Nach Festplattenumbau hoher Stromverbrauch im Ruhezustand || MB 06

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Loris

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.04.2008
Beiträge
1.116
Ahoi,


ich habe vor kurzem die western digital black scorpio 320 in mein mb eingebaut, und musste heute zum ersten mal feststellen, dass ich deutlich weniger laufzeit im ruhezustand habe ...

vorher habe ich mein book tagelang zugeklappt gehabt und mich beim aufklappen eines fast mit dem zum zeitpunkt des schließens gleichauf liegenden ladezustandes erfreut - und jetzt saugt mir das gerät in 4 stunden den akku aus ...



wer hat eine idee? :)
 

Dalgliesh

Mitglied
Registriert
12.10.2008
Beiträge
972
Systemeinstellungen->Energie sparen->"Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte aktivieren" hat ein Häkchen?
 

Ma.

Aktives Mitglied
Registriert
29.10.2005
Beiträge
1.717
@DerNeffeJolesch
den Un-Sinn Deines tuns will ich garnicht wissen. :rolleyes:

Es ist doch aber ofensichtlich dass das Book nicht in den Ruhezustand geht sondern nur das Display ausgeschaltet wird, da wird wohl was im Hintergrund aktiv sein was den Ruhezustand verhindert, oder Du hast es falsch konfiguriert.
 

Loris

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.04.2008
Beiträge
1.116
@DerNeffeJolesch
den Un-Sinn Deines tuns will ich garnicht wissen. :rolleyes:

Es ist doch aber ofensichtlich dass das Book nicht in den Ruhezustand geht sondern nur das Display ausgeschaltet wird, da wird wohl was im Hintergrund aktiv sein was den Ruhezustand verhindert, oder Du hast es falsch konfiguriert.

:suspect:

nein, es ist nichts aktiv und das ding geht definitiv in den ruhezustand.

ja, das häkchen ist auch aktiv.
 

Turbo Stacy

Mitglied
Registriert
03.10.2008
Beiträge
140
Im Ruhezstand ist die Festplatte aber abgeschaltet, daran kann es eigentlich nicht liegen.
 

MacPippo

Mitglied
Registriert
30.10.2007
Beiträge
331
Hallo DerNeffeJolesch, das hört sich merkwürdig an, ist aber mit deiner Fehlerbeschreibung schlecht zu Diagnostizieren ;)

DerNeffeJolesch schrieb:
das ding geht definitiv in den ruhezustand.
Woran machst du fest, dass dein Book in den Ruhe Zustand geht? Das pulsierende Licht in der Front? Ein Blick in die log-files könnte da zusätzlich helfen, ob tatsächlich alles ordnungsgemäß in den Ruhezustand geschickt wird.

[...] ich habe vor kurzem die western digital [...] musste heute zum ersten mal feststellen [...]
Wie weit liegen denn "vor kurzem" und "heute" auseinander? Hast du in der Zwischenzeit Software installiert, oder sonstige Konfigurationsänderungen vorgenommen?

[...] und jetzt saugt mir das gerät in 4 stunden den akku aus [...]
Das ist nicht normal und ich hoffe du findest die Ursache dafür ;)

Wie gesagt schau mal in die log-files in deinem System nach (Applications->Utilities->Console) vielleicht findest du da genaueres.

Alternativ, da du den Festplattentausch vermutest, kannst du auch mal schauen ob es an der Kombination Fesplatte-MacBook liegen kann ...

So long
MacPippo
 

pietboje

Aktives Mitglied
Registriert
29.10.2007
Beiträge
3.099
hast du vielleicht auch den ram erweitert? denn das verringert auf jedenfall die akkudauer im ruhezustand, da der ram unter spannung gehalten wird ...
 

Turbo Stacy

Mitglied
Registriert
03.10.2008
Beiträge
140
Hast du schonmal mit Coconut Battery überprüft wie der Zustand deines Akkus ist?

Gerade bei der Black Scorpio mit 7200RPM sollte man deutlich hören (notfall Ohr ans Gehäuse legen) und fühlen (Vibrationen, wenn man den Laptop in die Hand nimmt), ob diese noch läuft.
 

eiq

Aktives Mitglied
Registriert
28.01.2005
Beiträge
4.792
vorher habe ich mein book tagelang zugeklappt gehabt und mich beim aufklappen eines fast mit dem zum zeitpunkt des schließens gleichauf liegenden ladezustandes erfreut
Diese Aussage ist definitiv falsch. Die alten MacBooks brauchen im Standby etwa 1% pro Stunde, haben nach Tagen demnach nur sehr, sehr wenig Restkapazität. Eine fast unveränderte Akkuanzeige nach mehreren Tagen würde einen Defekt bedeuten - allerdings schon vor dem Festplattenwechsel.

Gruß, eiq
 

Loris

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.04.2008
Beiträge
1.116
Diese Aussage ist definitiv falsch. Die alten MacBooks brauchen im Standby etwa 1% pro Stunde, haben nach Tagen demnach nur sehr, sehr wenig Restkapazität. Eine fast unveränderte Akkuanzeige nach mehreren Tagen würde einen Defekt bedeuten - allerdings schon vor dem Festplattenwechsel.

Gruß, eiq

okay, also zwei tage und ein bisschen länger hat er immer durchgehalten.

aber leute, ich habs, ihr hattet recht ... ich habe xxx geupdated und die installation hat die einstellungen auf standard gesetzt, dh ...


danke für die mühen allerseits.

schönen tag noch, j.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten