Musik über AirPort knistert bei lauten Passagen

Rappy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2002
Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
11
Hallo,

ich besitze einen recht hochwertigen Rotel-Verstärker und gute Boxen. Früher hatte ich mein iPhone/iPad per Miniklinke an den Verstärker angeschlossen. Als die neuen iPhones keinen Klinkenausgang mehr hatten, nutzte ich die Gelegenheit und kaufte eine gebrauchte AirPort-Express-Station (die es ja neu nicht mehr gibt). Sie ist jetzt per Miniklinke mit dem Verstärker verbunden.
Wenn ich nun über Apple Music Musik streame (überwiegend Klassik), knistert die Musik bei lauten Passagen. Erst dachte ich, es liegt an den Kabeln o. ä., aber ich habe jetzt herausgefunden, dass das Knistern von AirPort-Express kommt: Wenn ich das iPad direkt an die Miniklinke anschließe, knistert nichts, die Klangqualität ist besser.

Weiß jemand Abhilfe?

Vielen Dank

Ralph
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Per optischem Kabel von der AirPort Express zu einem D/A-Wandler (z.B. der hier) und von dort zum Verstärker.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886

Fabio55

Mitglied
Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
56
Punkte Reaktionen
9
Gibt es die Möglichkeit das Signal digital vom Airport Express in den Verstärker (Toslink/SPIDF) zu bekommen? Habe ebenfalls einen alten Airport Express zum Streaming im Einsatz und per digitaler Übertragung gibt es keine Probleme.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Gibt es die Möglichkeit das Signal digital vom Airport Express in den Verstärker (Toslink/SPIDF) zu bekommen? Habe ebenfalls einen alten Airport Express zum Streaming im Einsatz und per digitaler Übertragung gibt es keine Probleme.
Komplett digital wäre es natürlich noch besser.
 

Rappy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2002
Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
11
Dann bräuchte ich ja einen Verstärker mit digitalem Eingang, nicht?
Der Rotel ist schon etwas älter, war aber damals schon im vierstelligen Preissegment.
 

Rappy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2002
Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
11
Hallo,

ich habe jetzt den von dir empfohlenen D/A-Wandler zwischengeschaltet und das Knistern ist immer noch dasselbe. Es tritt nur bei lauten Passagen auf, aber dabei wirklich störend. Fast so ein bisschen wie Radio mit geringfügig schlechtem Empfang.
Im direkten Vergleich, wenn man iPad sogar ohne Wandler direkt per Mini-Klinke anschließt, ist das Rauschen weg, es kann also nicht am Verstärker/Kabeln o. ä. liegen, sondern muss durch AirPort verursacht sein.

Hat jemand noch eine andere Idee?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.827
Punkte Reaktionen
9.448
Vielleicht sowas wie eine brummschleife?

das iPad ist ja beim abpielen über die klinke vermutlich nicht mit dem stromnetz verbunden.
Der AD Wandler oder die Airport Express durchaus.

Eventuell mal mit einem langen Verlängerungskabel von einer komplett anderen Steckdose den Strom holen. Sinnvollerweise von einem anderen Stromkreis. Oder vom nachbarn (das ist auch günstiger)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Klingt für mich auch wie eine Brummschleife. Hast du mal die Stecker in der Steckdose rumgedreht?
 

Nordseekrabbe

Mitglied
Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
104
Die gebrauchten Airports sind zum größten Teil instandgesetzte.
Da kann das intern alles mögliche sein.
Frag doch mal den Verkäufer, ob er Dir einen Austausch schickt.
Oft haben die die Dinger stapelweise.
 

Rappy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2002
Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
11
Hab jetzt mal Ursachenforschung betrieben: AirPort in anderem Zimmer angeschlossen, Kopfhörer per Miniklinke dran – das Knistern ist genauso da.
Kann anscheinend nur an der AirPort-Station selbst liegen, oder? Oder könnte es noch ein Problem im Netzwerk geben, das man mit Anpassung der Einstellungen beheben könnte?

Das Gerät hab ich leider über ebay-Kleinanzeigen gekauft.
Ich könnte es natürlich mit einem neuen (gebrauchten) Gerät probieren, macht aber über ebay wieder 80€...

Bin übrigens anscheinend nicht der einzige mit dem Problem:

https://discussions.apple.com/thread/6847566
https://discussions.apple.com/thread/7640484

"some crackling on loud or high parts of the song." – Genau wie bei mir.
Sie scheinen aber auch keine Lösungen gefunden zu haben.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.827
Punkte Reaktionen
9.448
nicht unwahrscheinlich, dass es am gerät liegt...

Vielleicht ein Raspberry Pi mit nem gescheiten audiointerface. Das kann allerdings nur airplay1
 

sonny1406

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
121
Mal ganz blöd gefragt. Bei allen Liedern oder nur bei schlechten Aufnahmen ? Das hatte ich nämlich...
 

sonny1406

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
121
Ich habe ein Album von the XX über Spotify gestreamt, das hörte sich bei lauten Passagen ganz fürchterlich an, dann ein Album von David Gilmoure gespielt, dieses lief sehr gut.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Spotify? Wenigstens Premium? Sonst hast du doch nur 128 kbit/s …
 

sonny1406

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
121
Spotify? Wenigstens Premium?
Klar... ich habe keinen Unterschied zu Tidal HiFi wahrnehmen können. Diese gestreamte Musik ist für mich nur Begleitmusik, die im Hintergrund dudelt...wenn ich wirklich Musik höre, lege ich eine LP auf.
 
Oben Unten