Nachweis über Datum der Datenerstellung

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Knut676, 13.03.2008.

  1. Knut676

    Knut676 Thread Starter

    Hallo Sicherheitsexperten,

    ich hoffe mal, ich bin jetzt im richtigen Forum gelandet.

    Ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage zu einer ungewöhnlichen Situation:

    Hier die Kurzform: Eine Freundin hat ein Dokument (wahrscheinlich Word = .doc) erstellt und es abgespeichert. Es war eine Schularbeit. Eine ziemlich asoziale Freundin hat sich dieses Dokument dann auch einige Zeit später gezogen und hat nun vor dem Lehrer behauptet, es sei Ihre Arbeit.

    Frage: Wie sicher kann man nachweisen, dass ein Dokument an einem gewissen Datum auf einem PC erstellt wurde? (Manipulation eingeschlossen, wobei die Freundin nicht wirklich die hellste PC Nutzerin ist).

    Grund: Wenn man dem Lehrer einfach klar macht, dass dieses besagte Dokument weit früher auf dem Rechner meiner Freundin war, dann kann die auch nicht mehr behaupten, sie habe es selber erstellt. Ich hoffe mein Anliegen ist deutlich geworden.

    danke und noch einen schönen Tag
     
  2. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Du brauchst Dir doch nur im Informationsdialog das Erstellt-Datum ansehen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. Knut676

    Knut676 Thread Starter

    Ja klar, nur wie manipulationssicher ist das?
    Zusatz: Unter windoof gibts z.B. ein programm mit dem man munter diese Informationen ändern kann. Wie siehts unterm Mac aus?
     
  4. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wie meinst Du das "manipulationssicher"? Wenn sie die Datei erst ein paar Tage später "gezogen" hat, liegt ihr Erstellungsdatum immer über Deinen. Da kann sie nichts manipulieren.
    Doch, könnte sie, aber da Du ja sagst, dass sie nicht besonders clever ist. ;)
    Gruss
    der eMac_man
     
  5. RDausO

    RDausO Mitglied

    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    In so einer Situation wird ein vernünftiger Lehrer doch beide mit dem Dokument konfrontieren und sie dazu befragen. Die mit der Copy wird sich doch längst nicht so gut damit auskennen und wohl schnell verraten.

    Oder man lässt beide ihre Quellen vorführen.

    RD
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.