanden. Titel kann ich leider auch nicht ändern :/
 

VMPR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.02.2005
Beiträge
1.101
Hatte vor ein paar Wochen einen Anruf von einer Frau, die "im Auftrag on o2" angerufen hat. Mit gebrochenem deutsch wollte sie mir einen neuen Vertrag andrehen. Aber bei sowas leg ich dann einfach auf, kein Mitleid mit Outbound-Mitarbeitern :)
 

sebimax

Registriert
Mitglied seit
31.03.2008
Beiträge
1
Hallo
Bekomme die Anrufe immer von Visa.
Nette Grüße
 

BonoVox

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2004
Beiträge
1.050
Ich bekomme leider keine Anrufe von solchen Firmen :( Was kann ich damit sich das ändert?;)


und wech, der bono
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.09.2003
Beiträge
2.020
Die Firma heißt STONEBRIDGE, nicht stormbridge (kann leider den Titel nicht ändern)

Hallo liebe MacUser,

ich muss nur mal kurz was los werden:
Gerade eben bekam ich einen Anruf von ePlus, in dem mir angeboten wurde, dass ich attraktive Zusatzangebote erhalten könnte (dachte da zuerst an irgendwelche günstigen Angebote von Technikkram à la Saturn).
Dem habe ich erst einmal zugestimmt und bin weitergeleitet worden zu "stonebridge" (noch nie vorher davon gehört). Es war eine Frau am Telefon, die mir eine Zusatzunfallversicherung schmackhaft machen wollte.
Super, jetzt wird man schon mit sowas am Wochenende über seinen Mobilfunkanbieter belästigt.

Was meint Ihr zu der Sache ?
Soll ich bei ePlus anrufen und mich beschweren ?
Is doch keine seriöse Art, oder ?:rolleyes:

Cheers

Chicken Tikka
Ist nichts besonderes, ist eine britischer Versicherungsanbieter, die arbeiten mit Mobilfunkanbietern und Banken, bzw. KK Herausgebern zusammen.
Habe ich schon in anderen Foren so mitbekommen.
Das läuft dann so, dass dich erst dein eigentlicher Anbieter anruft, und fragt ob du Interesse hast, und dich dann weiterverbindet.
Die rechnen die Prämien für die Versicherungsverträge dann oft auch direkt über den jeweiligen Anbieter ab.
Muß man dann halt sagen, dass man kein Interesse hat.
Rechtlich ist das meistens zulässig, da die meisten wohl irgendwo im Kleingedruckten stehen haben, dass die Adresse an Partner usw weitergegeben werden darf.
Und wenn es zuerst über den Anbieter läuft mit dem man eh in Geschäftsbeziehungen steht, ist dass dann auch rechtlich ok, der darf einem ja anrufen, und wenn man sich verbinden lässt, hat man damit dann sein Einverständnis erklärt.
 

DeltaY

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2007
Beiträge
781
Also ich wimmel solche Anrufe immer mit folgender Taktik ab:

Rangehen und wenn man merkt es ist so ein Fuzi der einem was andrehen will folgendes machen: "Entschuldigen Sie einen kleinen Moment bitte..." sagen und das Telefon irgendwo ablegen. Alle 5 Minuten wieder mal den Hörer greifen und sagen "Einen Moment noch bitte...". Glaubt mir selbst der hartnäckigste hängt nach einer viertelstunde von selbst auf :)
 

Chicken Tikka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
268
Also ich wimmel solche Anrufe immer mit folgender Taktik ab:

Rangehen und wenn man merkt es ist so ein Fuzi der einem was andrehen will folgendes machen: "Entschuldigen Sie einen kleinen Moment bitte..." sagen und das Telefon irgendwo ablegen. Alle 5 Minuten wieder mal den Hörer greifen und sagen "Einen Moment noch bitte...". Glaubt mir selbst der hartnäckigste hängt nach einer viertelstunde von selbst auf :)
hehehe, der Tipp is gut.
Wär cool, wenn man noch so ne Dudelmusik im Hintergrund laufen würde und zwischendurch: "Ihre Verbindung wird gehalten, bitte haben Sie noch ein wenig Geduld!" :D
 

DeltaY

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2007
Beiträge
781
Du ich glaub das käme dann zu "professionell" und der Gegenüber würde es schneller spannen...

Aber wenn man in der Nähe ist, hin und wieder am Telefon vorbeigeht etc. denkt er vielleicht wirklich das man kurz/schnell etwas erledigen muss was ein paar Sekunden dauert bevor man weiter mit ihm redet :)
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Zum Thema:

Ich kenne Stonebridge nur über Talkline, da boten sie die Versicherung auch an. Sollte interessant zu wissen sein, dass dort erstmal eine mehrmonatige "Probezeit" für lau angeboten wird. Man bekommt Unterlagen zugeschickt, kann sich den Kram in Ruhe anschauen und wieder kündigen, wenn einem die Leistungen nicht gefallen.
Nach der Probezeit wird der Kram halt kostenplichtig, bummelig 12,50 Euro im Monat, kann aber nach wie vor jederzeit kündigen, ist nicht auf einen längeren Zeitraum an Stonebridge gebunden.

Ob die Versicherung was taugt, kann ich nicht sagen. Hatte während der Zeit keine Unfälle.
 
Oben