MS Office laesst sich nicht mehr installieren

  1. lol

    lol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    63
    Ich habe auf meinem Book die Office Vollversion installiert.
    Danach ist mir aufgefallen, dass dort auch eine Demo drauf war(die mitgelieferte).
    Habe die Demo deinstalliert.
    Seitdem startet Office nichtmehr, und lies sich ueber den Installer nicht mehr deinstallieren, auch das Setup der eingelegten CD lies sich nicht fuer einen Start ueberreden, ebenso das rueberziehen des Ordners blieb ohne Erfolg.
    Was kann ich noch tun?
    Ich gehe davon aus, dass irgend eine config-file den Weg zum Ziel versperrt. Allerdings habe ich schon im user-dir die config-files von office geloescht.
    Danke fuer eure Ideen
     
  2. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Die Installation von Office ist doch eh keine wirkliche Installation, sondern ein "automatisch ausgeführter Kopiervorgang", wenn man es mal so nennen will. Kopier doch einfach den Office Ordner von der CD erneut runter. Ansonsten... mmh... den Office Ordner unter deinuser/dokumente löschen... oder ist das der Ordner, in dem auch die config files waren, von denen du gesprochen hast?
     
    Margh, 22.06.2006
  3. ModelNick

    ModelNickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Oder Du probierst mal dieses Tool: defekter Link entfernt
     
    ModelNick, 22.06.2006
  4. lol

    lol Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    63
    Also ich habe alles geloescht, was Office anlegte:
    "Microsoft Benutzerdaten": Da sind bsp. die (ungenutzten) Entourage Konten drin.
    "Microsoft": Da liegt die Config, und der Schluessel drin, auch im User-dir.
    Ebenso den Office Ordner aus Programme.
    Allem Anschein nach muss ich aber noch eine kleinigkeit uebersehen haben, sonst ginge es doch.

    appZapper:
    Habe gerade alles geloescht, was den Namen/Verzeichnis ein microsoft hatte, hat ejdoch nichts an der Situation getan.
    Danke fuer die Tip.
     
  5. SchaubFD

    SchaubFDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Gleiches Problem hier

    Hallo,

    ich denke die Intel Nutzer des Mac haben die meisten Probleme damit. Word bleibt bei dem Installer hängen (innerhalb des Word starts bzw. nach der Installation). Ich habe es auch so wie LOL gemacht, nur mittlerweile hilft das auch nichts mehr. Ich habe alles was Microsoft heist gelöscht, zweimal hat es auch geholfen, nur mittlerweile will Office insgesamt nicht mehr. Die PPC's machen komischerweise keine Probleme bei Word und anderem. Einzig der Update von Microsoft ist mal hängen geblieben. (Microsoft sollte wissen, das man auf anderen Platten auch Backups machen kann, wo auch Microsoft Sachen zu finden sein können).

    Es nervt einfach, wenn es nur vernünftige Alternativen gäbe für Excel, wäre ich weg von dem Mist. Es macht wirklich keinen Spaß mehr.

    mfg.
     
    SchaubFD, 11.07.2006
  6. Margh

    MarghMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Ich habe ja schon weiter oben geschrieben: Die Intallation ist doch gar nicht notwendig! Ich habe Office selber auf mehreren Intels laufen - es gab nie Probleme beim einfachen "Rüberkopieren" (so wie das Office Disc Image es ja auch als weitere Alternative neben dem Installieren angbibt).
     
    Margh, 11.07.2006
  7. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MS Office macht leider diese Probleme. Ich hatte das auch mal, daß ich ein Problem mit Neuinstallation los werden wollte. Leider hat ein erneutes Kopieren des Programmordners auf die Festplatte nichts gebracht - ich mußte den Installer zum Deinstallieren verwenden.

    Typisch MS...

    No.
     
    norbi, 11.07.2006
  8. Apfel06

    Apfel06MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0

    Ich würde mich gerene mit einem aktuellen Problem zuschalten. Habe die Office SSL-Version mit 3 Lizenzen (z.Zt. günstig bei Amazon) auf meinen (Intel)i-Mac und auf dem MBP meiner Tochter problemlos installiert. Dort laufen die Programme auch ohne Murren. Die Installation auf einem weiteren MBP (einer weiteren Tochter) wird leider total verweigert. Auch das Kopieren auf die Platte nützt nichts, beim Start eines der Office Icons wird dann die Installationsroutine ingang gesetzt und dann immer wieder abgebrochen. Zur Eingabemöglichkeit der Produktlizenznummer kommt es gar nicht erst. Habe vorher auch die Platte mit allen Office Testversionen geputzt, sogar mit dem im Testpaket dafür eigens vorgesehenen Tool. Es muß irgendwo noch ein Rest sein. (in der Windowswelt ein Registry)

    Weiß jemand was dazu?

    Was macht eigentlich der Versionstracker?

    Schöne Grüße Ulli alias Apfel
     
    Apfel06, 11.07.2006
Die Seite wird geladen...