MS bei EU draußen?

Diskutiere das Thema MS bei EU draußen? im Forum MacUser Bar

  1. bahnrolli

    bahnrolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Um es gleich vorweg zu nehmen, das soll kein Bashing werden.

    Aber die Frage, die die grüne Abgeorndnete Heidi Rühle stellt, ist nicht ohne:

    "Muss die EU künftig auf Microsoft-Produkte verzichten?

    Denn immerhin heißt es

    Interessante Frage - auf die Antwort bin ich gespannt ;)

    Hier der ganze Artikel.

    bedeckte Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  2. Die EU wird eine Apple- only- Staatengemeinschaft :freu:

    auf dem Bild im ersten Link ist ein MacBook. Was hat das mit Microsoft zu tun? :suspect: :hehehe:
     
  3. :zeitung: Sobald es um Geld geht, also um viel Geld interessiert sich kein Politiker oder Ministerium, oder Konzern um Gesetze... Was würde mir vor kurzen über das Olympia berichtet? Sinngemäß: Es werden Staaten erst gar nicht akzeptiert, die nicht Demokratisch sind.
    und nun?
    MS wird da schon das eine oder andere $chen fließen lassen, damit sie ihre Monopolstellung beibehalten ;)
     
  4. pdr2002

    pdr2002 Mitglied

    Beiträge:
    7.300
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Verstehe die Frage nicht! MS ist weder wegen Betrug, Korruption noch wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung verurteilt worden, also warum sollte man die Produkte von Auschreibungen ausschließen? Völliger Blödsinn, wirklich! :rolleyes:
     
  5. bahnrolli

    bahnrolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Nachhilfe ;)

    bedeckte Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  6. vivacious

    vivacious Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    okay, das mit der kriminellen Vereinigung ist ein bisschen Auslegunggssache... :D
     
  7. pdr2002

    pdr2002 Mitglied

    Beiträge:
    7.300
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Und? Sie sind nicht wegen etwas kriminellem verurteilt worden. Sie hatten Wettbewerbsauflagen nicht erfüllt was aber nicht unter dem fällt, was oben aufgelistet ist, zumal sie diese ja jetzt erfüllt haben. Sie NICHT strafrechtlich verurteilt worden. ;)
     
  8. bahnrolli

    bahnrolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Sicher bezog ich mich nicht ausdrücklich auf Betrug oder kriminelle Vereinigung, was mir zu beurteilen gar nicht ansteht, sondern es ging mir um diesen Passus:

    ... und das sind sie ja offensichtlich.

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  9. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.047
    Zustimmungen:
    2.637
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    wenn man das durchziehen würde dürfte sicher kaum eine der großen Firmen noch an Ausschreibungen teilhaben :)

    Ob es rein juristisch überhaupt richtig wäre kann ich gar nicht beurteilen, es entbehrt aber nicht eines gewissen Humors das mal so in den Kontext zu stellen ! :D
     
  10. bahnrolli

    bahnrolli Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Richtig, aktuelles Beispiel dafür ist Siemens. Sollte das so gelten, wäre es interessant, wo man auf die Schnelle die ganzen Straßenbahnen, Kraftwerke oder Krankenhausausrüstungen bzw. deren Wartung herbekommt.

    Genau deshalb hatte ich es gepostet ;) :D

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...