Multiuser - Druckerproblem

Diskutiere das Thema Multiuser - Druckerproblem im Forum Mac OS X & macOS.

  1. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Hallo!

    Ich habe einen Canon S500 sowohl über USB-Kabel als auch zeitweise über einen Typhoon Bluetooth-Dongle angeschlossen.

    Beides funktioniert in einem Admin-Login tadellos (ausser, dass über Bluetooth der Canon-Treiber nicht funktioniert und ich auf Gimp-Print ausweichen muss).

    In jedem anderen Login allerdings gibt OSX eine Fehlermeldung sehr kurz nach dem Erscheinen des Balkens mit "Druck vorbereiten..." aus: Fehler beim Drucken. Der Druckauftrag erscheint gar nicht im Spooler.

    Beide Drucker sind sowohl im Druckerdienstprogramm als auch in der Webadmin von CUPS sichtbar und editierbar.
    Weis leider nicht wieso der Druck aus keinem Programm funktioniert, obwohl alles richtig scheint.

    Grüße
    macracer
     
  2. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    *Fred nach oben schieb...*

    Mittlerweile kann ich als root und als Admin drucken, als ich und als test bekomme ich weiterhin die Fehlermeldung. Word meldet ein Problem mit der Druckereinrichtung, obwohl die Drucker im Auswahlfenster sichtbar und auswählbar sind.

    Keiner eine Idee?
     
  3. mr.jones

    mr.jones Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    ziemlich ähnlich bei mir: seit kurzem kann ich bloss bei meinem "hauptaccount" drucken. alle anderen funktionieren nicht, selbst ein komplett neu angelegter testaccount. benutzerrechte habe ich mittlerweilen einige male korrigiert.

    einige programme (vorschau) geben die meldung eines druckersproblem, entourage meint, es sei zu wenig speicher vorhanden. bei 2 gb ram kann das kaum sein.

    woran kann das liegen? ich habe bis jetzt noch keine lösung gefunden...
     
  4. buzzy79

    buzzy79 Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    09.04.2004
    Da hätte ich auch mal ne Frage.

    Habe mir ebenfalls überlegt über Bluetooth zu drucken -
    Drucker Canon i865 evtl .dann Belkin USB Printer-Adapter

    Welche Einstellungen muss ich vornehmen, um dem bei mir installierten Treiber von Canon mitzuteilen, daß er nicht über USB sondern über BT drucken soll? Und wo?

    Danke
     
  5. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Tja, da bin ich ja froh, dass ich nicht haluziniere.....
    Ich denke, anfang Dezember gings bei mir noch (meine Frau konnte noch drucken – jetzt nicht mehr). Auch bei mir: ein neuer Account – drucken nicht möglich. Vielleicht hats was mit 10.3.7 zu tun.....

    Wie gesagt, der Canon–Treiber funktioniert bei mir nicht über BT. Liegt wohl an den bereitgestellten Features, z.B. Tintenstandsanzeige, warum es nicht geht, weiß es aber nicht sicher; benutze Gimp-Print. Stellt man im Druckerdienstprogramm ein: Erst Drucker hinzufügen, Bluetooth auswählen, dann wird der BT-Adapter gefunden, Treiber auswählen, fertigstellen.
     
  6. mr.jones

    mr.jones Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    mein drucker ist ein hp laserjet 6mp und hängt über ethernet an einem switch. leider habe ich keinen zweiten drucker, an dem ich testen könnte. "als pdf speichern" funktioniert allerdings. auch ein komplett neu angelegter drucker behebt das problem nicht. ich hoffe auf lösungen...
     
  7. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    ich auch....! :(
     
  8. Charles_Garage

    Charles_Garage Mitglied

    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Ich habe seit einiger zeit daselbe Problem. Ich meine ich habe vorher ieniges installiert. Im verdacht habe ich Bochs ein freier PC-Emulator. Könnt Ihr euch erinnern was Ihr zuvor installiert oder "anders" gemacht habt?

    Ein weiteres Problem was -meine ich- gleichzeitig auftrat ist, dass Openoffice bei den Normal-Usern nun immer meldet: "Could not launch x-server."

    Rechte hab ich schon reparieren lassen. Tippe aber trotzdem auf ein Rechte-Problem. Ich hoffe, dass neu-installation nicht die einzige Lösung ist. Deshalb bin ich ja geswitched, weil ich keine Lust mehr auf Technik - Probleme hatte. (OK, Ich bin scheinheilig, wer keine Lust auf Technikprobleme hat sollte villeicht keine Beta-PC-Emulatoren u.s.w installieren, bin eben doch ein Bastelkind.... %-| )
     
  9. mr.jones

    mr.jones Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    nun, mit dem basteln ist es bei mir ebenfalls nicht ganz so weit her. aber mit bochs habe ich nichts am hut. natürlich ist mein rechner meist mehr als ausgelastet. es hängen insgesamt 1,5 TB an externem speicher daran, zusätzlich ein 20 GB pocketdrive, eyetv 200, diverse usb-geräte, externer dvd-brenner über firewire, cf-kartenleser firewire, palm dockingstation über usb, bluetooth-adapter... aber damit dürfte das problem doch weniger etwas zu tun haben. die rechte habe ich mittlerweilen mehrfach repariert.
     
  10. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    ...ich auch, habe auch mit PrinterSetupRepair diverses reparieren und caches und prefanes löschen lassen. Das Programm sagt mir immer wieder in allen Bereichen, dass alles in Ordnung wäre.

    Ich befürchte, es hängt mit 10.3.7 zusammen, denn Anfang Dezember war noch alles in Ordnung....

