nas ntfs problem

deluxeline

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
48
hi,

hab mir gestern meinen ersten mac gekauft (macbook late 08 2,0Ghz) und nun ein problem mit meiner nas:

da diese auf ntfs formatiert ist, kann ich von der nas auf den mac nix runterkopieren (nur read).
hab mich somit im internet schlau gemacht, und ntfs-3g und macfuse "installiert", damit ich write-rechte bekomme, funzt iergendwie aber überhaupt nicht.

ich kann zwar .doc und .txt auf meinen mac kopieren, aber .mp3 oder .avi daten zB nicht.

funktioniert das überhaupt bei einer nas oder geht das nur über usb-platten?
oder muss ich meine nas wirklich auf fat32 formatieren?

danke im vorraus! :)
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.04.2005
Beiträge
1.033
Die nas muss das Format der NAS-Festplatte lesen können und gibt diese dem Mac über ein Netzwerkprotokoll wie SMB oder FTP oder anderes als Netzlaufwerk weiter.

Eventuell hast Du auch kein NAS sondern eine andere Netzwerkfestplatte.
 

cla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Deiner Beschreibung nach hast du gar kein NAS, oder verwendest deine NAS nicht als NAS (also übers Netzwerk), sondern hast sie mit USB, Firewire, ESata oder sonstwas angeschlossen?

Welche "NAS" hast du denn überhaupt...dann können wir mehr dazu sagen.
 

deluxeline

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
48
hi,

ich hab von siemens den activity media server 150.

die hat intern ne hdd, und dran hab ich noch ne usb platte (fat32).

übers lan kann ich von der hdd der nas zB nur .txt auf den mac kopieren (.avi .mp3 geht zB nicht).
und von der usb platte übers lan (nas) gehen .mp3's und .avi's auf den mac auch nicht zu kopieren.

wenn ich die usb platte direkt am mac (über usb) hängen habe, dann geht alles.

problem ist nur, ich verwendete die interne hdd der nas bislang immer für windows pc's, wo auch alles funktioniert, und will auch nicht immer alles über die usb-platte direkt machen (deshalb hab ich die nas auch). ;)

EDIT: hi, die interne hdd dieser "nas" verwendet ext3 als formatierung. habe ext2fs installiert, jedoch finde ich in dessen manager nicht die nas an... ka, wie das funktionieren soll mit dem format... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

cla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Ich glaube, du hast grundlegende Verständnisprobleme mit der Sache.

Gehen wir davon aus, das die Disk deiner NAS mit ext3 formatiert ist. Dieses Formatierungsformat ist bei NAS-Laufwerken häuftig anzutreffen und klingt nach der richtigen Formatierung.

Die Umsetzung von deinem MacOS zu den Daten auf der NAS macht jetzt das Netzwerkprotokoll...also entweder SMB/CIFS oder FTP (evtl. stehen dir bei deiner NAS sogar noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung wie z.B. AFS.)
Wenn du häufig auch mit Windows einen Datenaustausch machen musst, ist SMB/CIFS die erste Wahl als Netzwerkprotokoll.
Diese Protokolle kann OS X von Haus aus und du brauchst keine Zusätze auf deinem Mac um diese richtig nutzen zu können.

Mit anderen Worten: Solche Sachen wie MacFuse mit allen möglichen Untermodulen brauchen dich nicht im geringsten zu Interessieren...die sind für ganz andere Szenarien gedacht.

Du lässt also die Art der Formatierung des Dateisytems jetzt endlich mal in Ruhe :)-)...ext3 ist schon richtig), und konzentrierst dich jetzt eher auf die Probleme wie User, Berechtigungen und Freigabenkonfiguration. Diese Sachen können im Bezug auf die SMB-Freigabe auf deiner NAS eingestellt werden, und müssen dann entsprechend am Mac angesprochen werden, damit es auch einwandfrei funktioniert.
 

deluxeline

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
48
hi,

so, danke, ich werd bei der nas mal ein fw-update machen.
bekomme wenn ich über smb drauf bin immer: es ist ein problem beim kopieren der datei aufgetreten...

wenn ich über ftp drauf bin: es ist ein problem aufgetreten da einige dateien nicht gelesen und gefunden werden konnten (fehler -36)

des weiteren hängt der kopiervorgang (über ftp) jetzt und lässt sich nicht beenden/stoppen, kann ich sowas im mac iergendwie beenden (so wie bei win mit dem taskmanager oä?).

EDIT: so, hab nun ein firmware-update meiner nas gemacht, jetzt funzt alles :)
trotzdem vielen dank!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben