mp3 joined stream - Index erstellen

  1. newyorkcity

    newyorkcity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Als 'RadioLover' zeichne ich hin und wieder 24h Streams auf. Vom Audioediting auf PC-Ebene war ich es gewöhnt z.B. bei Remixe die keine Indexe zum skippen haben, diese via Mausklick zu erstellen.

    Mit welcher evtl. Freeware kann ich das auf dem Mac erledigen? 300 Tracks am St. sind dumm. Skippen ist fein.

    Edit: Die Tracks sind gejoinded, da die Playlists keine Cues am Anfang und Ende haben und somit ein eigentlich getaggter Track aus z.B. Track A zu 2/3 besteht und zu 1/3 aus Track B, etc ...
     
  2. Don Caracho

    Don Caracho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Mit Bias Peak kannst du Regionen setzen und als JamImage für Jam exportieren, in Peak setzt du die Timer und Jam brennt dir die fertige Audio CD.
     
  3. newyorkcity

    newyorkcity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir. Heute ist auch noch dieser Thread zum Thema aufgetaucht. hier ;)
     
  4. NyenVanTok

    NyenVanTok MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Möglicherweise ist StreamRipperX eine Lösung für Dich?

    Viele Grüße
    NyenVanTok
     
  5. newyorkcity

    newyorkcity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Wieso? Radio Lover ist doch die Folgeversion von StreamRipperX? Kann StreamRipperX mehr? Indices setzen? Sags mir :)
     
  6. motz

    motz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Da habe ich nun versucht ein mit WireTap (kein Pro) aufgenommenes AIFF File in Sound Studio 3 zu öffnen, welches ich extra upgedatet habe (Probeversion).

    Da lädt also SS3 und tut, als ob es die Datei öffnen würde, aber das Resultat ist "Song Length 00.000). Ok, nochmal probieren und nochmal. Leider geht es nicht. Das Programm hat bei mir schon öfter Spirenzchen gemacht, als ich andere MP3's oder selbstaufgenommene Dateien geschnitten habe (Abstürze, Hänger etc). Liegt's an der Config? iBook G3, 800mhz, 768Ram, OS X 10.3.9

    Überaus leistungstark ist die Hardware nicht mehr, ich weiß, aber zum "Taggen" von AIFF's sollt's doch noch reichen...

    Erfahrungen, irgendjemand?
     
  7. motz

    motz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Speicherplatz

    Hoho, liegt wohl am Speicherplatz auf der Festplatte, dass ich die 700Mb Aiff nicht öffnen kann. Für jede 100 MB Aiff Datei braucht Soundstudio scheinbar 1000Mb zum "Auslagern".
     
Die Seite wird geladen...