mp3cat und der Fluch der Dateinamen

Diskutiere das Thema mp3cat und der Fluch der Dateinamen im Forum Mac OS - Unix & Terminal.

Schlagworte:
  1. frerin

    frerin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    21.03.2007
    Hallo,

    Hörbücher sind toll und ich nutze mp3cat im Terminal (./mp3cat -d /Pfad), um diese in eine Datei zusammenzuführen. Z.B. aus 200 einzelnen Dateien nur eine zu machen. Ich erhalte von iTunes folgende Namen
    1-01 001 "Blablabla"
    1-02 002 "BlablibBla"
    ...
    1-10 10 "BlablobBli"
    und anstatt, dass es zu
    1-11 11 "BlaBloBli" wird, kommt dann leider im Terminal automatisch die Datei
    1-100 100 "BloBliBla" dran.

    Frage: Gibt es einen Weg, dass ich im Terminal dieses Program nutzen kann und nach der 10 nicht die 100 dran kommt, sondern die 11?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    251
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Wenn ich mich recht erinnere, es ist schon lange her als ich das gebraucht habe, sollte das im Terminal mittels "concat" funktionieren. Markiere die Dateien im Finder in der richtigen Reihenfolge und ziehe dass dann ins Terminalfenster.
    Also concat a b c > GrosseDatei
    Ein Backup der Dateien hast Du? Nur für den Fall...

    Oder warte noch ein bisschen bis eine unserer Koryphäen den Thread erblickt.

    Ich vermute dass das vielleicht mit Deinem Programm auch so ginge.
     
  3. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    im Gegensatz zum Finder wird im Terminal anders sortiert - dort ist eben "1-10xxxx" immer vor "1-11yyyy". Daher sehe ich im Prinzip 2 Möglichkeiten:

    - du fügst in alle Dateinamen mit nur 2 Stellen an der 3. Stelle des Dateinamens (also nach 1-) eine "0" mit einem Rename-Tool ein so dass dort "1-001" etc. steht
    - du erstellst 2 Ordner (mit 2-stelligen und dreistelligen Zahlen nach "1-"), fügst die jeweils zusammen und fügst die resultierenden 2 Dateien dann zusammen
     
  4. xentric

    xentric Mitglied

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    764
    Mitglied seit:
    11.05.2007
    Das geht doch sicher mit sort oder sonstigem.

    Code:
    
    xentric@lw707:~/test$ ls -l
    total 0
    -rw-r--r-- 1 xentric xentric 0 Aug 11 16:51 01 BlablibBla
    -rw-r--r-- 1 xentric xentric 0 Aug 11 16:51 02 BlablibBla
    -rw-r--r-- 1 xentric xentric 0 Aug 11 16:49 100 BlablibBla
    -rw-r--r-- 1 xentric xentric 0 Aug 11 16:50 10 BlablibBla
    -rw-r--r-- 1 xentric xentric 0 Aug 11 16:50 11 BlablibBla
    xentric@lw707:~/test$ ls |sort -k 1,2 -n
    01 BlablibBla
    02 BlablibBla
    10 BlablibBla
    11 BlablibBla
    100 BlablibBla
    
    
    Dann fehlt nur noch "| mp3cat" ..

    Code:
    ls |sort -k 1,2 -n|mp3cat
    
    -k 1,2 ist ein Key nach dem sortiert wird, getrennt durch das Leerzeichen (bei dir die ersten zwei Zahlenfolgen -> "1-01 001"). Notfalls brauchst du evlt zwei einzelne Keys. Musst du mal selbst durchtesten.

    Code:
    man sort
    
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.759
    Zustimmungen:
    5.395
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das stichwort wäre hier natural sort, was halt die -n option macht…
     
  6. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    3.128
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    so
    Code:
    ls *-* | sort -t- -k1n -k2n
    
    oder wenn homebrew/macports + gnu coreutils installiert werden, einfach so
    Code:
    gls -1v *-*
    
     
  7. frerin

    frerin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    21.03.2007
    Hallo und vielen Dank für die vielen und hilfreichen Tipps. Ganz zum Erfolg bin ich noch nicht gekommen, aber mit sort passiert schon eine Menge.

    Mittels

    ls | sort -V

    komme ich zu einer korrekten Auflistung. Dennoch, dies müsste ich der App übergeben, in einer Form, die diese verwenden kann.

    ./mp3cat -d /path/to/folder
    oder
    ./mp3cat * usw.

    https://darrenmulholland.com/dev/mp3cat.html: mp3cat [Flags] [Options] [files] -> in keinem Fall kann ich das also direkt machen. Hm.
     
  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.759
    Zustimmungen:
    5.395
    Mitglied seit:
    23.11.2004
  9. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    374
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Schreibe doch die sortierte Liste in eine Textdatei, sauber geqoutet und mit Leerzeichen getrennt in einer einzigen Zeile, und übergib diese eine Zeile als Parameter, hier dann ohne Qoutes, an mp3cat. Alternativ kannst du die Liste/ Zeile auch via Pipe übergeben und mp3cat von sdtin, also - , lesen lassen.

    Oder sieh mal in der manpage zu mp3cat nach, ob sie nicht doch das Lesen der Files aus einer Datei erlauben.
     
  10. Grobi112

    Grobi112 Mitglied

    Beiträge:
    2.206
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    926
    Mitglied seit:
    11.04.2005
    Da bin ich froh das es den Audiobook Builder gibt, der sehr komfortabel diese Arbeit für mich macht. :jaja:
    Auch wenn das hier nicht gefragt war. :teeth:
     
  11. frerin

    frerin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    21.03.2007
    @Grobi112 Leider ist das auch keine Lösung, denn die automatische Sortierung in Audiobook Builder ist exakt genau die gleich, somit falsch.
    @lisanet Das ist eine tolle Idee, leider habe ich keine Ahnung, wie ich das an mp3cat übergeben kann. Aus der Doku ergibt sich kein Hinweis auf die Fähigkeit eine Textdatei auszulesen. Ich kann die Dateien einzeln benennen und hinzufügen.

    Ich habe mich für den umständlichen Weg entschlossen, ich werde Block MP3`s erstellen 1-10 --> 1.mp3, 11-20 ... usw.

    Vielen Dank für die Tipps!
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.759
    Zustimmungen:
    5.395
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    warum so kompliziert?
    nimm die zsh und dann
    mp3cat *.mp3(n)
     
  13. frerin

    frerin Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    21.03.2007
    @oneOeight Wie soll ich es anders sagen... "wie geil".. Danke!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...