Nebenberufliche Arbeiten

  1. bel

    bel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wer von euch ist nebenberuflich gestalterisch tätig und kennt sich aus mit Mehrwertsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbe etc.?
    Ich möchte außerhalb meiner Arbeitszeit kreativ tätig sein (auf dem Mac) und meine Arbeiten entsprechend vergüten lassen.
    Vom Anmelden eines Gewerbes habe ich bisher abgesehen, weil es da irgendeine Klausel gibt/gab, dass man durch das Gewerbeanmelden seinen Künstlerstatus verlieren kann – was sich auf das Honorar auswirkt.
    Als, wer da weiß, was das beste ist, der möge mir schreiben.

    Vielen Dank euch allen.

    Grüße
    bel
     
    bel, 19.02.2007
    #1
  2. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    Hallo Bel.
    Der Zusammenhang ist mir nicht ganz klar. Du bist also Künstler, soweit ich das verstehe. Falls ja, freiberuflich?
    Und mit den Auswirkungen aufs Honorar meinst Du den späteren Abzug der Gewerbesteuer, oder etwas anderes?
    Gruß, Al
     
    Al Terego, 19.02.2007
    #2
  3. Pixelboy

    Pixelboy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bel.

    Nebenberuflich tätig sein und Rechnungen schreiben:

    Steuernummer beantragen. Kleinunternehmerregelung im Antragsbogen auswählen. (Dann brauchst Du keine Voranmeldung monatlich zu machen)
    Designleistungen (gestalterische) werden mit 7 % Umsatzsteuer berechnet.
    Alles andere z.Bsp. Vorleistungen wird mit 19 % abgerechnet. Fällt aber für Dich weg, wenn Du von der Kleinunternehmerregelung Gebrauch machst.

    Gruß Pixel
     
    Pixelboy, 19.02.2007
    #3
  4. bel

    bel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin als Grafik Designer fest angestellt in einer Firma und möchte nebenbei meine grafischen Ideen verkaufen.
    Von früher weiß ich noch, dass es damals bei selbständigen Grafik-Designern verschiedene Arten der Honorar-Abrechnung gab mit 7% oder 14% Mehrwertsteuer ... So genau weiß ich das nicht mehr.
    Der Knackpunk ist, dass ich beides sein möchte: fest angestellt und trotzdem nebenberuflich frei.
     
    bel, 19.02.2007
    #4
  5. Bom0815

    Bom0815 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    78
    Hallo bel,

    mach am besten mal einen Termin bei einem Steuerberater aus.
    Ruf vorher an, was eine "Erstberatung" kostet - das Geld ist sicher gut angelegt, dann weißt Du nämlich definitiv Bescheid, wie Du es am besten angehst und sparst somit u.U. vile Nerven, Zeit - und letztlich auch Geld.

    Viel Erfolg !
     
    Bom0815, 19.02.2007
    #5
  6. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    infos dazu auch hier
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=140623&highlight=7+Mehrwertsteuer
    und durch weitere Treffer in der Suche im Unterforum Freelancer unter "Mehrwertsteuer".
     
    Al Terego, 19.02.2007
    #6
  7. bel

    bel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch allen für die Infos!

    Grüße
    bel
     
    bel, 19.02.2007
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nebenberufliche Arbeiten
  1. dennz2017
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.377
    Difool
    21.03.2017
  2. rhetoric
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.060
    Mankind75
    15.12.2013
  3. FlyingOtto
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    5.630
    trollercoaster
    04.10.2009
  4. clonie
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    712
    goldader
    13.03.2008
  5. MilchKaffee
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.992
    MilchKaffee
    17.07.2006