Benutzerdefinierte Suche

Mpeg1-Video ins Internet stellen

  1. crucible

    crucible Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mit meinem digitalen Fotoapparat dieverse kleine mpeg1-filmchen erstellt. Diese würde ich gerne auf meine Website stellen. Mit Ton.
    Allerdings soll die Bildgröße verkleinert und das Datenvolumen verkleinert werden. Wie gehe ich hier am besten vor. Kann man einen Film auch mit Ton in iMovie importieren, dort schneiden und dann exportieren?

    Gibt' irgendwo eine Schritt für Schritt Anleitung?

    gruss

    t.h.o.m.a.s.
     
    crucible, 08.11.2005
  2. crucible

    crucible Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wer kennt sich hier aus?
    Ich gedenke ein paar kleine Videos, welche ich mit meinem Digitalen Fotoapparat gemacht habe, auf meine Website zu stellen. Das Format dürfte Mpeg1 sein.
    Ich möchte die Videos eigentlich ganz gerne im Format verkleinern sowie auch die Datenmenge reduzieren. Ton sollte ebenfalls vorhanden sein.

    Wie gehe ich hier vor?

    An Software ist vorhanden: iMovie, QuicktimePro und ffmps sowie mpegstreamclip.


    Gibt es irgendwo eine „Video-ins-Internet-Anleitung für Dummies?


    Gruss

    Thomas
     
    crucible, 09.11.2005
  3. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Schneiden ja, zum exportieren ist imovie nicht geeignet.

    Zum Umkodieren kannst du z.B. ffmpegX wählen.
     
    Incoming1983, 09.11.2005
  4. crucible

    crucible Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    umkodieren ist ein gutes stichwort:

    in welches format codiert man am besten um. mit ffmpegx? welches format können die meisten user (mac und win) betrachten, ohne daß sie 1.000 codecs installieren müssen?
     
    crucible, 09.11.2005
  5. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Als guter Kompromiß haben sich avis, mit divx/mp3 Codierung herausgestellt.
    Kann jeder abspielen, sind recht klein, und die Qualität ist gut.
     
    Incoming1983, 09.11.2005
  6. crucible

    crucible Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    ok, und wie hoch scheint die verbeitung von installierten divc-codec zu sein? Sorry, aber ich habe hier nun mal 1.000 oder ein paar weiniger fragen......
    Ist der divx-codec eigentlich schon bei ffmpegx mit dabei, oder muß ich den extra installieren.........sorry für die vielen fragen.........
     
    crucible, 09.11.2005
  7. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mit dem QT Player kann man 3ivx Clips problemlos abspielen, da die mpeg4-konform kodiert sind: http://www.3ivx.com.

    Die Bildqualität ist die selbe wie bei DivX kodierten Filmen, meiner Meinung nach noch etwas besser, ich habe viel getestet. Und man braucht halt kein extra Plugin.

    Willst Du es auch auf PCs zu Verfügung stellen, musst Du es als mpeg1 (geht auf allen Plattformen) oder als wmv extra verlinken...

    Frank
     
Die Seite wird geladen...