Nach löschen vom Arbeitsplatz wir der Finder geschlossen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von HParsiegla, 04.02.2007.

  1. HParsiegla

    HParsiegla Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nach löschen von zwei Dateien oder Programmen vom Arbeitsplatz wird der Finder kurz geschlossen, auch eventuell geöffnete Fenster vom Finder werden geschlossen. Egal ob man erst nur eine Datei löscht und später eine weiter, immer nachdem 2 Dateien gelösch wurden tritt dieser Fehler auf.
    Mac OS X aktuelle Version. Woran liegt das?
     
  2. MacBarfuss

    MacBarfuss MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    22
    welche Dateien hast du denn gelöscht?

    Willkommen im Forum!
     
  3. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    44
    das hört sich so an, als würde der finder abstürzen und neustarten
    versuch mal die rechte zu reparieren (festplatten dienstprogramm)

    ausserdem die datei com.apple.finder.plist unter home > library >preferences löschen, dann abmelden und neu anmelden
     
  4. HParsiegla

    HParsiegla Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Egal was ich Lösche, Bilder oder Word-Dateiein, Excel Dateien alle die auf dem Schreibtisch abgelegt sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen