Nervende Festplatte im G5 wechseln

  1. marti

    marti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    206
    Hallo Zusammen

    Ich habe einen G5 1.6 GHz mit einer nervig lauten Maxtor 160 GB Platte welche ich gegen eine leise Samsung (hatte ich schon bei meiner Dose) tauschen möchte.

    Ziel ist es also nicht zwei Festplatten zu haben, sondern nur noch die leise Samsung. Ebenso möchte ich das System nicht neu aufsetzen, da alles perfekt funktioniert.

    Ich habe schon hier herumgesucht und beispielsweise diesen Thread gefunden:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=53088&highlight=festplatte+klonen

    Habe auch diesen Artikel von .ut gelesen:

    ----------------------------------------------------------------------------------------
    Archivieren und Installieren ist im Endeffekt nichts anderes, als Löschen und installieren (nur das nichts gelöscht wird). Das System, das mit Archivieren und installieren installiert wird, ist ein ganz neues System, nicht eine einzige Datei davon stammt aus dem alten System (es sei denn, Du hast die Funktion "Benutzer und Netzwerkeinstellungen behalten" gewählt, dann werden die BenutzerOrdner, die Netinfo-Datenbank und die Datei mit den Netzwerk-Einstellungen übernommen).
    Das System verhält sicvh dann natürlich auch, wie ein neu installiertes System. Z.B. müssen die Updates, die zwischen der Version auf der CD und der, die vorher drauf war neu gemacht werden.
    Der Vorteil der Funktion ist, dass Du die Daten nicht wegbrennen musst, sondern die Daten weiterhin auf der Festplatte liegen. Du kannst die Programme, die Webseiten etc. aus dem Ordner Previous Systems in das neue System kopieren. Die Daten in Application Support sollten natürlich nicht vergessen werden.
    Alle die Punkte, die Du kritisierst, liegen im Prinzip der Sache: Es wird ein komplett neues System installiert.

    Und dann stellt sich noch die Frage, warum hast Du überhaupt alles neu installiert?
    Zitat:
    Normalerweise brenne ich die Daten und lösche dann das ganze System für eine Neuinstallation
    Normalerweise? Machst Du das etwa öfters?
    Die Funktion ist nur für den absoluten Notfall gedacht, normalerweise muss man nie ein System neu installieren (und sollte man auch nicht), es gibt immer andere, bessere Möglichkeiten, eventuelle Probleme zu lösen.
    -------------------------------------------------------------------------------------

    Nun, ich möchte mein System komplett mit allen Einstellungen behalten und nicht irgend etwas verlieren. In der Theorie stelle ich mir das wie folgt vor:

    1. Neue Festplatte als zweite Platte in G5 einbauen
    2. Neue Festplatte wie meine alte in zwei Partitionen einteilen
    ---> wie mache ich das ganz genau??
    3. Daten mittels CCC oder Festplattendienstprogramm/Wiederherstellung kopieren
    ----> welches ist die bessere Variante CCC oder Festplattendienstprg???
    4. Nach kopieren alte Platte abhängen und neue Platte an den Platz der alten
    setzen.

    Sorry für meine Fragen trotz der vielen Threads - aber ich möchte hier sehr sorgfälltig vorgehen, da wie gesagt alles perfekt läuft und ich nicht mit stundenlangen Nachinstallationen beschäftigt sein möchte.

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruss
    Marti
     
    marti, 05.10.2004
  2. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    das geht deutlich einfacher. Du kannst das alles mit dem Disk Utility im Utilities Folder regeln.

    Wenn du wirklich partitionieren willst (bzw. schon hast) hannst du die Samsung einbauen und anschl. mit besagtem Disk Utility partitionieren. Wenn das gemacht ist kannst du im Disk Utility die Option Restore waehlen. In dem oberen Fenster gibst du das Quell- im unteren das Ziel-Volume an und anschliessend kopiert das Disk Utility die Daten blockweise auf das Zielvolume und es entsteht ein bootfaehiges 1:1 Abbild deines Maxtor volumes.

    Das machst du mit beiden Volumes und kannst dann die Maxtor Platte asubauen.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 05.10.2004
  3. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Ach so - im Disk Utilite kannst du einfach die Platte anklicken und die Option Partitionieren waehlen. Anschliessend legst du die Groesse der Partitionen fest und die Platte wird entsprechend formatiert.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 05.10.2004
  4. marti

    marti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    206
    D a n k e ! ähm blöde Frage Disk Utility meinst Du Festplattendienstprogramm?

    Gruss
    Marti
     
    marti, 05.10.2004
  5. Kollar

    KollarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    yep, das festplattendienstprogramm unter "Dienstprogramme"
     
    Kollar, 05.10.2004
  6. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Sorry - mein System ist english ;) ja das Festplattendienstprogramm. Ist aber ein irrefuehrender Name weil es Meiner meinung nach eine eierlegende Wollmilchsau ist. Es kann weit mehr als Festplatten formatieren und reparieren. Du kannst zum Beispiel wunderbar Images damit brennen und mit boardmitteln bootfaehige backups erzeugen. Master .dmg's von CDs erzeugen und volumes verschluesseln.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 05.10.2004
  7. TerminalX

    TerminalXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    108
    Rechte reparieren hast du vergessen! :)

    Gruß,
    Dayzd
     
    TerminalX, 05.10.2004
  8. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    stimmt - und sparse images

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 05.10.2004
  9. marti

    marti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    206
    So einfach war das!

    Hallo Lunde

    Zuerst nochmals vielen vielen Dank. Habe es so wie Du gesagt hast:
    - neue Festplatte rein, wird vom System erkannt, dann partioniert
    - System und Daten via Festplattendienstprogramm 'wiederhergestellt'
    - Probeweise von neuer Platte gestartet, alles ok
    - Alte Platte abgehängt, nochmals von neuer gestartet alles ok

    Ich kann es nicht fassen, alles ging so problemlos; keine einzige Einstellung verloren, alles klappt tadellos und die Festplatte rattert nicht mehr. Ich denke ich werde mich irgendwann doch noch an den Netzteillüfterumbau wagen werde.

    Also nochmals Danke an das beste Forum

    Gruss
    Marti
     
    marti, 06.10.2004
  10. cschirmbeck

    cschirmbeckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    0
    @marti
    welche Festplatte hattest Du denn ursprünglich genau? Ich habe nämlich auch einen PowerMac G5, allerdings Dual 2.0, und dort ist eine Maxtor 6Y160M0 eingebaut, die auch (allerdings nur bei Festplattenugriff) relativ laut ist.
    Hattest Du auch diese Festplatte im PowerMac? Und wieviel besser ist die Samsung-Festplatte in der Praxis?

    Danke :)
     
    cschirmbeck, 26.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nervende Festplatte wechseln
  1. niclib
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    416
  2. quixxel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    206
    quixxel
    05.04.2017
  3. Rennier
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    590
  4. slash
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    409
    Paul1983
    07.01.2017
  5. hugo_hugo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    190
    hugo_hugo
    23.10.2016