Nach Systemupdate alles in Zeitlupe

erdling

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
12
Hilfe!

Ich hab gestern wieder ein Systemupdate zu Leopard gemacht und seitdem ist irgendwie nichts mehr so, wie es sein sollte. Im Update war die neueste Safari-Version dabei, irgendwas zu Airport und noch zwei andere Downloads. Jetz läuft mein Computer aber irgendwie nur noch in Zeitlupe.. d.h. das Starten dauert eigentlich nicht spürbar länger, genauso das Öffnen von Programmen oder das Kopieren von großen Dateien. Aber alles andere... wenn ich Dashboard öffne, kann ich der Ebene beim reinfliegen zuschaun, im Dock springen alle Elemente, wie wenn wir da am Mond wären, die Maus hängt manchmal, und, was das schlimmste is, ich kann auch keine Musik mehr anhören, weil jedes Lied zersplittert wird durch 1000 kleine Hänger.. Das gleiche gilt für Videos im Internet.

Was kann das sein? Ich hab sofort im Internet gesucht, aber es scheint keiner das gleiche Problem zu haben wie ich.

Ich will meine alten, schnellen Computer zurück.. :-(

edit: jetz weiß ich, welche Updates das alles waren:

2008-03-27 22:11:28 +0100: Installed "AirPort-Dienstprogramm" (5.3.1)
2008-03-27 22:11:53 +0100: Installed "Time Machine- und AirPort-Updates" (1.0)
2008-03-27 22:13:49 +0100: Installed "Security Update 2008-002" (1.0)
2008-03-27 22:14:14 +0100: Installed "Safari" (3.1)
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Hast du die Rechte mal repariert? Könnte eventuell Besserung bringen.
 

erdling

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
12
wie mach ich das? Ich kenn mich Apple noch nicht so aus..
 

HerrSchnuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2005
Beiträge
2.303
Das geht mit dem Festplatten-Dienstprogramm. (Einfach in Spotlight danach suchen)
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Etwas genauer:
1) Festplatten-Dienstprogramm starten
2) Festplatte auswählen
3) "Zugriffsrechte des Volumes überprüfen"

Sollten einige Fehler nicht zu beheben sein musst du von System DVD starten und das Volume überprüfen (auch über das Festplatten-Dienstprogramm)
 

erdling

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
12
danke; ich glaub daran muss es irgendwie liegen. Weil kaum hab ich die überprüfen oder reparieren lassen, ist das system wieder nahzu einwandfrei glaufen.. Leider nur währende dem überprüfungs-/reparationsvorgang.. danach war wieder alles beim alten :-/

Wie mach ich das bei der system dvd? Ich hab nur auf leopard aktualisiert.. daheim hab ich nur das tiger betriebssystem.. geht das auch?
 

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Du hast also keine Lizenz um den Leo (legal) zu nutzen. Sorry, dann gibts von mir keine Hilfe mehr - zumindest nicht zu diesem Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruppi!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
ok...dann muss ich mich wohl entschuldigen.

versuche mal von system dvd zu booten indem du beim starten die taste c drückst. nachdem das "system" geladen ist, kannst du über das menu oben das festplatten-dienstprogramm ausführen und entsprechend das volume reparieren. sollte mit dem tiger auch funktionieren.

vorsicht: keine neuinstallation anstoßen.
 

erdling

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
12
hm, ich hab das mal probiert und er hat auch was gefunden und repariert, aber besser is es trotzdem nicht.

Ich hab zwar momentan überhaupt keine zeit, aber ich denk, ich werd dann eben das betriebssystem ganz neu raufinstallieren..
 
Oben