Native Instruments kore player als plug-in in GarageBand!

Diskutiere das Thema Native Instruments kore player als plug-in in GarageBand! im Forum Musik, Audio, Podcasting.

  1. tramenes

    tramenes Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Liebe MacUser,

    ich spiel gerade mit dem Kore Player von Native Instruments herum (gibt es für lau mit 50 z.T. grandiosen Sounds und kann durch günstige Soundpacks erweitert werden).

    Der Kore funktioniert prima stand-alone oder als plug-in z.B. in Ableton Live 6 (der Kore wurde hier bei der installation automatisch als plug-in installiert).

    Als "Schnittstellen" gibt Native Instruments folgendes an: "KORE PLAYER runs: Stand-alone, VST®, Audio Units™, RTAS® under Pro Tools 7™"

    So müßte man das Teil z.B. ganz easy in GarageBand 3 integrieren können (ich bastel gern damit herum).

    Bloß wie?

    Über Deine Infos freue ich mich sehr.

    Herzliche Grüsse

    tramenes
     
  2. Hat GarageBand überhaupt volle AU Unterstützung?
     
  3. drums

    drums Mitglied

    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Soweit ich weiss nein.
     
  4. rbroy

    rbroy Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Doch doch das geht schon. Einfach bei "Generator" in den erweiterten Spurinformationen auswählen, wie GB-eigene Instrumente auch.
     
  5. Wahnsinniger

    Wahnsinniger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    04.10.2006
    wenn du es installierst wo logic schon drauf ist , gehts wunderbar- findet den plugin beim starten. wäre mir auch neu das es mit garage funzt !
     
  6. rbroy

    rbroy Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Warum sollte ausgerechnet der Kore Player nicht in GB funktionieren?
    Bei mir geht es.
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • gb+kp.jpg
      gb+kp.jpg
      Dateigröße:
      50,4 KB
      Aufrufe:
      187
  7. tramenes

    tramenes Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    tramenes dankt

    Hallo rbroy,

    besten Dank für Deinen support und das Bild, das zeigt, wie der Kore Player in GB integriert ist.

    Herzliche Grüsse

    tramenes
     
  8. tramenes

    tramenes Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Hallo Wahnsinniger (sonderbare Anrede),

    es funzt mit GB.

    Ich weiß zwar nicht wie, den unter library > audio > plug-ins finden sich nur im VST-Ordner plug-ins sowie im component-Ordner. Einen eigenen AU-Plug-in-Ordner habe ich nirgendwo entdeckt.

    Aber solange ich Krach machen kann, sind mir solche Mysterien eigentlich auch egal.

    Schönen Vatertag

    wünscht tramenes
     
  9. tramenes

    tramenes Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Hallo Krizzo,

    besten Dank für Deinen Response. Ob voll oder nicht, hab schon ein paar AU-Plugins in GB probeweise laufen lassen. Ging immer problemlos.

    tramenes
     
  10. rbroy

    rbroy Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Audio Units haben die Endung .components ;)
    und werden in diesen Ordner installiert.

    Independence Free ist eine ähnliche Library und die Grundsounds (2GB)
    gefallen mir noch bessser.
    http://www.yellowtools.us/cp21/cms/index.php?id=783

    Zusammen mit dem Kore Player ergibt das für GB schon
    eine schöne Sounderweiterung.

    Gruß
    R.
     
  11. tramenes

    tramenes Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Hallo rbroy,

    zurück vom Vatertagsausflug (von außen und innen feucht) möchte ich Dir als erstes herzlich für Deine Infos danken.

    Deinem Tipp mit Independence Free werde ich gleich mal nachgehen.

    Frohes Sound- und MacSchaffen wünscht

    tramenes
     
  12. Philly1990

    Philly1990 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    *thema wieder rauskram*

    Wie habt ihr denn das mit dem Koreplayer gemacht? Ich kann ihn zwar im Effektboard anwählen, kann aber keine Sounds wählen, es erklingt nur der voreingestellte soundfx der spur selbst...

    Kann mir da jemand helfen? BIn ein ziemlicher Laie auf dem Gebiet und auch noch neu in der "Mac-Welt"
     
  13. rbroy

    rbroy Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hallo hier bei MacUser :)

    ja man kann den KorePlayer auch als FX einsetzen. Dann ist aber die gesamte Instrument-Section des Players inaktiv. Wenn du die Kore Instrumente spielen willst, musst du den Player über den Effekten bei Sound-Generator einsetzen.

    Das geht natürlich nur auf einer Midi-Instrumenten-Spur. Bei Audiospuren gibt es keinen Sound-Generator, bzw. das geladene Audiofile oder das am Input angeschlossene Micro oder Instrument ist der Generator.

    Also zuerst eine Software-Instrument-Spur erstellen und dann unter dem Bearbeiten-TAB den Sound-Generator nutzen.
     
  14. Philly1990

    Philly1990 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Danke für die schnelle Antwort!

    Soweit so gut. Ich habe den Kore Player jetzt als Sound Generator eingestellt. Problem ist nur, dass ich zwar ein MIDI Signal bekomme, aber keinen Sound höre...muss ich noch zusätzliche Plugins runterladen? Oder hab ich einfach eine Einstellung vergessen? Wenn ich den Generator wieder auf die "normalen" Modi wie Piano umstelle, höre ich etwas...

    Danke schonmal für die Antwort!
     
  15. rbroy

    rbroy Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Hm.. in der Liste der Instrumente muß man einen Doppelklick auf eines der Instrumente machen um es zu laden. Dann sieht man wie sich die Einstellung und Beschriftung der Knöpfe ändert. Bei den meisten Plug-Ins reicht ein einfacher Klick um ein Preset zu wählen. Das fand ich hier anfangs auch etwas störend.
     
  16. mormonth

    mormonth Mitglied

    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    27.11.2006
    Du musst die Sounds unten rechts in der Liste DOPPELklicken! Ein einfacher Klick selektiert zwar den Sound, aktiviert ihn aber nicht.

    Zu Deiner Ehrenrettung: Ich beschäftige mich seit 20 Jahren mit Musikelektronik & seit 10 Jahren mit Plugins. Aber auch ich habe 10 Minuten (!) gebraucht, bis ich's gerafft habe. :cool:
     
  17. rbroy

    rbroy Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Ich habe nur 5 Minuten gebraucht :hehehe:
     
  18. mormonth

    mormonth Mitglied

    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    27.11.2006
    Du bist mein Held! :freu:
     
  19. Philly1990

    Philly1990 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.11.2009
    Nun funktionierts:) Vielen dank!

    Manchmal sinds die einfachen Dinge, die einem das Leben erschweren^^
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...