    Wie oben erklärt, funktioniert das Drucken in 3 Accounts: root, Admin und ich. Jeder weitere User kann nicht mehr drucken und bekommt je nach Programm verschiedene Fehlermeldungen. OSX-Programme schreiben nur "Fehler beim Drucken", Word meldet evtl. Speichermangel und rät, den Drucker neu auszuwählen. Im Printcenter ist alles normal sichtbar und auswählbar. Ich denke auch immer wieder an Benutzerrechte, aber es könnte auch eine unglückliche Kombination von Erweiterungen etc. des OSX sein.

    :(
     
  11. tau

    tau Mitglied

    Beiträge:
    10.056
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    hab auch schonmal gehört, daß das Programm little snitch Probleme macht mit dem Drucken.
     
  12. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    little snitch läuft bei mir, aber schon "immer".
     
  13. HeckMeck

    HeckMeck Mitglied

    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Hilfestellung

    Hi,
    vielleicht hilft euch dieser Thread weiter: https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=62720

    Dylan schreibt dort, wie man wieder die richtige Einstellungen für CUPS einsetzt, ich dahinter, wie man es ohne Terminal macht.
    -> Mit dem Terminal geht es schneller. ;)

    Einfach mal Copy&Paste und schauen, ob das was ändert.

    Schon mal versucht einen Admintestaccount anzulegen?
     
  14. Charles_Garage

    Charles_Garage Mitglied

    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Hallo, vielen Dank erstmal..

    Was ist "PrinterSetupRepair" ? Habs nicht gefunden. Scheint auch kein Shell-Programm zu sein.

    Die Cupsd.conf zu ersetzen, wie in dem oben verlinkten Faden beschrieben, hat leider auch nichts genutzt.
     
  15. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
  16. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Hallo

    Leider hab ich das Problem immer noch....

    Ich habe jetzt mehrmals die Zugriffsrechte repariert, jedoch ist gleich nach dem Neustart - wenn ich über das Festplattendienstprogramm erneut die Zugriffsrechte repariere - folgende Mitteilung:

    We are using special permissions for the file or directory ./System/Library/Filesystems/cd9660.fs/cd9660.util. New permissions are 33261

    direkt im Festplattendienstprogramm.

    OSX scheint sich die Reparatur nicht zu merken.
    Direkt nach der Reparatur der Zugriffsrechte funktioniert das Drucken in einem der Accounts, leider in den anderen nicht. Es ist aber je nachdem, wo ich zuerst versuche zu drucken, dieser Account bereit zu drucken.
    In den anderen Accounts stürzen die Programme kurzerhand ab, wenn ich auf "Drucken..." klicke.
    In cups funktioniert der Testseitendruck.

    Mittlerweile habe ich aus dem Notstand heraus wieder auf 10.3.5 down-ge- gradet. Problem besteht weiterhin.

    Vielleicht weiß einer von euch, was da los ist.....

    Danke für eure Tipps..


    Ach und: Little Snitch wars nicht.

    *EDIT*
    Ich hab jetzt festgestellt, dass ich aus Word mit dem Drucken-Button drucken kann, im Druckdialog "Drucken..." aber stürzt Word ab. Alle anderen Programme, wie Safari, Vorschau und Mail haben nur den Dialog und stürzen auch ab.
    Hab gelesen, es könnte an Netzwerk-Zugriff-Rechten liegen. Little Snitch und Brickhouse (Firewall) sind deaktiviert. Trotzdem geht es über Button, nicht aber über Dialog...
     
  17. mr.jones

    mr.jones Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    bei mir ebenfalls nach wie vor das selbe problem. hatte allerdings keine zeit, weitere schritte zu unternehmen. meine frau, deren account nicht funktioniert, druckt je nach situation in ein pdf, das sie so ablegt, dass ich es öffnen und für sie ausdrucken kann. vielleicht halten wir es so aus, bis tiger kommt. andernfalls wäre ich - so oder so - um lösungsansätze dankbar.
     
  18. tau

    tau Mitglied

    Beiträge:
    10.056
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Diese Meldung kenne ich auch, und bekomme sie öfters. Dem Namen nach müßte /cd9660.fs/cd9660.util mit ISO-Dateisystemen von CDs zu tun haben, nicht aber mit Deinem Druckerproblem.

    Du solltest die Rechte nicht aus einem laufendem System reparieren, sondern mit dem Festplattendienstprogramm auf der Installations-CD.

    Ich verdächtige dennoch diese Netzwerkfilter-tools, möglicherweise stören irgendwelche Einstellungen trotz inaktivität.



    Ich wünsche Euch noch viel Glück und gute Nerven bei der Fehlersuche.
    Beste Grüße,
     
  19. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Danke.

    Die Fehlermeldung von oben ... scheint nichts mit meinem Problem zu tun zu haben und wird von Apple als zu ignorieren eingestuft.

    Falls ich den Fehler finde, werde ich die Lösung posten.
     
  20. macracer

    macracer Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Nun.

    Ich melde mich mal wieder in der Hoffnung, jemand neues von "da draussen" liest es und weiß Rat.

    Mittlerweile:
    OSX 10.3.5
    Brickhouse und little Snitch deinstalliert

    OSX-interne Firewall läuft, sonst nix.

    Problem bleibt. Der zuerst angemeldete User kann ganz normal drucken. Wechsle ich dann den Account mittels "schneller Benutzerwechsel", kann der zweite angemeldete User nicht mehr drucken und die Programme stürzen ab.

    Kann niemand sonst dieses Problem nachvollziehen?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...